Home»Reviews»Black Metal»Alfahanne – Alfokalyps

Alfahanne – Alfokalyps

0
Shares
Pinterest Google+

Ein Debüt kann immer zweierlei sein: Manche Bands legen einen Meilenstein ins Musikgeschäft, an dem Generationen herumzerren und ihn doch nicht wegbekommen können. Andere zeigen, dass sie erst noch ein paar Jahre touren und üben sollten, eh man sie ernst nimmt. ALFAHANNE ist ein Kandidat für die erste Spalte.

Aber was ist das für Musik, die den Hörer auf „Alfapokalypse“ erwartet? Es klingt nach einem zu schnellen und rockigem postapokalyptischen DSBM. Der Sänger könnte auch bei RAGE AGAINST THE MACHINE einspringen. An der Stimme könnten sich die Geister scheiden, da sie so unpassend in das düstere Gesamtkonzept sticht, aber damit eine unangenehm kantige Stimmung vermittelt. Generell ist hier eine solche Menge an Stilen und Stilzitaten verwoben, dass man sich am liebsten einfach nur hinlegen und lauschen möchte.

Wisst ihr was? Das mache ich jetzt einfach! Wer sein akustisches Gusto etwas stimulieren möchte, dem sei zum Kauf angeraten. Alle anderen auch! Kvarforth hat recht, wenn er die Jungs unterstützt. Da wird noch einiges kommen!

Autorenbewertung

9
ø 3.2 / 5 bei 7 Benutzerbewertungen
9 / 10 Punkten

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben was Sie tun - wenn du Ihre Arbeit liebst kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

Keine weitere Geschichte.

Nächster Beitrag

Thou Shell Of Death - Sepulchral Silence

1 Kommentar

  1. Daniel Leinberger
    4. Mai 2016 bei 16:23 — Antworten

    Habe mir soeben einen Song dieser Band auf YT angehört…Bei einer 9/10 hätte ich wirklich mehr erwartet. Klar wird in diesem Artikel beschrieben, dass diese Band einen sehr hohen Kontrast bietet und der Sänger wohl auch bei Rage against the Machine mit machen könnte…
    Allerdings habe ich nicht erwartet, das es gar so schlecht klingt!
    Auch wenn ich kein wirklicher RATM fan bin, so dachte ich mir, das man den Gesang sicher mit einem anderen Musikalischen Untergrund besser nutzen könnte.
    Leider tun das Alfahanne meiner Meinung nach nicht. Für mich persönlich passt der Gesang noch weniger zur Musik, als es dieser bei RATM ohnehin schon nicht tut.

    Dennoch toller Artikel!
    Leider fällt bei mir die Wertung auf eine 2/10

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.