Autorenarchiv

Daniel

Daniel

Coreknabe mit elektronischen Wurzeln

8 / 10 Punkte

»Power Metalcore« – das haben noch nicht viele gehört… Nun hast du die Chance dazu – und solltest sie nutzen, meint Daniel.

Immer wieder stolpere ich über Alben, bei denen ich mich sofort wohl fühle. Bei denen ich ruhigen Gewissens sagen kann: “Kauft euch das!”. Leider kommt es aber auch ab und an vor, dass ich Dinge höre. Dinge, denen ich in meinem Kopf …
8 / 10 Punkte

Es ist doch immer wieder interessant, was manche Bands so in Eigenregie erschaffen können. Vieles klingt dann auch gerne mal nach Blechtrommel im Proberaum, einiges befindet sich aber auf einem Niveau, welches mich aufhorchen lässt. Gerade die “Kleinen” sind es oft, die …
8 / 10 Punkte

Caliban – brachial und Melodiös! Und das seit eh und je! Was gibt es zum neuen Album zu sagen? Daniel klärt dich auf, was im April auf dich zurollt!
7 / 10 Punkte

Bands, die ihre Musik komplett in Eigenregie produzieren und veröffentlichen, machen mich schon aus Prinzip neugierig. Bei jedem Release dieser Art, das ich zwischen die Finger bekomme, bin ich immer sehr gespannt auf das Ergebnis. So viele Details gilt es zu beachten, …

Wenn es eine Adresse für das perfekte Sammelsurium an Corebands aller nur erdenklichen Genres gibt, dann ist das wohl Impericon. Der Neckermann unter den alternativen Merchshops weiß nicht nur mit einem gut sortierten Angebot an Merch, Musik und Co. zu überzeugen, sondern auch …
8 / 10 Punkte

  Kennt ihr das? Man drückt “Play” und bekommt innerhalb von Sekunden ein Lächeln im Gesicht? So geschehen im Fall von ESCAPE THE FATEs neuem Album “I Am Human”. Wieder so eine Band, deren Name mir zwar geläufig war, die aber dennoch …
7 / 10 Punkte

  Post-Hardcore, um sich zu entspannen. Das klingt natürlich erstmal etwas seltsam, aber ich finde, “h/aven” von OREGON TRAIL ist bestens dafür geeignet.  Schon im Intro “Sun Gone Missing” macht sich eine Stimmung breit, die mich sofort mitreißt. Man möchte den Kopf …
5 / 10 Punkte

  Als ich die ersten Töne des neuen Albums von TEMPLETON PEK hörte, schossen mir sofort 2 Vergleiche in den Kopf: THE OFFSPRING und RISE AGAINST. Noch während “Watching The World Come Undone” bei mir lief, kam ich nicht umhin, parallel Nachforschungen …
1 / 10 Punkte

  Ich bin, was meinem Musikgeschmack angeht, wirklich sehr flexibel. Mit einer Sache tu ich mich aber seit jeher schwer: Texte in Sprachen, die ich nicht verstehe. Da ich sehr textfixiert bin, fällt es mir immer nicht einfach – auch wenn die …