Beiträge in der Kategorie

Melodic Death

Auf die Fresse, aber bitte schön melodisch? Haben wir!
Ob aus dem hohen Norden, von Übersee oder direkt vor deiner Haustür: Wir halten dich über jede Entwicklung in der Szene auf dem Laufenden! Ob Klassiker wie AT THE GATES oder DARK TRANQUILITY oder den heutigen Vorreitern wie INSOMIUM, WINTERSUN oder SOILWORK; wir wissen, was HOT ist – oder was in die Tonne gehört.

Außerdem gibt’s ständig Newcomer zu entdecken, die wir euch selbstverständlich vorstellen und auf den Zahn fühlen.

7 / 10 Punkte

EINE GANZE STUNDE! Da hat INSOMNIUM das Wort “Langspielplatte” aber Ernst genommen! Wieviel dieser Stunde hörbar ist und wieviel eventuell geskipped werden kann, das erfährst du heute bei uns!
6 / 10 Punkte

Beim Bandnamen AKTAION hat man sich schnell mal vertippt… Aber wir nicht! Sind ja Profis … und als solche sezieren wir das neue Album der Jungs. Finden Pro und Contra für den Platz des Albums im Regal (oder wenigstens einer Spotify-Playlist). Ob nun Pro oder Contra überwiegt liest du aber am besten selbst:
6 / 10 Punkte

Bei manchem, was wir vorgelegt bekommen sind wir unsicher, ob es ernst gemeint ist. Oft ist es das auch nicht, aber zeigt das recht schnell. SCIMITAR lassen uns da etwas länger im Unklaren. Wie unser Urteil ist liest du hier:
8 / 10 Punkte

MeloDeathDienstag… ist jetzt noch kein offizielles Ding – aber eventuell machen wir eines draus?! Mal sehen… Wir würden dann also an dieser Stelle mit AS I MAY anfangen! Wir lassen es Daniel mal selbst sagen: “Ich muss an der Stelle mal erwähnen, wie sehr ich meinen Job hier liebe. Sonst wäre ich wohl nie über solche Bands gestolpert. Ist ja nicht das erste Mal.” Was genau er meint, lies selbst 🙂
8 / 10 Punkte

In der Festivalsaison gibts ständig Livemucke auf die Ohren – aber wir wollen natürlich nicht die Alben vergessen. Mich hat eine besondere Perle der letzten Zeit aufgetan! TRINITY SITE haben da ohne Label etwas vorgelegt, was sich als Zweitwerk absolut sehen (und hören) lassen kann! Warum? Das sagen wir dir jetzt:
9 / 10 Punkte

Zu Pfingsten lassen wir mal Melodic Death und Black Metal in einen Topf fließen und beschwören damit sicher einen kleinen Sommersturm herbei … so wünschen es sich jedenfalls NEVALRA – und mit diesem Rezept touren sie auch fleißig. Ob dies ein Sturm im Wasserglas ist oder eher ein Orkan durch deinen Plattenschrank – gleich weißt du mehr!

Du kennst dich mit Melodeath-Bands aus?! Denkste! Mich hat es sich heute zur Aufgabe gemacht, dir eine UMFASSENDE Playlist mitzugeben, die dir einiges unbekanntes in die Ohren spülen wird! Viel Spaß!
8 / 10 Punkte

“Besser als Nix…”, so mag niemand seine Arbeit bewertet haben – das haben APYHYXION zum Glück nicht nötig. Was die Band mit dem dritten Album hier erreicht hat und ob es uns überzeugt: liest du nun!
2-wolves-our_fault-cover 9 / 10 Punkte

Die Wölfe sind da… Nein nein, nicht VARG, sondern 2 WOLVES aus Finnland – und was die so reißen, liest du bei uns! Was wir zu diesem spannenden Stilmix rund um den Death Metal aber sagen können: du solltest ihn auf keinen Fall verpassen! Unser Hörtipp zum 1. Mai!
Strained Nerve Cover 2019 6 / 10 Punkte

MeloDeath – ein Genre das quasi das Game of Thrones ist… Jeder mit Jedem und man rüttelt am Stuhl von In Flames und anderen Urgesteinen. Sind STRAINED NERVE hier die eiskalten “Durchmarschierer” a la White Walker oder eher Überlebensrate wie Red Wedding?! Nach soviel Nerdtalk nun ein objektives Review von Robin!