Startseite»Live»Festivals»Packt das Trinkhorn ein, es geht zum Mead & Greed Festival Oberhausen!

Packt das Trinkhorn ein, es geht zum Mead & Greed Festival Oberhausen!

1
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Zwei Tage lang Met, Bier und zehn Bands, die es in sich haben. Genau das ist das Mead & Greed Festival 2018. Vom 16. bis zum 17. März wird es im Oberhausener Emscherdamm Folk, Viking, Mittelalter und Pagan Metal bis zum Abwinken geben!

Für die Nordmänner (und natürlich auch Nordfrauen) unter euch ist dieses Festival genau das Richtige. Die Veranstaltung mit der leicht zu überblickenden Anzahl von zehn Bands ist im beschaulichen Oberhausen beheimatet. Mitten im Herzen des Ruhrgebiets. Der Emscherdamm ist ein Jugend- und Kulturzentrum. Also die perfekte Location für ein Festival im Übergang vom tristen Winter, hin zum Frühjahr. Die Wartezeit auf den Sommer kann damit noch ein Stück mehr verkürzt werden. 

Der Freitag

Doch, wer spielt dort jetzt überhaupt? Ums kurz zu sagen: Hochkaräter aus der Szene und lokale Größen. Jaaa, schon gut, das behauptet jeder, ich weiß. Also, mit dabei sind: JÖRMUNGAND. Die 2009 gegründete Pagan- und Folk Metal Band tritt in Oberhausen als Headliner des Freitags auf. Als lokale Bekanntheit werden die Oberhausener BAUMBART von der Bühne grüßen. Die im Folk Metal angesiedelte Band reißt das Publikum in ihre vollkommen eigene Fantasy-Welt aus Drachen, Zwergen und was es sonst noch alles gibt, mit. Das weitere Line-Up für Freitag sieht folgendermaßen aus:

18.00 Uhr Doors
18.15-19.15 Uhr DRAUPNIR
19.30-20.30 Uhr BAUMBART
21.00-22.00 Uhr DUROTHAR
22.30-23.45 Uhr JÖRMUNGAND

 

Der Samstag

Der Samstag schreit schon jetzt nach ordentlicher Unterhaltung. STORM SEEKER geben sich als Headliner die Ehre. Wer schon mal einen ihrer Gigs beiwohnen durfte, weiß, was das Publikum zu erwarten hat. Geile Stimmung, Texte zum mitgrölen und die ein oder andere belustigende Textzeile – schaut mal in unseren Bericht vom Dong Open Air 2017 – sind garantiert!

Bevor jedoch diese Stimmungskanonen die Bühne entern, zeigen euch INCANTATEM, wie moderner Folk Metal aus Hamburg klingt. Die Truppe aus Deutschlands Norden verbindet sozialkritische Themen mit den vielfältigen Klängen von Dudelsack, Cello und Flöte. Dazu werden TALES OF RATATÖSK den zweiten und zugleich letzten Tag eröffnen. Die Oberhausener Wikinger werden bei ihrem Heimspiel eine Pagan-Party im Stile der alten Nordmänner feiern. Der Samstag hat außerdem noch mehr zu bieten:

14.00 Uhr Doors
14.30-15.30 Uhr TALES OF RATATÖSK
16.00-17.00 Uhr SKALDENMET
17.30-18.30 Uhr AZURICA
19.00-20.00 Uhr VERA LUX
20.30-21.30 Uhr INCANTATEM
22.00-23.30 Uhr STORM SEEKER

Wenn euch das Line-Up überzeugt hat, dann heißt es: Trinkhörner polieren und Tickets kaufen. Für ein Festivaltickt sind insgesamt 26,25 EUR zu berappen. Eine Karte für den Freitag kostet 10,50 EUR und der Samstag 18,90 EUR. Es bleibt also noch genug Geld, um die Trinkhörner mit Met und Bier zu füllen!

Zusammenfassung
Event
Mead & Greed Festival Oberhausen
Ort
Emscherdamm,
Startet
16. März 2018
Endet
17. März 2018
Preis
EUR 26,25

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

SABER TIGER - ANGRA mit K.I.T.T.

nächster Artikel

15 Jahre Götterdämmerung: Vorbericht Ragnarök Festival 2018

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.