Startseite»News»Knallhart #9 – Eure Metalnews der Woche

Knallhart #9 – Eure Metalnews der Woche

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Was gibt’s Neues im Kosmos der schwermetallischen Musik? Wir fassen für euch die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Woche zusammen – kurz und knapp, damit niemand was verpasst!

Gossip – Der Klatsch der Woche

KISS gegen Government-Shutdown in den USA

Paul Stanley und Gene Simmons werden Regierungsmitarbeiter in den USA unterstützen – mit Essen. In den Restaurants ihrer Kette “Rock & Brews” könnten Mitarbeiter der Regierungsbehörde TSA zwischen zwei Menüs wählen, kündigte Stanley in einem CNN Interview an. Der längste Shutdown in der Geschichte der USA hat dazu geführt, dass 800.000 Regierungsmitarbeiter nicht länger bezahlt werden – obwohl tausende Angestellte weiter arbeiten müssen.

“Es ist selbstverständlich hart, wenn Verpfändungen anstehen, wenn Menschen versuchen, ihren Kindern Essen zu besorgen. Das ist schrecklich”, sagte Stanley. “Ich denke, wir müssen unsere politische Einstellung einmal ignorieren. Die Priorität muss sein, die Menschen wieder zur Arbeit und auf die Gehaltslisten zu bringen, und danach eine Lösung auszuarbeiten.”

US-Präsident Donald Trump hatte gefordert, die berüchtigte Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen, was die Demokraten für teuer und ineffizient halten. Das hatte kurz vor Weihnachten zum bis jetzt anhaltenden Shutdown geführt.

~Moni


CANNIBAL CORPSE finden Ersatz für Pat O’Brien

Nach der Verhaftung Pat O’Briens und dessen Freilassung auf Kaution wird er während SLAYERS’s Abschiedstournee von Erik Rutan (HATE ETERNAL) ersetzt – zumindest während des US-amerikanischen Teils der Tour. Und Rutan ist keineswegs ein Unbekannter: Er produzierte bereits 4 Alben der Band und war außerdem bei MORBID ANGEL aktiv. Ob die europäischen Fans dann für die verbleibenden Termine wieder O’Brien vor die Nase bekommen werden, wird sich zeigen. 

Cannibal Corpse enlist Erik Rutan to fill in for Pat O'Brien on upcoming toursCannibal Corpse have announced that Erik…

Gepostet von Cannibal Corpse am Freitag, 18. Januar 2019


EÏS werden auf Eis gelegt

Diesen Wortwitz musste ich dann doch von der Band klauen, so traurig die Umstände auch sind. Denn die deutschen Black Metaler machen Pause – nicht gleich, allerdings nach ihrem letzten Auftritt auf Ragnarök Festival diesen Jahres. Konkrete Gründe werde die Band dafür zu gegebener Zeit nennen, und auch von einem Ende ist keine Rede – eben lediglich von einer Pause auf unbestimmte Zeit. Unten könnt ihr den Originalpost der Jungs nachlesen und an folgenden Orten noch einen Blick auf die Jungs erhaschen, bevor sie vorerst aus dem Bühnenlicht treten:

30.03.19 – Berlin; 20.04.19 – Münster; 25.&26.04.19 – Ragnarök, Lichtenfels

Wir wünschen der Band von Herzen alles Gute und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

(english version below)*** Ankündigung ***Der Witz ist so alt wie unser Bandname, aber die Tatsache ist so wahr, wie…

Gepostet von Eïs -official- am Montag, 21. Januar 2019


MANOWAR want YOU for the Metal Army!

Jetzt hat sicher jeder das legendäre amerikanische Rekrutierungsplakat vor dem geistigen Auge…

Gut, eine richtige Armee soll es nicht werden. Aber dafür ein Heer von “Metal-Botschaftern”, die MANOWAR aussuchen möchten – aus den Städten, die auf der “Final Battle”-Tour noch bespielt werden.

