Startseite»News»Alexi Laiho – Finnische Szenelegende verstorben

Alexi Laiho – Finnische Szenelegende verstorben

1
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Update 16:00
Aus einem Beitrag des Managements von BODOM AFTER MIDNIGHT auf der Instagram-Seite von Laiho geht hervor, dass wohl langjährige Gesundheitsprobleme die Todesursache gewesen sein könnten.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Alexi Laiho (@alexilaiho.official)


Noch ist nichts Genaueres bekannt, doch die überraschende Nachricht dürfte Fans von CHILDREN OF BODOM, SINERGY und KYLÄHULLUT wie ein Schlag ins Gesicht treffen: Alexi Laiho ist verstorben.
Mit der Supergroup bzw. dem COB-Nachfolgerprojekt BODOM AFTER MIDNIGHT, das Laiho 2020 gemeinsam mit seinem Bandkollegen Daniel Freyberg gründete, wollte Laiho Ende 2021 ein Album veröffentlichen.
Die Band sieht derzeit von Interviews ab.

Weitere Hintergründe zur Todesursache sind aktuell nicht bekannt. Laiho wurde nur 41 Jahre alt.

Die SILENCE-Redaktion trauert tief um seinen Verlust.
Laihos Tod ist ein herber Verlust für unsere Szene.
Wir wünschen den Angehörigen und Freunden von Laiho viel Kraft.

 

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

SILENCE 2020 - Der Jahresrückblick der Redaktion

nächster Artikel

ACROLYSIS und REAVER: eine Split mit zwei Titeln zuviel

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.