Beiträge in der Kategorie

Core

Von den Anfängen des Hardcore Punk bis den Nachfolgern von Nu Metal – wir beleuchten den Core komplett.
Und so breit gefächert, wie der Begriff Core sich aufspalten lässt, so vielfältig decken wir das Genre auch ab: Egal ob Post-Hardcore, Metalcore, Deathcore, oder auch Grindcore, bei uns findest du was du suchst.

Dabei betrachten wir nicht nur große Bands wie Heaven Shall Burn oder CalibanDarkest Hour, As I Lay Dying, Killswitch Engage oder Bring Me The Horizon schauen wir uns auch – auch die Underground-Core-Bands.

Immer auf der Suche nach Bands, die den Stil weiterbringen.

8 / 10 Punkte

TOTENMOND – Der letzte Mond vor dem Beil Veröffentlichungsdatum: 19.08.2016 Dauer: 40 Min. Label: Massacre Records   …vor dem Beil 8 lange Jahre hat es gedauert, bis uns die drei Herren von TOTENMOND mit einem neuen Album wieder einmal bizarre und zugleich …
5 / 10 Punkte

AKANI – Through My Darkest Infernal Veröffentlichungsdatum: 15.07.2016 Dauer: 40 min Label: Demons Run Amok Entertainment Wer mit Tough-Guy-Gehabe nicht warm wird, kann sich die nachfolgende Lektüre eigentlich gleich sparen. Wie schon der Titel des einleitenden “Ghetto” vermuten lässt, bieten AKANI hier …

WILD ZOMBIE BLAST GUIDE – Back From The Dead Veröffentlichungsdatum: 26.08.2016 Dauer: 35 min Label: MDD Records Nachdem WILD ZOMBIE BLAST GUIDE 2014 ihr zweites Album “Salute The Commander” veröffentlicht haben, ist es um die Truppe verdächtig ruhig geworden. Wer in der Live-Abstinenz schon …

Drei Jahre ist es her, seitdem die belgische Post Black Metal/Hardcore Band OATHBREAKER ihr letztes Album „Eros/Anteros“ veröffentlichten. Ende September wird über Deathwish Records endlich ihr Drittwerk mit dem wohlklingenden Namen „Rheia“ erscheinen. Um bereits jetzt die Vorfreude noch weiter zu schüren …
7 / 10 Punkte

JINJER – King of Everything Veröffentlichungsdatum: 29.07.2016 Dauer: 42:17 min Label: Napalm Records JINJER – bisher ist diese Band nicht hundertprozentig an mir vorbeigegangen. Hängen geblieben ist aber auch nichts…außer dem Eindruck, dass es sich wohl um recht modernen Metal mit einem großen …
7 / 10 Punkte

BOYSETSFIRE / WOLF DOWN – Benefiz Split 7Inch Veröffentlichungsdatum: 17.06.2016 Dauer: 7:36 min Label: END HIT RECORDS Mit der Benefiz-Split EP von BOYSETSFIRE und WOLF DOWN haben wir zwei typische Hardcore Songs vor uns, die beide zwar bereits schon auf den neuesten …
4 / 10 Punkte

WHATS LEFT BEHIND – Cause & Cure Veröffentlichungsdatum: 07.05.2016 Dauer: 21:03 min Label: Eigenproduktion Kennt ihr WHATS LEFT BEHIND? Nein? Ich auch nicht, also wird es Zeit! Immerhin sind die fünf Berliner Jungs seit 2013 im Untergrund unterwegs und haben dort schon …
December Youth - Relive 7 / 10 Punkte

DECEMBER YOUTH – Relive Veröffentlichungsdatum: 17.6.2016 Dauer: 31:44 Label: Midsummer Records DECEMBER YOUTH sind eine Anfang 2014 gegründete Band aus Düsseldorf, deren Alter man ihr definitiv nicht anhört! Bereits im Jahr ihrer Gründung konnten sie eine EP veröffentlichen, mit der sie auf …
8 / 10 Punkte

ANORAK. – Enthusiasts And Collectors Veröffentlichungsdatum: 06.05.2016 Dauer: 46:06 min Label: Uncle M Music LIEBES TAGEBUCH, GESTERN BIN ICH AN EINEM SCHÖNEN HERBSTMORGEN MIT MEINER FREUNDIN AN DEN SEE SPAZIERT. DABEI HABEN WIR NUR PIANOS BECOME THE TEETH, LA DISPUTE, GLASS JAW …
8 / 10 Punkte

DEADLOCK – Hybris Veröffentlichungsdatum: 08.07.2016 Dauer: 47 Min. (54 Min. inklusive Bonustracks) Label: Napalm Records Ich muss zugeben, dem neuen DEADLOCK-Album “Hybris” – also Hochmut – habe ich mit gemischten Gefühlen entgegengeblickt. Das liegt nicht einmal an der jüngsten Umbesetzung am Mikro, …