Es geht dabei darum, dass besondere Fans gefunden werden sollen, die ihre Stadt und coole Viertel vorstellen, und etwas über die Sehenswürdigkeiten und die Historie der Stadt präsentieren. Und natürlich auch, was MANOWAR und Heavy Metal mit ihrer Stadt verbindet. Fans, die sich dazu berufen fühlen, können mit den Hashtags #TheFinalBattle #WorldTour2019 und #ManowarAmbassador Videos und Fotos auf Facebook, Instagram und Twitter hochladen.

Dem Gewinner der jeweiligen Stadt winken 2 Frei-Karten für das Konzert, ein signiertes “Manowar Ambassador certificate” und ein Tour-Shirt! Also – Fellbuxen an und los geht’s! Die deutschen Tour-Stationen sind Frankfurt, Dortmund, Berlin und München.

~Oimel


Green Day verkaufen Equipment

Fans von GREEN DAY aufgepasst! Auf reverb.com verkauft die Band über 100 Instrumente aus ihrer Bandgeschichte. Unter anderem stehen Gitarren von Frontmann Billie Joe Armstrong zum Verkauf und laut Statement der Band auch “eine Gitarre, die in Dookie benutzt wurde, Lautsprechergehäuse mit Spuren von der Schlammschlacht bei Woodstock ‘94, Drum Kits die um die Welt getourt sind – und ein paar verbrannte Überreste.“ Drummer Tré Cool sagte zu dem Verkauf: „Ich verkaufe nur ein klitzekleines Bisschen von meiner Sammlung – nur ein paar ausgewählte Stücke. Ich werde ihnen nicht gerecht, wenn sie herumliegen, wenn jemand anders das Zeug benutzen und genießen könnte. Bisher habe ich wirklich nie etwas verkauft – mein Psychiater sagt, ich muss das tun!“

Wer sich für die Stücke interessiert: Der Onlineshop eröffnet offiziell am 7. Februar. Auch BLACK SABBATH-Schlagzeuger Bill Ward und Chris Shiflett, der Gitarrist der FOO FIGHTERS, haben schon über reverb.com altes Equipment verkauft.

~Moni


UDO DIRKSCHNEIDER meidet den Arzt – und zieht stattdessen die Tour durch

Der Mann mit der Reibeisen-Stimme und Ex-Sänger von ACCEPT scheint einen gehörigen Dickkopf zu haben. Denn anscheinend hat er beschlossen, anstatt zum Arzt zu gehen bzw. auf diesen zu hören, doch lieber seine aktuelle U.D.O.-Tour durchzuziehen.

Auf Facebook heißt es dazu übersetzt:

“Liebe U.D.O.-Fans.

Leider müssen wir euch mitteilen, dass UDO seit Januar ernsthaft gesundheitliche Probleme hat. Er hat Schmerzen im linken Knie und konnte für längere Zeit nicht laufen. Er war bei verschiedenen Spezialisten in Russland, Ibiza und Deutschland und ist auf einem guten Weg zur Besserung. Aber er ist immer noch gehandicapt und kann sich nur eingeschränkt ohne Schmerzen bewegen.

Gegen den Rat der Ärzte hat er sich dazu entschieden, die Tour zu spielen und nicht zu verschieben, da er es hasst, die Fans hängen zu lassen. Aber das heißt, dass er auf der Bühne etwas eingeschränkt sein wird und sich nicht so viel bewegen kann. Unserer Meinung nach ist das aber immer noch besser, als die komplette Tour zu verschieben.”

In einem Radio-Interview mit Metallian 2018 gab UDO bereits kleine Einblicke und sagte, dass er es liebe, auf Tour zu sein, und keinen Gedanken daran verschwende, aufzuhören. Er wisse nicht, wie lange er all das noch machen könne, aber im Moment sei Aufhören keine Option. Auch den Gerüchten über einen Herzinfarkt, den er vor 30 Jahren gehabt haben soll, widerspricht er und stell klar, dass es damals nur eine Phase der totalen Überarbeitung war. Er sei ein gesunder Mann, rauche nicht mehr, habe nie Drogen genommen und sei glücklich mit seinem Leben als Musiker.

