Beiträge in der Kategorie

Reviews

Abgehört und für euch befunden – Reviews zu allem was Metal ist – oder sein möchte.

Teil 2 unserers Rückblicks auf den Folk-Metal. Natürlich sind wir wieder gespannt auf deine Meinung – was sollte in Part 3 nicht fehlen und was sagst du zu unserer Auswahl?
6 / 10 Punkte

Donnerstag ist BlackMetal-Tag ( … naja, eigentlich ist es doch jeder Tag, oder?!) — diesen begehen wir heute mit AVSLUT. Ob die 9 Tracks einen bis zum Wochenende kommen lassen oder eher nur den Donnerstag vertreiben – wir wissen es nun!
6 / 10 Punkte

Montag setzt der Woche schonmal dir Hörner auf… Mit FRENEMY SOCIETY haben wir hier ein Crossover-Werk – einem Genre dem ja oft das Ableben schon beschienen wird von mancher Seite. Wie untot oder lebendig es ist versuchen die Jungs aus Nordhausen uns zu zeigen. Ob und wie das klappt schaut sich mal Daniel an.
LESE_MAJESTY_COVER 9 / 10 Punkte

Zum Ersten Advent zünden euch BÖLZER eine Kerze an! Die sind zurück und überzeugen auf ihrer neuen EP mit einem hoheitlichen Mix aus todesmetallischer Wildheit und Klargesangspassagen. Ob euch das den Kranz abfackelt, oder ob der Docht im Soundwachs versinkt und ausgeht – Tom sagt es dir!
9 / 10 Punkte

Wer ANNISOKAY mag, wird auch hier sicher begeistert sein. Wer schon Half Life erwähnt, kann kein schlechter Mensch sein! Unser Metal-corista Daniel hat mal wieder ein Album, das er feiert – es scheint ein verdammt gutes Jahr für Core gewesen zu sein …

Das Jahr neigt sich dem Ende, also wagen wir einen Rückblick! Naja, teilweise … Heute schauen wir mal, was so im FOLK METAL 2019 los war. Lass dich inspirieren und sag uns doch gern mal, welches Album du dringend in der Liste sehen magst.
4 / 10 Punkte

KING SATAN – öööhm… ja. Unsere Autorin Merlin hat mal in Songtitel wie “Fuck Yoga” und “The Killing of God” u.a. reingehört. Wir schwanken, wie wohl der Songwriter selbst. Definitiv ein Album zum Tanzen – aber etwas stoffliche Vorarbeit wird dafür wohl nötig sein. Prost und schönes Wochenende!
10 / 10 Punkte

“Ein Albumcover kann manchmal soviel bewirken. Ein einzelner Mausklick reicht manchmal aus. Ich bin froh, dass das im Fall von VALIANT HEARTS mal wieder so gut funktioniert hat. Danke an dieser Stelle an das Internet!” Wofür gedankt wird? Find es raus und versüß’ dir den Montag!

“Alles, was die Band mit dem Album und drum herum angestellt hat, war einfach Kunst.” — starke Behauptung zum MY CHEMICAL ROMANCE Album “The Black Parade / Living with Ghosts”. Die Band ist momentan wieder in Aller Munde und wir hätten auch gern deine Meinung dazu.
9 / 10 Punkte

This is madness… no, this is MAYHEM! Ein schwarzer Diamant! – Oder um es mit den Worten eines großen Internethandles zu sagen: »Menschen, die davon Gänsehaut bekamen, hörten auch: De Mysteriis Dom Sathanas« REINHÖREN!