Beiträge in der Kategorie

Stoner/Doom

Das Leben rast nur so an dir vorbei? Dann bist du hier genau richtig!
Von dopegetränktem Doom bis feinsandigem Stoner hält Don Promillo die ein oder andere Überraschung für dich parat!
Ob Electric Wizard, Kyuss oder auch Eyehategod – hier kriegt jeder sein Gras weg…

Passend zur letzten Songpremiere von LLNNs “Marks / Traces” haben wir hier die gesamte zweite Hälfte der Split. Dieses enorme 18-minütige Epos von WOVOKA wabert keineswegs vor sich hin. Diese Post- und Sludge-Metal-Kombination aus Los Angeles trifft genau den Nerv der Zeit. Ohne …
5 / 10 Punkte

LORD – Blacklisted Veröffentlichungsdatum: 26.05.2017 Länge: 28:31 Min. Label: Heavy Hound Records Stil: Sludge Metal
7 / 10 Punkte

HEAVY TEMPLE – Chassit Veröffentlichungsdatum: 26.05.2017 Dauer: 28:46 Min. Label: Ván Records Genre: Fuzzy Psychedelic Rock Schon im Herbst letzten Jahres trat der werte Herr Zecho an mich heran und fragte mich: “Ey Promillo, willste die neue HEAVY TEMPLE reviewen?” Leider kam …
7 / 10 Punkte

DECAYING DAYS – The Fire Of A Thousand Suns Veröffentlichungsdatum: 17.03.2017 Dauer: 48 Min. Label: / Stil: doomiger Melodic Death Metal Das finnische Münster Ach, könnte nur das ganze Album mich so begeistern wie der Opener “Eye Of The Storm”! Der Track ist melodisch, geht …

Nachdem der erste Tag ja schon mal verheißungsvoll startete, richtet sich mein Blick nun auf die nächsten 2 Tage. Der Großteil meiner persönlichen Highlights tritt an diesen Tagen auf. Und scheinbar sind es nicht nur meine Höhepunkte, sondern auch die zahlreicher anderer …

Es ist mal wieder soweit. Im zweiten Jahr hintereinander bin ich also auf dem Weg nach Berlin zum Desertfest – das Mekka für alle Fans des Stoner, Doom, Sludge, Psych – also alles Langsame, was dich in den Boden stampft! Nachdem die …

Wenn eine Band in ihren Interessen bei Facebook “beer, girls, horror comics and monster model kits” angibt, weiß ich sofort, dass die eine ordentliche Meise haben. Die 3 schwedischen Jungs, welches übrigens 3 Brüder sind, drücken ihre Verrücktheit auch allerbestens in ihrer …

Kennt ihr alle noch dieses friedliche Stück Land voller Wiesen und Strände im Norden? Gemeint ist natürlich nicht das so wunderschön verkommene Mecklenburg-Vorpommern, sondern Dänemark! Das Land der kleinen Meerjungfrau bietet den Vorteil, dass sich niemand so wirklich sicher ist, welches Geräusch was …
7 / 10 Punkte

THE RUINS OF BEVERAST – Exuvia Veröffentlichungsdatum: 05.05.2017 Dauer: 01:07:38 Min. Label: Ván Records Genre: Black/Death/Doom
7 / 10 Punkte

FUNERALIUM – Of Throes And Blight Veröffentlichungsdatum: 12.04.2017 Dauer: 93:38 Min. Label: Weird Truth Stil: Funeral Doom Metal