Dann wünschen wir mal gute Besserung und eine geile Tour, lieber UDO!

~Oimel


Kein Bock auf Nazis und du spielst in einer Band? Hier gibt es ein neues Projekt für dich

Die sicherlich allseits bekannte Kampagne “Kein Bock auf Nazis”, die auch auf einer Vielzahl von Festivals präsent ist, hat jetzt eine neue Kampagne gestartet. Gesucht werden nicht die großen Headliner, die sich mit großem Echo stark gegen Rechts machen, sondern die vielen kleinen Bands, die jedes Wochenende Haltung bewahren und eine klare Kante zeigen! Das Projekt nennt sich “Protest Sounds” und wortwörtlich liest sich der Aufruf so:

“[…] Protest Sounds ist unser Netzwerk, um Bands mit klarer Haltung zu unterstützen und zu vernetzen. Wir versorgen Euch mit Stickern, Infomaterial und Bannern. Wir starten gemeinsame Projekte für eure Touren und planen gemeinsame Aktionen mit euch und euren Fans. Außerdem stellen wir für Euch die Verbindung zu Veranstaltern von Rock gegen Rechts-Konzerten her und geben Euch die Möglichkeit, eure Band hier auf unserer Webseite zu präsentieren.

Punkrock? Hip-Hop? Ska? Hardcore? Die Musikrichtung ist Scheiss egal. Uns geht es darum, mit Bands zusammenzuarbeiten, die sich ehrlich und aktiv gegen rechte Hetze und Rassismus einsetzen.

Interesse? Dann bewerbt Euch und werdet Teil von Protest Sounds. Schickt uns einfach ein kurzes Statement gegen rechts, Bandinfo, Facebookseite und einen aktuellen Musik-Video-Link per Mail an: support(at)keinbockaufnazis.de”

~Oimel


Heißer Scheiß in Planung!

RAMMSTEIN: Arbeit am neuen Album liegt in den letzten Zügen

Am Dienstag gab es über die offiziellen Social-Media-Seiten der Band zu lesen, dass der Release des neuen Albums näher rückt und man in Santa Monica, Kalifornien am letzten Schliff arbeite. Es wird nach 10 Jahren Pause das noch namenlose, heiß ersehnte nächste Studioalbum der Band werden.

Getting closer! Finalizing the mix for the new album in Santa Monica, CA.

Gepostet von Rammstein am Dienstag, 22. Januar 2019

RAMMSTEIN-Gitarrist Richard Kruspe plauderte dazu in einem Interview mit Metal Wani ein wenig aus dem Nähkästchen:

“Als ich darüber nachdachte, ein weiteres RAMMSTEIN-Album zu machen, dachte ich: ‘Nein, dieses Leid tue ich mir nicht an.’ Das ist nun 4 Jahre her. Aber was wir am Anfang gemacht haben, war, uns zu sagen: ‘Lasst uns zusammenkommen und 3 oder 4 Songs versuchen.’ Wir haben uns keinen Druck gemacht, was sehr wichtig war zu dieser Zeit. Und als wir probten und probierten, dachte ich ‘Wow, dass ist echt gut. Es haben sich Sachen geändert.’ Und plötzlich war auch ein gewisser Respekt da, den ich immer vermisst habe.

Wir hatten eine gute Chemie, die mich an unsere Anfangszeit erinnert hat. Dann habe ich mich gefragt: ‘Was würde mich an einem neuen RAMMSTEIN-Album interessieren?’ Und ich dachte, immer wenn die Leute über RAMMSTEIN reden, sprechen Sie über Feuer und über die Show. Niemand spricht mehr über die Musik und das stört mich. Und so dachte ich: ‘Ich will ein weiteres Album machen. Es muss musikalisch auf eine andere Art gelingen, sodass es neben den anderen Alben auffällt. Das war mein Ziel, oder eher unser Ziel.”

