Startseite»Lifestyle»Kolumnen»Craftrock Brewing – Tokios musikalische Bieroase

Craftrock Brewing – Tokios musikalische Bieroase

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Reinheitsgebot-Verfechtern mögen sich bei der Überschrift die Nackenhaare aufstellen, aber ich sage “Halt, stop!” – klickt nicht direkt weg, denn sonst entgeht euch ein echtes Highlight im Bereich Bier und Livemusik. Dass das eine erfolgversprechende Kombination ist, bedarf sicher keiner weiteren Erklärung. Stattdessen stelle ich euch heute lieber einen Laden vor, der mit Recht den Titel “Brewpub” trägt, nämlich CRAFTROCK BREWING in Tokio.

Gute Nachrichten gibt es übrigens für diejenigen, die ihren nächsten Japanurlaub planen. Laut aktuellen Nachrichten ist es ab dem 11. Oktober ist es wieder möglich visumfrei nach Japan zu reisen. Daher empfehle ich allen Liebhabern von Craftbier, Livemusik und gutem Essen CRAFTROCK BREWING auf ihre “Must-Do”-Liste für den nächsten Japanurlaub zu setzen. Das gilt übrigens auch für diejenigen, die bereits hier sind. 

Willkommen im Craftbeer-Paradies

CRAFTROCK Brewpub & Live befindet sich im Erdgeschoss von “Coredo Muromachi Terrace” im Herzen Tokios, fast direkt neben den Bahnhöfen Mitsukoshimae und Shin-Nihombashi. Auch der Bahnhof Kanda ist nicht einmal 10 Minuten Fußweg entfernt. Die optimale Lage macht es wirklich einfach CRAFTROCK zu erreichen. 

Das Restaurant bietet reichlich Platz und viele Sitzmöglichkeiten für Gäste sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Alles wirkt groß und offen, erscheint durch die Holzeinrichtung aber gleichzeitig bequem und gemütlich. Ein langer Tresen bildet das Zentrum von CRAFTROCK und bietet einen guten Ausblick auf die Biervielfalt, die es zu probieren gibt. Auch die Wände sind themengerecht  dekoriert mit diversen Fotografien und Plakaten, Bierflaschen, und bunten Zeichnungen des Menüs, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Alles in allem eine Atmosphäre, die direkt zum wohlfühlen einlädt.

Direkt an den Restaurantbereich angebunden befindet sich ein kleiner Bühnenbereich der ausreichen Platz für ein intimes Konzerterlebnis bietet. CRAFTROCK BREWING veranstaltet regelmäßig Konzerte. Diese beschränken sich selbstverständlich nicht nur auf die mitreißende Hausband THE LOCAL PINTS. Auch einige andere Bands wie zum Beispiel die Pop-Punk Band SEE YOU SMILE oder die japanische Folk Punk-Größe THE CHERRY COKES sind für ein Akustik-Set bei CRAFTROCK BREWING anzutreffen. Teilweise ist der Eintritt zu den Events sogar kostenlos, bzw. kostet nur ein Drink Ticket, welches man für ein Getränk seiner Wahl eintauschen kann. Und die Auswahl ist reichlich vorhanden. Auf die Konzerte werde ich in einem separaten Live-Bericht noch einmal genauer eingehen. Lasst euch an dieser Stelle aber gesagt sein, dass die Shows bei CRAFTROCK BREWING immer wieder ein tolles Erlbenis sind, was vor allem an der familiären Atmosphäre und der Nähe zu den Künstlern liegt. Da wird während der Show eben auch mal angestoßen.

Ein Muss für Bierenthusiasten…

CRAFTROCK BREWING setzt bei der Kombination von Bier und Musik nochmal eins drauf. Regelmäßig gibt es Kollaborationen zwischen CRAFTROCK und Bands, aus denen (mitunter limitierte) Biere entstehen. Erst kürzlich entstand in Zusammenarbeit mit der japanischen Inidie-Rockband BEARWEAR ein Gin infused IPA, dessen Veröffentlichung glatt mit einer Releaseshow in Shinjuku gefeiert wurde. Ein weiteres Beispiel für den Erfolg der limitierten Editionen ist das “Momo Beer” vom Sommer 2021. Das auf 1000L begrenzte Pfirsichbier war binnen von 5 Minuten ausverkauft. Wer in Sachen Bier experimentierfreudig ist, ist hier definitiv im Bierhimmel angekommen. 

