Startseite»Reviews»Power Metal»ALESTORM – Alte Schätze ausgegraben

ALESTORM – Alte Schätze ausgegraben

1
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

ALESTORM – Captain Morgan’s Revenge – 10th Anniversary Edition

Veröffentlichungsdatum: 26.01.2018
Länge: 1:27:51 Min.
Label: Napalm Records
Genre: Pirate Metal

Over the seas, we shall ride!

Zehn Jahre ist es also schon her, als eine der Pirate-Metalbands schlechthin ihr erstes Album auf den Markt gebracht hat – und das mit Erfolg. Viele der Klassiker von damals sind noch heute bei den Live-Shows von ALESTORM dabei, z.B. der Titelsong “Captain Morgan’s Revenge”, “Over the Seas” oder “Nancy the Tavern Wench”. Es gibt sogar ein Konzert zur neu remasterten CD dazu. Die Wahl fiel auf das Summer Breeze 2015. Die Aufnahmen sind gut abgemischt und bringen das Feeling des Konzerts und die gute Laune der Band in sengender Hitze sehr gut rüber. Anders als bei anderen Live-Aufnahmen gibt es hier kaum störende Geräusche, nur die Gitarren scheinen manchmal etwas leise.

Für Nostalgiker, Sammler und Fans

Ich denke nicht, dass es sich hierbei um reine Geldmacherei handelt, wie bei manch anderen Remasters. ALESTORM sind DIE Pirate-Metalband und jeder Fan wird sich wohl gerne an dieses Album zurück erinnern. Ein guter Mix aus Songs zum schunkeln, Thrash und Power Metal-Elementen – und dazu ganz viele gängige Refrains, die jeder Betrunkene mitgröhlen kann. Was will man mehr? Da Piraten derzeitig in vielen Branchen, wie z.B. im Gaming, wieder total im Trend liegen, erscheint das Jubiläums-Album auch genau zur richtigen Zeit auf dem Markt. Einfach ein Klassiker für sich. Im Studio saß dafür Originalproduzent Lasse Lammert.

Hier könnt ihr euch den Titelsong im neuen Mix anhören:

Autorenbewertung

8
Für Fans des Genres ein Must-Have, wenn es nicht schon im Schrank steht. Aber auch sonst lässt die Soundqualität keine Wünsche offen. Wer sich in den letzten Jahren gefragt hat, warum ALESTORM eigentlich so erfolgreich wurden, hat hier die Antwort... und vor allem nach den letzten Alben, fragen sich das vielleicht schon ein paar Leute.
ø 4.2 / 5 bei 2 Benutzerbewertungen
8 / 10 Punkten

Vorteile

+ alle Klassiker von ALESTORM auf einer Platte
+ guter Mix auf Album und Live-CD
+ ein Evergreen des Genres

Nachteile

- wer die Platte bereits im Original besitzt, wird sie vielleicht nicht nochmal kaufen

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

LEGEND OF THE SEAGULLMEN - Seemannsgarn im Western-Gewand

nächster Artikel

HALF PAST EIGHT - Ein beachtlicher Erstling

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.