Beiträge in der Kategorie

Reviews

Abgehört und für euch befunden – Reviews zu allem was Metal ist – oder sein möchte.

8 / 10 Punkte

“DIE TOTEN HOSEN haben den bezeichnenden Sound der Sixties schön wiederzugeben. Anders als im Originalton wird auf rotzige Punkverzerrung gesetzt. Aber in erster Linie klingt es wie ein Hosenalbum klingen soll…” Hmm… Es sollen sich die Geister an diesem Album scheiden können – wie steht es da mit euch?
8 / 10 Punkte

Was ist euer Soundtrack zum tristen Lockdown-November? Simon hat seinen gefunden: Das neue PALLBEARER-Album “Forgotten Days” steht dem Spätherbst jedenfalls in Sachen Trostlosigkeit in nichts nach. Trotzdem hörenswert? Findet es raus:

Eigenständig, unverwechselbar und sich selbst treu. So zeigen sich AMARANTHE mit ihrer neuesten Platte. Wer sich für Melodic Death interessiert, sollte hier mal einem Ohr etwas Erfrischung gönnen!

Wir sind nicht nur Freitag euer planbarer Release-Radar, sondern hauen heute sogar mal vorab schon ein paar Melodeath-Releases raus! Mich hat sich umgesehen und Dinge auf dem Schirm, die du nicht verpassen solltest.
SVARTSYN-Requiem-Cover 6 / 10 Punkte

Heute mal mit einer Neuerscheinung im BM eine Zeitreise in die 90er… Ist das ein geiles Back-to-the-roots oder eher so *gähn*? Wir checken SVARTSYN für dich und sagen was da aus Schweden auf dich zukommt.
10 / 10 Punkte

Platz 1, 3 Mann, 18 Songs – das ist “HELL” von DIE ÄRZTE Wir haben es wirken lassen und mal genauer hingeschaut. Was uns dabei auffiel liest du im Artikel!

2020 – es war nicht alles schlecht… Das Wolfszeit-Festival war, als eines der wenigen diesjahr, aktiv und hat die Besucher mit Metal beschallt und in Festivalstimmung gehüllt – so weit es eben ging. Was es zum wespenfreien und Desinfektionsmittel-geschwängerten Festival sonst noch zu sagen gibt: nun bei uns!
8 / 10 Punkte

“Du hast doch’n Schatten” … so oder so ähnlich klang es wohl in der Familie der Band THE UNGUIDED. Was uns die Napalm-Records-Katze da wieder vor die Tür gelegt hat? Wir sagen es dir!
8 / 10 Punkte

Heute gehts aber ab! “SECOND SUN spielen Prog Rock, der so zackig ist wie einst Focus, und vermengen ihn mit schwedischer Leichtigkeit, melodischem Folk und der Dynamik von frühen Iron Maiden.” Was die nordischen Götter uns diesmal in die Ohren hauen und uns Bock auf diese Band Live macht – liest du bei uns!
FUNERALHARVEST_COVER 9 / 10 Punkte

Schwarzer Donnerstag, statt Black Friday! FUNERAL HARVEST veröffentlichen ihre Selftitled-EP!