Dank der kreativen Kombinationen wird es also nie langweilig. Auch die stetig wechselnde Bierkarte macht jeden Besuch zu einem neuen Erlebnis – und glaubt mir, sich durch die gewaltige Craftbier-Vielfalt zu trinken würde einige Besuche in Anspruch nehmen. Das vielfältige Menü enthält neben passenden Essensempfehlungen und Alkoholgehalt außerdem einige Details über die angebotenen Biere. Das findet nicht nur bei Bierenthusiasten anklang, sondern auch bei Foodies. Denn auch im kulinarischen Sektor hat CRAFTROCK BREWING einiges zu bieten und macht Gäste glücklich – wobei hier wohl auch meine Schwäche für Avocado Toast und Loaded Fries aus mir spricht. 

… und Musikliebhaber gleichermaßen

CRAFTROCK BREWING hat neben hervorragendem Bier und Essen aber noch mehr zu bieten. Auch in Sachen Musik gibt es einige Highlights, für die sich ein Besuch definitiv lohnt. Nicht nur in dem Lokal selbst finden regelmäßig Liveshows statt, CRAFTROCK veranstaltet auch außerhalb der eigenen vier Wände Events, beispielsweise zur Feier von neuen Bier-Kollaborationen. Brandaktuell ist aber das im November anstehende Circuit-Event “CRAFTROCK CIRCUIT ’22”, welches am 12. und 13. November in mehreren Clubs in Kichijōji stattfinden wird. Auch das Line-Up kann sich sehen lassen und bietet einen bunten Genremix: von BEARWEAR, HOLLOW SUNS, über THE LOCAL PINTS, SEE YOU SMILE bis hin zu JAPANESE FOOTBALL ist alles dabei. Und das war nur ein kleiner Auszug. Wer jetzt neugierig geworden ist, schaut am besten auf die unten verlinkte Website. Aber damit nicht genug! Im Frühjahr veranstaltet CRAFTROCK BREWING regelmäßig das “Craftrock Festival” statt. In diesem Jahr fand das Festival an einem Aprilwochenende in Tachikawa statt. Bisher gibt es noch keine Informationen zum nächsten Jahr, aber ich werde meine Augen und Ohren offen halten und über Neuigkeiten berichten.

Ein einzigartiges Konzept – Sogar für Tokio

Spätestens wenn man auf einem der Live-Events mit anderen Gästen ins Gespräch kommt und erfährt, dass das Konzept von CRAFTROCK BREWING sogar für Tokio einzigartig ist weiß man, dass man ein echtes Highlight gefunden hat. Für mich als “Dorfkind” ist Craftbeer zugegeben noch ziemliches Neuland und mein Know-How in Sachen Bier war vor allem auf bekannte, lokale Brauereien beschränkt. CRAFTROCK BREWING hat mir eine neue, spannende Perspektive auf die Szene eröffnet, die neben Craftbeer noch so ein aufregendes Drumherum bietet, dass sich ein Besuch hier immer wieder aufs neue Lohnt. Sei es die Musik, das gute Bier, oder das leckere Essen, dass einen lockt – CRAFTROCK BREWING bietet ein gelungenes, abwechslungsreiches Gesamtpaket und eine tolle Atmosphäre. Das ist es, was jeden Besuch bei CRAFTROCK BREWING einzigartig macht. 

Ich für meinen Teil freue mich schon auf das nächste Konzert, die ein oder andere neue Biersorte, die ich noch nicht probiert habe, und eine Portion Loaded Fries – ja ja, ich weiß, da kommt meine Schwäche wieder durch. Wem jetzt auch schon das Wasser im Mund zusammenläuft, der findet hier mehr Informationen zu CRAFTROCK BREWING, den angebotenen Bieren und anstehenden Events! Und zu Instagram und Facebook geht’s hier entlang!  

Bild mit freundlicher Genehmigung von Craftrock Brewing
Zusammenfassung
Ort
CRAFTROCK BREWING, 〒103-0022 Tokyo, Chuo City, Nihonbashimuromachi, 3 Chome−2−1,Coredo Muromachi Terrace 1F,Japan
CRAFTROCK BREWING ist täglich geöffnet. An Wochentagen wird von 11:00 bis 15:00 Uhr (Last Order 14:00) das Lunch Menu serviert. Dinner gibt's von 17:00 bis 23:00 Uhr (Last Order für Essen 22:00, Last Order für Getränke 22:30). An Wochenenden und Feiertagen ist CRAFTROCK BREWING durchgängig von 11:00 bis 23:00 Uhr geöffnet.

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

Helle Nebelleuchten aus Thüringen - PING PONG PUNK

nächster Artikel

WOLFSZEIT 2022 - ZURÜCK IN DEN WALD

1 Kommentar

  1. Henrik
    28. September 2022 bei 10:16 — Antworten

    Das hört sich super interessant an! Ich bin zwar nicht so sehr der Fan von Bier aber würde tatsächlich gerne mal bisschen rumprobieren.
    Hoffen wir mal, dass das visumfreie Einreisen aktuell bleibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert