Startseite»Live»Festivals»Elbriot is back in Town

Elbriot is back in Town

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Dunkle Wolken am Horizont

2019 sah es mit der Zukunft des ELBRIOTS noch alles andere als rosig aus. Da gab es nämlich für 2020 die Meldung, dass man den Hamburger Großmarkt nicht nutzen könne, weil dort das HARRY POTTER Stück im Mehr!Theater für eine durchgängige und lange Spielzeit geplant war.
Deshalb hieß es, dass man sich einen neuen Ort fürs HAMMABURG und ELBRIOT suchen müsse.

Hier auf Facebook nachzulesen.

Viele von euch haben es sicherlich schon den Medien entnommen und ja, es ist wahr: Hammaburg und Elbriot Festival werden…

Gepostet von Elbriot Festival am Montag, 12. August 2019

 

Dann kam Corona …


Ein erster Silberstreifen am Horizont…

… tat sich dann am 02.Juli 2021 auf, als das ELBRIOT sein Comeback an gewohnter Stelle in Hamburg auf dem Großmarkt für dieses Jahr verkündete. Und hier sind wir nun, wenige Tage vor dem beliebten Festival! 
Seid dabei wenn am 20.08.2022 um 12:00 Uhr die Tore geöffnet werden.


Aber was wird geboten?

Eröffnet wird das ELBRIOT um 12:50 durch die deutsche Posthardcore Band OUR MIRAGE, die diese Woche ein Video zum ihrem Song Black Hole veröffentlicht haben. Gefolgt von KISSIN DYNAMITE, die mit ihrem Stadium Rock doch etwas aus der Reihe des Lineups fallen, aber ich freue mich sehr drauf, die Jungs zu sehen.
Gleich danach dann die Jungs von CALIBAN mit ihrem Metalcore. Für die Jungs dürfte es eine riesige Freude sein, hier spielen zu dürfen, da sie bislang noch nicht soviele Auftritte dieses Jahr hatten, obwohl sie mit Dystopia ein sehr geiles Album in diesem Jahr veröffentlicht haben. Mit Seventh Rum of a Seventh Rum haben auch die Jungs der nächsten Band, nämlich ALESTORM, ein Album in diesem Jahr veröffentlicht. Die Review dazu könnt ihr hier lesen. Ich bin sehr gespannt ob sie ihre Riesige Ente dabei haben werden und was es sonst so für spaßige Einlagen gibt.

Zudem die Band, die in den letzten zwei Jahren einen riesigen Hype ausgelöst hat: JINJER. Sie durften die Ukraine verlassen um Konzerte außerhalb spielen zu können. Den nächsten Slot verstehe ich tatsächlich nicht ganz, denn von FEVER333 habe ich vor dem ELBRIOT nichts gehört. Aber sei es drum, bin ich auf ihren amerikanischen Crossover Sound sehr gespannt.
Und so kommen wir auch zur letzten Band vor dem Headliner, nämlich einer DER deutschen Heavy Metal Bands schlechthin: ACCEPT. Deren letztes Album kam 2021 auf den Markt und hört auf den Namen Too mean to die. Und mit ihrer Gründung 1980 haben die Jungs auch mächtig Erfahrung im Biz. Den Headliner bilden BULLET FOR MY VALENTINE. Angefangen als Metalcore Band haben sie sich weiterentwickelt und sind nun in verschiedenen Genres zuhause.

–> Tickets gibt es hier. <–

Bild mit freundlicher Genehmigung von Elbriot

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #92

nächster Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #93

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.