16 Songs wurden laut Kruspe aufgenommen. Aktuell werden 11 abgemischt, da die Zeit wohl etwas knapp wird – denn das Album soll wohl im April erscheinen. Das wäre dann passend vor der kommenden Stadiontournee. Mal schauen, was das neue Machwerk dann zu bieten hat.

~Oimel


PEARL JAM arbeiten an neuem Album

Grunge-Fans aufgepasst: PEARL JAM arbeiten an einem Nachfolgealbum ihrem 2013 erschienenen Album “Lightning Bolt”. Warum es bis zur neuen Scheibe so lange gedauert hat? Bassist Jeff Ament hat die Antwort:

“Es wäre ein großer Spaß, aufzunehmen oder nur einen Song zusammen zu schreiben. Ich denke, als Chris [Cornell] gestorben ist, war das echt hart und es war schwer für uns, an etwas anderes zu denken, und dann gibt es einfach noch den regulären Kram im Leben.”
Kollege und Gitarrist Stone Gossard ergänzte dazu: “Wir werden eine Scheibe aufnehmen, und wir sind mittendrin. Wir werden uns einfach noch weiter reinhängen, bis wir eine fertig haben.”

Schon letzten März brachten die Jungs einen Track namens “Can’t Deny Me” heraus, der sich ziemlich direkt an Präsident Trump wandte, ohne allerdings dessen Namen zu nennen. Hier könnt ihr nochmal reinhören:


Neues ELUVEITIE-Album

ELUVEITIE haben das Cover ihres nächsten Albums bekanntgegeben – und gleich noch eine Tour mit LACUNA COIL angekündigt. Das Cover von “Ategnatos” ist düster und zeigt einen Raben über einem Schweizer Berg, der in alten Zeiten aufgesucht wurde, um heilige Fruchtbarkeitsriten durchzuführen und das Leben zu feiern. Das Album basiert auf alten Archetypen und dem uralten Konzept der Erneuerung. Da verwundert es auch nicht, dass die Band zugibt: “Während der Aufnahmen sind Entwicklungen zurück zu unseren Wurzeln entstanden – in verschiedenen Aspekten. Manche Riffs von ‘Ategnatos’ erinnern an die Gitarren auf ‘Slania’ [dem Album von 2008].”

Das neue Album wird das erste sein, nachdem im Jahr 2016 gleich drei Mitglieder von ELUVEITIE die Band verlassen haben – ein Grund mehr, warum Fans sehr gespannt sind, was dabei rauskommt. Am 5. April wird “Ategnatos” erscheinen, im November geht die Band mit LACUNA COIL und INFECTED RAIN auf Albumtour.

~Moni


Neues Ohrenfutter im Anmarsch!

Neue Single von CELLAR DARLING

Auch die Ex-Mitglieder von ELUVEITIE sind fleißig! Mit ihrer neuen Band CELLAR DARLING haben Anna Murphy, Merlin Sutter und Ivo Henzi eine zweite Vorab-Single zu ihrem neuen Album “The Spell” rausgebracht. Am 22. März kommt die neue CD in die Läden. Die erste Single daraus war überraschend proggy und verrückt.

