Startseite»News»Letztes MANILLA ROAD-Gründungsmitglied verstorben

Letztes MANILLA ROAD-Gründungsmitglied verstorben

3
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Stell dir vor, du hast eine Heavy Metal Band gegründet und bist mittlerweile über 40 Jahre mit ihr aktiv.
Dein ehemaliger Roadie singt darin seit Jahren und du selbst bist das letzte, verbliebene Gründungsmitglied.
Du bist einer der ersten Menschen, die die Geburt des Heavy Metal hautnah erleben und obwohl du in der (Underground)-Szene eine Art von Kultstatus besitzt, ist deine Band trotzdem vielen unbekannt.

In Gedenken an Mark Shelton

Wir reden hier von der sträflichst unterbewerteten Heavy Metal Band MANILLA ROAD.
Heute wurde von ihrem Sänger Bryan Patrick in den Medien eine Meldung verfasst, dass Mark “The Shark” Shelton vergangene Nacht mit 60 Jahren verstorben sei. Ein Mann mit seinem kultigen Bandana, der unfassbar gut Gitarre spielen konnte und mit seiner warmen Reibeisenstimme das Gehör hypnotisierte, ist von uns gegangen.

Der Schock sitzt tief bei den Familienmitgliedern, Freunden und Mitmusikern, denn bis jetzt gab es noch keine öffentliche Stellungsnahme zur Todesursache. Die Wunden sind noch zu frisch und es ist definitiv zu früh, solche Details in der Presse breitzutreten.

Fakt ist:

Dieser charismatische, stets bodenständige Sänger und Ausnahmegitarrist hat mit 18 (!) Alben ein gewaltiges Erbe hinterlassen und wird stets in meinem Herzen einen Platz haben. Deshalb schreibe ich diese Meldung auch nicht als plumpe Effekthascherei, sondern mit Gefühlen und Emotionen im Hinterkopf.

Ruhe in Frieden, Mark!


Dies ist ein Gastautorenbeitrag von: Claudio


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

ADEPT und CRYSTAL LAKE in Dresden - Eine heiße Sommernacht

nächster Artikel

Stoned From The Underground 2018 - Familientreffen auf dem Erfurter Glutacker

1 Kommentar

  1. German Pagan
    27. Juli 2018 bei 15:51 — Antworten

    Klasse Artikel Der wahrscheinlich unterbewerteste Sänger UND Gitarrist der Metal Szene hat uns verlassen und viel wissen es nicht mal. Schön zu sehen, dass auch andere meine Meinung teilen.
    Möge ‘The Shark’ in Frieden ruhen! Eine Legende verlässt uns unf viele erfahren erst durch ihr Ableben von ihr…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.