Startseite»News»AS I LAY DYING sind wieder da – nun ist es offiziell!

AS I LAY DYING sind wieder da – nun ist es offiziell!

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Nach diversen Spekulationen und einem Leak, der so schnell wieder verschwunden war, wie er kam, ist es nun offiziell.

AS I LAY DYING sind zurück!

Eine komplett gelöschte Timeline im Fratzenbuch, keine großen Ankündigungen, nur ein paar Teaserbilder gab es in der letzten Zeit. Die Band hat nahezu kein einziges Wort über irgendwelche Neuigkeiten zu ihrer musikalischen Karriere verloren. Muss sie auch nicht, denn jeder Schnipsel hat auch so genug Wellen geschlagen. AILD sind sich dessen natürlich bewusst. Und plötzlich ist da ein komplettes Video! Aber nicht irgendeins, sondern die neue Single “My Own Grave”, die zeitgleich auch bei Youtube und allen anderen relevanten Portalen online ging, in Stammbesetzung! Man kann das schon als Paukenschlag bezeichnen. Die Single an sich finde ich persönlich schon echt fett, dumm nur, dass sämtliche Kommentare (egal wo) sich nach wie vor nicht mehr um die Musik drehen, sondern um Sänger Tim Lambesis. Ich werde darauf aber nicht eingehen, das Thema wurde/wird überall reichlich diskutiert.

Obendrauf wurde auch das Profilbild der Bandseite aktualisiert. Darauf ist ein Datum und eine Location zu lesen (siehe Beitragsbild), was sicherlich für ein erstes Konzert im alten/neuen Gewand steht. Es ist und bleibt spannend, wir bleiben dran. 

AS I LAY DYING im Facebook


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

GODDESS OF FATE - Die taube Schicksalsgöttin

nächster Artikel

Freak Valley 2018 - Ein Festival zum Verlieben

2 Kommentare

  1. Vicer Exciser
    8. Juni 2018 bei 17:34 — Antworten

    Gibt es eigentlich irgendwelche Nachrichten, was jetzt mit Wovenwar passiert? Ich hab dazu bisher nichts gefunden, aber wenn AILD jetzt in alter Besetzung weitermachen, heißt das vermutlich, dass Wovenwar Geschichte ist.

    • Daniel
      8. Juni 2018 bei 17:47 — Antworten

      Ich hab absolut keine Ahnung. Letzter Post von Juli 2017. Ich denke du wirst Recht haben. Schade irgendwie, mir hat das Projekt gefallen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.