Zum neuen Song sagten CELLAR DARLING: “Die 13 Tracks von ‘The Spell’ laden euch ein, die Geschichte eines Mädchens mitzuerleben, das sich in den Tod verliebt. In dem Song, den wir jetzt rausgebracht haben, wurde unsere Protagonistin mit einem Fluch belegt – für den Moment bleibt ihre Liebe unerfüllt…”

CELLAR DARLING haben im Juni 2017 ihr Debütalbum rausgebracht, ein halbes Jahr nachdem drei der Mitglieder bei der Folk-Metal-Band ELUVEITIE ausgetreten waren. Sängerin Anna Murphy sagte zu ihrer neuen Band: “Ich glaube, unser einziger Plan war, etwas Neues und Einzigartiges zu machen. Es wäre nicht besonders spannend gewesen, ELUVEITIE 2 zu sein, das hatten wir ja schon 10 Jahre lang gemacht. Wir wollten etwas machen, das unsere drei Charaktere zusammenbringt – und das ist einfach, was dabei passiert ist.“

Neugierig? Hört die gleichnamige Single aus dem neuen Album “The Spell” gleich hier!

~Moni


Neues LORD OF THE LOST-Musikvideo

Ganz frisch haben diesen Mittag LORD OF THE LOST noch ein neues Musikvideo zu “Loreley” von ihrem letzten Album “Thornstar” nachgeschoben. Schnallt euch an, es wird finster und episch! Ach so, und ‘ne Ballerina ist auch am Start.

LORD OF THE LOST – Loreley (Official Video)

LORD OF THE LOST – Loreley (Official Video)THORNSTAR TOUR 2019Tickets Germany:http://lord-shop.de/ JAN 26 IT-PRATOFEB 19 LV-RIGAFEB 20 EE-TALLINNFEB 21 FI-TAMPEREFEB 22 FI-HELSINKIFEB 23 RU-ST. PETERSBURGFEB 24 RU-MOSCOWFEB 25 RU-EKATERINBURGMAR 21 DE-KIEL*MAR 22 DE-ZWICKAU*MAR 23 DE-INGOLSTADT*MAR 28 DE-SIEGBURG*MAR 29 DE-KARLSRUHE*MAR 30 DE-GIESSEN*APR 5 MT-DARK MALTA FESTIVALAPR 11 DE-BREMEN*APR 12 DE-BOCHUM*APR 13 CH-AARBURG*APR 20 DE-HERFORD*APR 25 DE-WÜRZBURG*APR 26 DE-ERFURT*APR 27 DE-MEMMINGEN*APR 28 DE-HEXENTANZ FESTIVALMAY 05 DE-UNTER SCHWARZER FLAGGE FESTIVALMAY 14 BY-MINSKMAY 16 UA-KHARKIVMAY 17 UA-KIEVMAY 18 UA-LVIVJUN 7-10 DE-WAVE GOTIK TREFFENJUL 11-14 PL-CASTLE PARTY FESTIVALJUL 21 DE-AMPHI FESTIVALJUL 26 DE-FESTEVIL NOPPERHOFAUG 14-17 DE-SUMMER BREEZE FESTIVALAUG 16-17 AT-METAL ON THE HILL FESTIVAL10 Jahre LOTL Events 2019:DEC 6 DE-HAMBURG (Rock Show, Tickets available!)DEC 7 DE-HAMBURG (Rock Show, sold out!)DEC 8 DE-HAMBURG (Ensemble Show, sold out!)DEC 9 DE-HAMBURG (Ensemble Show, Tickets available! NUR BEI EVENTIM!)*Special Guest: Hell BoulevardDirected & edited by Vdpictures – Video & Photo ProductionsGaffer:Linus TuraniBest Boy Electric:Oskar NerudaLennart JanßenLukas FrenzelDaniel UhleTobias MeinhardMake Up:Jessica MathiesSet photos:Johanna KretschmerBallerina:Pia Lenz„Loreley“Music: Chris Harms • Bengt Jaeschke • Benjamin LawrenzLyris: Anthony J Brown • Chris HarmsPublished by Edition Layer Cake/BMG Rights Management & TMB PublishingTaken from the album "Thornstar"Lord Of The Lost use:Cyanguitars, Stanford Guitars, Dixon Drums, Istanbul Mehmet Cymbals,@Los Cabos Drumsticks, Duallist Drums Pedals, Ahead Armor Cases, Cympad International, Drum Candy,DV MARK, Markbass, Roland, Audix Microphones, SPL,JustMusic Hamburg, Hearsafe Technologies and Kryolan Professional Make-up.Filmed atCINEGATE GmbH Studio 3, Hamburg, GermanyNapalm Records Extratours Konzertbüro Kultprodukt Concert Agency

