Startseite»Reviews»Rock»Punkrock»Helle Nebelleuchten aus Thüringen – PING PONG PUNK

Helle Nebelleuchten aus Thüringen – PING PONG PUNK

2
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

PING PONG PUNK – “Dunst im Nebel”

Veröffentlichungsdatum: 23. September 2022
Label: Ponyphone Records
Dauer: 36:19 min.
Genre: Deutschpunk

Seit 2011 steht der Name PING PONG PUNK für pogo- und partytauglichen Deutschpunk mit stabil antifaschistischer Haltung. Die Band aus dem sonnigen Schmalkalden hat anno 2015 ihr erstes Album “Klobürstenrevolution” veröffentlicht und zwei Jahre später die EP “Die Fassade bröckelt” hinterhergeschossen. Beide bisherigen Releases erschienen in Eigenregie; bei der EP begannen PING PONG PUNK allerdings schon mit Phillipp Schwabe von Magnolia Sounds zusammenzuarbeiten. Dahingehend ist es keine allzu große Überraschung, dass das neue Album bei dessen Label Ponyphone Records erscheint. Somit schafft das Musiker nach zwei CDs im Jewel Case den Sprung zur 12” Schallplatte.

Mit großen Schritten voran

Ein kurzer Blick in die Vergangenheit offenbart, dass PING PONG PUNK seit Anbeginn ihrer Bandhistorie für einen offenen Umgang miteinander, für Party und Spaß, und für eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung stehen. Auf dem Debutalbum hat es teilweise noch etwas an der sprachlichen Inszenierung dieser Einstellung gehapert, die EP von 2017 war dann nur noch auf akustischer Ebene etwas holprig. Legt man zum direkten Kontrast das neue Album “Dunst im Nebel” auf, werden binnen Sekunden gewaltige Entwicklungsschritte offensichtlich. Vom Sound zu den Texten sind PING PONG PUNK wahnsinnig souverän geworden.

Kein Dorf den Faschisten

Als Menschen, die sich im ländlichen Raum Thüringens offen und aktiv antifaschistisch engagieren, kennen die Mitglieder von PING PONG PUNK den Gegenwind, der hier oft stärker weht als in der Stadt. Deshalb bekennt sich die Band auch solidarisch mit allen, die sich gegen sogenannte National Befreite Zonen und deren Unterstützer*innen stellen. Wie ernst die Lage ist, erkennt man daran, dass fast alle der 16 Titel auf “Dunst im Nebel” dem Widerstand gegen Neonazis gewidmet sind. Dazu gehört auch eine würdigende Erinnerung an die Geschwister Scholl sowie mehrere harte Seitenhiebe gegen die schweigende Mitte, etwas Kapitalismuskritik und der Aufruf zur Gestaltung sicherer Fluchtwege.

Zwischen Wut, Angst und Solidarität

PING PONG PUNK entgegnen entschieden der Dunkelheit und reichen all denen die Hand, die sich für Erleuchtung einsetzen. Neben der stabilen Haltung glänzt die Band mit eingängigem und dynamischem Deutschpunk à la VAMOS BLATELLA oder ALARMSIGNAL. Die Lieder laden zum Bewegen und Mitsingen ein, und geben trotz der ernsten Themen Hoffnung und Kraft.

Homepage von PING PONG PUNK
Facebook Profil von PING PONG PUNK
Instagram Profil von PING PONG PUNK
bandcamp Profil von PING PONG PUNK
YouTube Kanal von PING PONG PUNK
Spotify Profil von PING PONG PUNK

Urheberrecht: Die Bilder stammen von PING PONG PUNK; nur das Foto mit den CDs wurde in Raphaels Wohnung aufgenommen.

Autorenbewertung

8
Zweifelsohne das beste Release der Thüringer bisher. Doch "Dunst im Nebel" ist darüberhinaus ein großartiges Deutschpunk Album, das mehr Aufmerksamkeit verdient.
ø 0 / 5 bei 0 Benutzerbewertungen
RLG8 / 10 Punkten

Vorteile

+ 100% stabil
+ dynamisch und animierend
+ kraftspendend

Nachteile

- in sich etwas repetitiv

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

Eine Metfahrt, die ist lustig... - mit Vogelfrey auf der Elbe

nächster Artikel

Craftrock Brewing - Tokios musikalische Bieroase

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert