Home»News»Graveyard geben Reunion bekannt!

Graveyard geben Reunion bekannt!

0
Shares
Pinterest Google+

Wie die schwedischen Retrorocker soeben über eine Liveschaltung bei Facebook verlauten ließen, geben sie ihre Reunion bekannt! 

Das Livevideo zeigte nur eine schriftliche Meldung, die zu lesen war. Eine persönliche Wortmeldung gab es nicht. 

 

GRAVEYARD

 

Ein neuer Tag bricht an.

Das Leben ist nicht immer einfach und in einer Band zu spielen macht die noble Kunst des Lebens nicht gerade einfacher. Die Dinge liefen bei uns nicht mehr gut und ein Wechsel in der Besetzung war unsere einzige Möglichkeit, um wiederzukehren. Die Reise von GRAVEYARD wird mit einem neuen Drummer fortgesetzt, den wir noch benennen werden. Der Grund hinter dem Besetzungswechsel ist etwas, das wir nicht kommentieren wollen oder werden. 
Wir möchten es mit Axels eigenen Worten sagen: Auf der Straße heißt es, dass ein Job in der Schlagzeugsektion frei wird. Wir wünschen Axel alles gute, ihr könnt seinen nächsten Schritten bereits jetzt mit seiner neuen Band BIG KIZZ folgen.

Wir möchten uns weiterhin bei euch allen dort draußen dafür entschuldigen, euch durch so unsichere GRAVEYARD Zeiten gezwungen zu haben. Nachdem wir das nun gesagt haben, sind wir mehr als froh, verkünden zu können, dass GRAVEYARD ab heute wieder aktiv und im Geschäft ist. Alben werden aufgenommen werden, Shows werden gespielt werden. Und all das für eine hoffentlich sehr, sehr lange Zeit. 

Lasst uns weiterhin scheinen!

GRAVEYARD

Eine mehr als schöne Nachricht für alle Fans und Freunde schwedischen Retro Rocks!

Erst im September vergangenen Jahres hatten die Jungs ihr Ende verkündet. (Silence berichtete)
Schön, dass die Trennung nicht von langer Dauer war.

In diesem Sinne: Willkommen zurück!

 

Facebook

Bild mit freundlicher Genehmigung von Graveyard

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

Klingt so Österreich? - Mother's Cake

Nächster Beitrag

Dreifache Bedrohungen - ANNIHILATOR

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.