Home»Live»Festivals»“Es ist Krieg, meine Herren!” – Preview Party.San Open Air 2017

“Es ist Krieg, meine Herren!” – Preview Party.San Open Air 2017

1
Shares
Pinterest Google+

Dieses berühmte Zitat stammt aus dem Munde von keinem Geringeren als Party.San-Veranstalter Mieze! Und damit trifft er auch den Nagel auf den Kopf. 3 Tage ausrasten, als ob es kein Morgen gibt. In diesem Jahr trifft man sich zum kollektiven Ausrasten vom 10.-12.08. auf dem Flughafen Obermehler, unweit der thüringischen Kleinstadt Schlotheim.

Zum mittlerweile 7. Mal findet das Open Air nun auf diesem Flugplatz statt und diese Lokalität ist wie geschaffen für dieses Festival. Durch die Asphaltlandebahn und den mit Gras bewachsenen Zeltplatz ist man weitestgehend wetterunabhängig und kann sich 3 Tage lang die volle Dröhnung Extrem Metal geben. Und weil wir gerade bei diesem Thema sind: fast jedes deutsche Festival setzt immer mehr auf die Breite an Musikstilen. Nicht so das Party.San! Jarne und Mieze bleiben sich seit Jahren treu und buchen ausnahmslos nur die Crème de la Crème des extremen Metals!

Seit 2008 fahre ich jährlich auf diese grandiose Veranstaltung und da ich letztes Jahr krankheitsbedingt leider nicht daran teilnehmen konnte, bin ich nun umso motivierter, bei der diesjährigen Ausgabe wieder Vollgas zu geben. Bei diesem Line-Up sollte mir das auch nicht schwer fallen. Jedes Jahr denke ich mir, dass das Line-Up doch gar nicht mehr zu toppen ist, doch dass das möglich ist, wird immer wieder bewiesen. Gerade die Zeltbühne, auf welcher größtenteils Newcomer die Möglichkeit bekommen zu spielen, hält zu jeder Edition ein paar Rohdiamanten parat. Aber nicht nur auf der Zeltbühne gibts ordentlich was aufs Fressbrett. Auch die Main Stage kann in diesem Jahr wieder mit wahren Hochkarätern groß auftrumpfen. Die Headlinerposten haben in diesem Jahr MORBID ANGEL, AUTOPSY und ABBATH inne. Doch was darunter aufgeboten wird, ist nicht minder hochklassig. Vor allem die Freunde des Old School Death werden dieses Jahr das Paradies vorfinden. Mit MERCILESS, POSSESSED und DEMOLITION HAMMER wird für die Todespatronen einiges geboten.

Für die Schwarzmetall-Liebhaber hat das Party.San auch wieder einiges in petto. Neben Stammgästen wie MARDUK und DESASTER, gesellen sich mit INQUISITION, KRINGA und URFAUST wahre Perlen ins Billing. Sogar ich, als Huldiger des Dooms, werde dieses Jahr ordentlich verwöhnt. Mit CANDLEMASS, MANTAR und MOURNING BELOVETH gebe ich mich mehr als zufrieden!

Na, Bock auf Rock bekommen? Dann nichts wie hin aufs Party.San!!!

Hier nochmal das aktuelle Billing in alphabetischer Reihenfolge

ABBATH
ABSU
ATOMWINTER
AUTOPSY
AZARATH
BLOOD OF SEKLUSION
CANDLEMASS
CRYPTOPSY
DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT
DAWN OF DISEASE
DEMILICH
DEMOLITION HAMMER
DESASTER
DEW SCENTED
GOD DETHRONED
GUT
HADES ALMIGHTY
HUMILIATION
INQUISITION
INSOMNIUM
KALMAH
KOSMOKRATOR
KRATER
KRINGA
LUCIFERICON
MANTAR
MARDUK
MERCILESS
MISTHYRMING
MORBID ANGEL
MOURNING BELOVETH
NAILED TO OBSCURITY
NECROPHOBIC
NIGHT DEMON
NILE
OVERKILL
PIGHEAD
POSSESSED
THE LURKING FEAR
UADA
ULTHA
URFAUST
VADER
VERHEERER
VIGILANCE
VITAL REMAINS

 

PARTY.SAN Facebook
PARTY.SAN Webseite

 


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

Zwischen zwei Welten - Metal in der Kleinstadt

Nächster Beitrag

In Flammen Open Air - der Zauberwald ruft!

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.