Home»News»Joey Jordison gewinnt Golden God Award

Joey Jordison gewinnt Golden God Award

0
Shares
Pinterest Google+

Letzte Woche tingelte der Ex-SLIPKNOT Drummer, der mittlerweile bei VIMIC und SINSAENUM die Felle beackert noch durch Europa und promotete u.a. in Paris und Berlin das kommende Album „Echoes Of The Tortured“. Wir setzten uns mit ihm und DRAGONFORCE Basser Fred Leclerq zusammen und quatschten mit den beiden. Das Ergebnis dessen seht ihr sehr bald hier! 😉

Mittlerweile ist Joey wieder in den Staaten, wo er gestern Abend bei der Verleihung der Metal Hammer Golden Gods Awards anwesend war. Nicht nur das, der sympathische Schwarzschopf sahnte auch den Hauptpreis, den Golden God Award ab.

Doch damit nicht genug, in seiner emotionalen Dankesrede, die mehrere Minuten andauerte, offenbarte Joey seine Erkrankung an Tranverser Myelitis.

 

Zum Ende meiner Karriere mit SLIPKNOT hin – und ich möchte, dass ihr auch ihnen euren Respekt erweist. Wir haben zusammen eine Menge im Leben erreicht, jeder Einzelne von ihnen – und ich wünsche ihnen nichts als Glück und nur das Beste. Denn was wir zusammen in den Kellern von Des Moines, Iowa geschaffen haben, kann niemals mit irgendwas verglichen werden. Das ist eine Sache die absolut unschlagbar ist. Ich liebe diese Jungs wirklich sehr…

Zum Ende meiner Karriere mit SLIPKNOT hin, erkrankte ich schwer an einer schrecklichen Krankheit namens Transverse Myelitis. Ich verlor meine Beine. Ich konnte nicht mehr spielen. Es war eine Form von Multipler Sklerose, die ich nicht mal meinem schlimmsten Feind wünsche. Ich hab mich wieder aufgerafft und ich hab mich ins Fitnessstudio geschleppt und ich hab mich zurück in die verfickte Therapie geschleppt um diesem Scheißdreck in den Arsch zu treten. Und wenn ich das konnte, dann könnt ihr das auch. Das war das Härteste, das ich jemals in meinem ganzen Leben gemacht hab.

An alle Leute mit Multiple Sklerose, Tranverser Myelitis oder Dingen wie diesen, ich bin der lebende Beweis, dass man diesen Scheiß besiegen kann. Und der Metal sowie all diese Fans werden dir dabei helfen. So ist es in der Welt. Man kann diesen Scheiß besiegen! Ohne Mist! Nur durch den Fakt, dass Metal in deinem Herzen lebt, kannst du alles erreichen.

 

Wir meinen:

Respekt für diese Rede und diese Einstellung!
Wir gratulieren Joey und wünschen ihm alles Gute und viel Gesundheit für die Zukunft!

Das Video der Verleihung könnt ihr euch HIER ansehen! Ab Minute 16 ist Joeys Rede zu hören.


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben was Sie tun - wenn du Ihre Arbeit liebst kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

Über die Auswüchse der Support-Wut

Nächster Beitrag

Mutiger Symphonic Black Metal aus der Ukraine: Fausttophel

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.