Beiträge in der Kategorie

Core

Von den Anfängen des Hardcore Punk bis den Nachfolgern von Nu Metal – wir beleuchten den Core komplett.
Und so breit gefächert, wie der Begriff Core sich aufspalten lässt, so vielfältig decken wir das Genre auch ab: Egal ob Post-Hardcore, Metalcore, Deathcore, oder auch Grindcore, bei uns findest du was du suchst.

Dabei betrachten wir nicht nur große Bands wie Heaven Shall Burn oder CalibanDarkest Hour, As I Lay Dying, Killswitch Engage oder Bring Me The Horizon schauen wir uns auch – auch die Underground-Core-Bands.

Immer auf der Suche nach Bands, die den Stil weiterbringen.

6 / 10 Punkte

Montag setzt der Woche schonmal dir Hörner auf… Mit FRENEMY SOCIETY haben wir hier ein Crossover-Werk – einem Genre dem ja oft das Ableben schon beschienen wird von mancher Seite. Wie untot oder lebendig es ist versuchen die Jungs aus Nordhausen uns zu zeigen. Ob und wie das klappt schaut sich mal Daniel an.
9 / 10 Punkte

Wer ANNISOKAY mag, wird auch hier sicher begeistert sein. Wer schon Half Life erwähnt, kann kein schlechter Mensch sein! Unser Metal-corista Daniel hat mal wieder ein Album, das er feiert – es scheint ein verdammt gutes Jahr für Core gewesen zu sein …
10 / 10 Punkte

“Ein Albumcover kann manchmal soviel bewirken. Ein einzelner Mausklick reicht manchmal aus. Ich bin froh, dass das im Fall von VALIANT HEARTS mal wieder so gut funktioniert hat. Danke an dieser Stelle an das Internet!” Wofür gedankt wird? Find es raus und versüß’ dir den Montag!

“Alles, was die Band mit dem Album und drum herum angestellt hat, war einfach Kunst.” — starke Behauptung zum MY CHEMICAL ROMANCE Album “The Black Parade / Living with Ghosts”. Die Band ist momentan wieder in Aller Munde und wir hätten auch gern deine Meinung dazu.
3 / 10 Punkte

… Bandalben mit Titeln, so lang wie eine Masterarbeit? Kannste ham’! Heute von SEEYOUSPACECOWBOY, diese haben es geschafft, unseren Autoren “kaputt zu machen”. Ihm steht ein TILT auf der Stirn, aber eventuell kannst du ihm da ja weiterhelfen? Was will die Band sagen? – Hilf uns doch gern etwas auf die Sprünge 🙂
7 / 10 Punkte

“Thronerben von Bands wie ADEPT und IN FLAMES” – Das ist mal ‘ne Ansage! Ob AWAKE THE DREAMER diesen Vorschusslorbeeren gerecht werden können, haben wir mal geprüft! Dann mal Haube auf für AWAKE THE DREAMER!
6 / 10 Punkte

Die weniger Glücklichen wählen Bandnamen, die selbstsprechend sind. Wir haben euch die beiden Seiten einer Medaille hier mal in die Sonne gehalten. Nicht blenden lassen, sondern genau hinschauen … !
8 / 10 Punkte

“Der Fluch zu vieler guter Alben im Jahr 2019”, so beschreibt es unser Daniel… VOID OF VISION haben zudem auch noch unglaublich ansehnliche Musikvideos. Beides zusammen gibt es nun in unserem Beitrag!
10 / 10 Punkte

Starten wir den Montag mit einer 10/10. DREAM STATE legen hier im Bereich Post-HC/Alternative deutlich vor und ballern den Montag frei. Warum es so gut ist? Lies am besten selbst! PS: Unser Autor Daniel hat es nun wieder nach Familie, Job und Urlaub wieder an die Rezensionen geschafft und befindet sich im Promo-Marathon! Feuert ihn an 🙂
8 / 10 Punkte

Auha! Bandphotos from Hell? Es ist schon nicht… “Standard” was diese Band optisch abliefert. Was die Musik dahinter aber offenbart, öffnet die Augen (nachdem man diese ungläubig zusammengekniffen hat…) Wir präsentieren: “THE OKLAHOMA KID”