Home»News»Eine internationale Seuche – Ist sie noch zu stoppen?

Eine internationale Seuche – Ist sie noch zu stoppen?

Ist sie noch zu stoppen?

0
Shares
Pinterest Google+

Die Seuche …

… nimmt kein Ende und hat am gestrigen Tag gleich zwei Bands mit in den Tod gerissen. Zwei Kontinente haben nun erneut Teile im Puzzle ihrer Metalszene verloren. Während die Australier CAPTURE THE CROWN durch ein höchst verdächtiges Bild auf ihrer Facebook-Seite nur schleierhaft vermuten lassen, dass deren Auflösung unmittelbar bevor steht, kündigt sie THE SORROW schriftlich (damit ist nicht der Bandname gemeint) und ohne Hemmungen ganz direkt an. 

Das Phänomen der Auflösung von Bands in der Metalwelt hat neuerdings größere Ausmaße, als dass die aktuelle US-amerikanische Regierung für die Auflösung des Traumes einer großartigen und vereinten Nation sorgt.

Im Zuge der Auflösung in ihrem zwölften Jahr begibt sich die österreichische Band THE SORROW auf die Suche nach “neuen Abenteuern”. Mit einem fetten Dankeschön verabschiedet sich die Band würdevoll und drückt zugleich ihre Zuneigung zum Publikum aus. Dessen Betroffenheit spiegelt sich ganz klar in den zahlreichen Smilies wider, die sich als Kommentare unter dem bewegenden Post befinden.

THE SORROW

Daran könnte sich CAPTURE THE CROWN mal ein Beispiel nehmen. Die haben es unterdessen regelrecht geschafft, ihr Profil- und Titelbild auf Facebook zu ändern und ohne Worte, ganz illustrativ und mysteriös, anzudeuten, dass die Auflösungsseuche auch an der Tür ihres Proberaumes angeklopft hat. Sie waren in ihrer instabilen Besetzung ja ein leichtes Ziel, denn in der Original- und Gründerposition befindet sich nur noch der Sänger Jeffrey Wellfrare.

CAPTURE THE CROWN

Erst Europa, dann Australien. Wer ist als nächstes dran?

Kein Wunder, dass viele Metalheads zur Zeit etwas grandig sind. Daher mein Tipp: Falls ihr einem deprimiertem Trauerzombie-Metaler begegnet – begegnet ihm lieber nicht… Flieeeht!

Spaß beiseite, wenn die Seuche noch mehr Bands infiziert, dann steht der Metalgott bald nackt da. Also unterstützt schön eure unbekannten und bekannten Lieblingsbands, sodass diese eine Resistenz aufbauen können und die Lust am musizieren nicht verlieren.

Und selbst wenn die Bands die Lust am musizieren verlieren oder sich aus irgendeinem anderen Grund auflösen, dann muss man doch noch lange nicht trauern. Samsara ist ein natürliches und notwendiges Phänomen der Menschheitsgeschichte und sorgt zwar für das Vergehen, aber im gleichen Zuge auch für das Werden. Wenn ein Mensch stirbt, wird im gleichen Moment ein Neuer geboren. Im Klartext: Sobald sich eine Band auflöst, entsteht irgendwo auch wieder eine neue Gruppe, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden.
Selbstverständlich ist es schade, dass eine Band, mit der Hoffnungen und Erinnerungen verbunden wurden, plötzlich erlischt wie eine Kerze, dessen erloschenen Schein nichts mehr erhellt. Aber der Mensch ist ja immer auf der Suche nach Neuem. So funktioniert Entwicklung bzw. Fortschritt. Das ist es doch, was glücklich macht.

Zündet eine neue Kerze an, die vielleicht sogar heller ist!

Oder ihr feiert die Band für das, was sie in ihrer Jugend war (bevor sie in jungen Jahren starb) und seid froh, dass die Musik immer gut gewesen ist und nichts Schlimmeres mehr folgen kann (so wie es bei vielen “älteren” Bands der Fall ist, bei denen die Luft raus ist und nicht mehr die Leidenschaft, sondern der Kommerz im Vordergrund steht).

 


Bandsterben, ein nötiges Gesundschrumpfen oder doch eine Seuche. Was meint ihr dazu?


 

Update:

Aus CAPTURE THE CROWN wurde CAPTURE

Schlussendlich hat sich die Band lediglich unter neuem Namen selbst wiederbelebt und auch schon eifrig die neuen Tourdaten preisgegeben. Das ganze Drama war also schlichte Promotion für einen Neuanfang. Nichts desto Trotz ist der CAPTURE THE CROWN -Phönix in Flammen aufgegangen und ein ganz neuer und andersartiger Baby-Phönix namens CAPTURE aus dessen Asche entstanden.

Mit einer neuen Single kündigt CAPTURE auch freudig ihr neues Dasein an.

 


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

WÖMIT ANGEL - wenn die Engel kotzen

Nächster Beitrag

Der Deathcore ist gerettet - FIT FOR AN AUTOPSY

1 Kommentar

  1. Darquise
    21. März 2017 bei 19:31 — Antworten

    Schon von Bxd Blxxd gehört? das ist der andere Teil von Capture the Crown. Hört sich beschissen an… aber zur Vollständigkeit :/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.