Gepostet von Lord Of The Lost am Dienstag, 22. Januar 2019


Einblicke in das nigelnagelneue WITHIN TEMPTATION-Album

Der 1. Februar naht, und Fans rutschen schon ganz ungeduldig auf ihren Stühlen herum – dann soll nämlich das neue Album “Resist” von WITHIN TEMPTATION das Licht der Welt erblicken. Für alle, die es nicht mehr abwarten können, gibt’s schon jetzt ein komplettes Playthrough, also kleine Schnipsel aller Songs auf dem Album. Lauscht doch mal rein!


Neues OVERKILL-Video online!

Die Thrash-Legenden von OVERKILL haben ein neues Video inklusive Lyrics zur Single “Head of a Pin” rausgehauen. Das gute Stück soll einen Vorgeschmack auf das kommende Album “The Wings of War” bieten, welches am 22. Februar bei Nuclear Blast erscheint.

Frontmann Bobby „Blitz“ Ellsworth über den Song: “‘Head of a Pin’ brauchte eine lange Zeit, um richtig zusammen zu passen – es ist die Aufnahme mit den meisten Veränderungen und die letzte, die ich fertig gemacht habe.”

Wie das Lied gelungen ist? Macht euch hier ein Bild:

~Oimel


Ich glaub, ich seh schwarz: TAVARON veröffentlichen neue Single + Album

Für alle BM-Fans unter euch gibt’s hier die neueste Single von TAVARON, “Depressive Black Art”, namensgebend für das diesen Freitag erscheinende neue Album “Depressive Black Art”. Damit lässt die Band ihren zweiten Langspieler auf die Welt los – Fans von FÄULNIS und Co. dürfte das gefallen. Hört mal rein! 


MALEVOLENT CREATION veröffentlichen neues Musikvideo

Und auch für die eisenharten Death-Metaller unter euch haben wir noch etwas im Gepäck, das neue Musikvideo der Death Metal-Veteranen MALEVOLENT CREATION aus Florida nämlich. “Release The Soul” heißt der dazugehörige Song und stammt vom letzten Album der Jungs, “The 13th Beast”. Nachdem Sänger Bret Hoffman im Juli letzten Jahres verstarb, trat Lee Wollenschlaeger (THRONE OF NAILSIMPERIAL EMPIRE) in dessen zugegebenermaßen große Fußstapfen. 
Hier gibt’s für euch das Musikvideo zu “Release The Soul” – viel Spaß damit!

Vorgeschmack aufs SWALLOW THE SUN-Album

Auf den heutigen Tag mussten wir drei Jahre lang warten. Das neue Album von SWALLOW THE SUN ist in den Läden! “When a Shadow Is Forced Into Light” heißt es. Das letzte Album, “Songs From The North I, II & III”, kam vor drei Jahren raus und wurde von den Kritikern positiv aufgenommen – auch wenn die Albumtrilogie ein Mammutwerk war. Umso gespannter waren wir alle auf die neue Platte! Für alle, die sich erst vom Sound der Band überzeugen wollen, bevor sie die Läden stürmen: Zwei Singles könnt ihr euch schon auf Youtube anhören. Zu “Firelights”, das erst seit einer Woche online ist, gibt’s sogar schon ein Musikvideo – hier könnt ihr es euch anschauen!

~Moni


Alle neuen Releases dieser Woche


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

PERKELE - Frische Brise oder alter Mief?

nächster Artikel

LOVEBITES - Clockwork Immortality

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.