Beiträge in der Kategorie

Reviews

Abgehört und für euch befunden – Reviews zu allem was Metal ist – oder sein möchte.

Sonne ballert zwar grad mal, Black Metal dafür andauernd! Und so richtig geil wirds, wenn der Live passiert. Wie genau das nochmal geht, dieses “Live” – das kannst du bei uns nachlesen! Zum LiveBericht von PRAISE THE PLAGUE und A SECRET REVEALED
8 / 10 Punkte

Sonne kommt, Pop-Punk also genau das Richtige! Und wenn die Sonne dir die Augen verblitzt, haben wir immer noch was für deine Ohren! Reinhören in die STATE CHAMPS!
8 / 10 Punkte

Zwei Jahre nach Veröffentlichung ihres Albums “Pink Elephant” meldet sich die australische Pop-Punk Band STAND ATLANTIC mit neuem Material zurück! “F.E.A.R.” heißt das nunmehr dritte Album der Gruppe aus New South Wales und ist unter anderem das Resultat der strikten Corona Beschränkungen, die …

Auf dem Mead & Greed 2022 lastete definitiv ein Fluch! Zwar konnte es, im Gegensatz zur Vorgängerversion, stattfinden, ohne zuerst dreimal verschoben werden zu müssen, aber… Der Fluch Als Headliner des Festivals waren ursprünglich ARKONA eingeplant. Der russischen Folk-Metal-Band wurde dann aber, …
8 / 10 Punkte

COMA HOLE sind ein Duo aus Westerly im US-Bundestaat Rhode Island an der Ostküste. Mit den beiden Singles “Old Climb“ (September 2021) und “Wind and Bone“ (April 2022) haben uns Eryka Fir (Bass und Gesang) und Steve Anderson (Schlagzeug) bereits die ersten Leckerbissen präsentiert, …
9 / 10 Punkte

    Düster, düsterer, CONCILIVM! Heute gibt’s was auf die Ohren, darauf könnt ihr euch gefasst machen. Feinster Black-Death aus Chile, der nur eine Richtung kennt: Nach vorne. “A Monument in Darkness” ist das Debüt-Album der schwarzmetallischen Zwei-Mann-Formation CONCILIVM, die seit 2017 …

Vergesst Ostern! Das wirklich wichtige Wochenende in diesem April findet in der Woche nach den Feiertagen statt.
7 / 10 Punkte

“Maybe There’s No Heaven” ist ein solides Comeback der Australischen Pop-Punk Band SHORT STACK! Wer auf Comebacks steht, Australlien oder Punk (oder Pop?!) – sollte hier mal reinschauen! Ansonsten allen viel Spaß Down Under – wie auch immer …
8 / 10 Punkte

Der Punk der Dünen ist genau die Abwechslung und Erfrischung, die das Genre Desert Rock gebraucht hat. MANO DE MONO blasen alten Staub weg und bescheren uns frische Sandstürme. Alles hier: