Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #100

SILENCE MUSICFRIDAY #100

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

100 Jah… ähm… Wochen Silence Musicfriday! Wer hätte das zu Beginn gedacht? Uns macht es nach wie vor einen riesen Spaß und wir hoffen, dass ihr uns auch weiterhin treu bleibt. An dieser Stelle DANKE, dass ihr so fleißig verfolgt, was unsere Redaktion so jede Woche musikalisch bewegt! Möglicherweise habt ihr durch uns ja auch schon die ein oder andere Band entdeckt, die ihr bis dato noch nicht auf dem Schirm hattet? Lasst es uns doch gern mal wissen. Nun aber viel Spaß mit der Jubiläumsausgabe! 

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify. Und wenn ihr Bock habt mit uns zu quatschen, könnt ihr auch gern im Silence Discord vorbeischauen. 

DANIELS FREITAG

Ausgabe 100 (einhundert!) beginnt bei mir mit einem wirklichen Schmankerl. OUR MIRAGE haben Teil 2 ihrer “Eclipse Trilogie” veröffentlicht! Besonders schön an “Help Me Out” ist natürlich auch, dass es die Story aus Teil 1: “Black Hole” weitererzählt. Musikalisch machen Fans von emotionalem Post-Hardcore grundsätzlich hier sowieso nix verkehrt. Allerdings könnte Timo auch mal über eine Schauspiel-Nebenlaufbahn nachdenken. 🙂 Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf Teil 3! 

EYES WIDE OPEN bringen ihre neue Single “We’re The Walking Dead” ziemlich passend raus. Haben doch gerade erst die letzten Folgen der Serie begonnen. Jedenfalls kommt der Song nicht nur mit symphonischen Klängen daher, sondern auch mit einem Feature von MISSTIQ. Großartige Band, die Fans von Metalcore ebenso im Ohr behalten sollten, wie Anhänger von melodischem Death Metal. 

Who likes DEAD BY APRIL? – “Me”! Einleitungen kann ich. 🙂 Die Band hat mit besagter Single neues Futter für die Hörerschaft im Gepäck, das im Sound schön abwechslungsreich, und im Refrain wieder herrlich treffsicher ist. Schönes Ding! 

SAVING VICE haben den zweiten Song ihrer Doppelsingle “Dichotomy” veröffentlicht. Hören tut er auf den Namen “I, Dysmorphia” und erinnert mich sehr an die jüngsten Werke von FALLING IN REVERSE. Ich denke, wenn ihr mal auf Play drückt, werdet ihr merken, was ich meine… 

Seit dem letzten Album “Evoke” aus 2022 hat man von UNSEEN FAITH nichts mehr gehört. Das hat sich nun zum Glück geändert und die neue Single “Deadly Potential” ist da! Wer etwas für eine angenehme Mischung aus Deathcore und Metalcore übrig hat, sollte hier dringend mal reinlauschen!

BURY TOMORROW haben endlich ein neues Album angekündigt! Dieses hört passenderweise auf den Namen “The Seventh Sun”, denn es ist auch das siebte Album der Metalcore Band. Natürlich gibt’s zur Ankündigung auch eine neue Single, die sich “Abandon Us” nennt und ziemlich Appetit auf das Album macht!

TRAITORS OF THE CROWN liefern mit “Won’t You Let Me Go” eine wirkliche Gänsehaut-Ballade im Core-Sektor. Wer sie bisher noch nicht auf dem Radar hatte, überzeugt euch unbedingt vom gesamten Potential der Band! Da geht einiges! 

RAPHAELS FREITAG

Happy Release Day, GODDYS aus Schmalkalden! Die Heavy Blues und Hard Rock Band veröffentlicht heute ihre zweite Langspielplatte “Monsters Of Reality” bei Ponyphone Records. Auf okkulten und düsteren, aber immer mitreißenden Klanglandschaften erzählt die Band um Sängerin Emma Schwabe von alltäglichen Monstern.

OIMELS FREITAG

Oh Gott, da sind bei mir einige große Releases liegen geblieben – die sind aber unserer Nummer 100 definitiv würdig! Also holen wir mal auf: Die Melodic-Death-Metaler von AMON AMARTH haben ein neues Album draußen! “The Great Heathen Army” erschien bereits vor ein paar Wochen – aber das ändert nichts daran, das das Album ein ganz feines Stück geworden ist und sich perfekt in die Diskografie der Band einfügt. Ein klasse live Erlebnis kann man sich hier auch gönnen, denn die Band ist aktuell zusammen mit niemand geringerem als MACHINE HEAD in Deutschland auf Tour! Wer es noch nicht getan hat, kann sich hier einen Eindruck davon verschaffen:

Ebenfalls ein Knaller aus dem Melodic-Death-Genre und auch schon ein paar Wochen her ist das neue Album “Deceivers” von ARCH ENEMY. In gewohnter Manier knallt einem das neue Werk richtig gut um die Ohren und lässt dabei keine Wünsche offen! Ein richtig dickes Brett, was die Band da geschaffen hat. Angemerkt sei hier auch noch, dass die Band aktuell durch Deutschland tourt! Und hier bekommt ihr einen Eindruck dazu, falls die Scheibe nicht sowieso schon in heavy Rotation läuft:

Und weiter geht es mit großen Namen, denn SLIPKNOT hatten letzte Woche Release ihres neues Albums “The End So Far”. Soweit ich es bisher aufnehmen konnte scheiden sich an dem Album schon jetzt die Geister, denn Fans der ersten Stunde sind eher enttäuscht, wohingegen seltenere Hörer wie ich durchaus sehr angetan von dem Werk sind! Neugierig geworden? Dann hört hier auf jeden Fall mal rein:

Die alten Recken von QUEENSRŸCHE haben heute Releaseday ihres neuen Albums “Digital Noise Alliance”. Das ist bereits das 15. Studioalbum in der über 40 jährigen Bandgeschichte. Und dass man durchaus noch gute Musik machen kann, beweisen die Herrschaften unter Anderem mit diesem Titel hier:

Und auch LAMB OF GOD lassen wieder einmal von sich hören – ihr zehntes Album “Omens” steht ab heute zur Verfügung. Und dazu wird es heute auch einen neuen Videorelease geben – ab 14:00 Uhr könnt ihr euch hier das neue Video um die Ohren und Augen hauen:

Das sage und schreibe 20. Album haben letzte Woche die älteren Herren von RAVEN rausgebracht! Die Heavy Metal-Urgesteine existieren immerhin schon seit 1974! Ob der Sound auch nach heutigen Maßstäben noch ordentlich Heavy Metal verspricht, könnt ihr euch hier anschauen:

Und auch aus Deutschland wird es mal wieder heftiger: Frankfurts Beste haben ein neues Album! TANKARD liefern eine feine neue Portion Trash Metal ab mit dem neuen Werk “Pavlov’s Dawgs”. Und hier könnt ihr euch direkt einen Eindruck verschaffen. Der Titel verrät schon, dass TANKARD dem einzigen Thema ihrer Lyrics treu geblieben sind – “Beerbarians”:

SASKIAS FREITAG

Weil Oktober ohne einen neuen DRIVEWAYS Song undenkbar wäre, liefert die Pop-Punk/Post-Hardcore Band aus Massachusetts selbstverständlich genau das. “Salem” wird mitsamt neuem Musikvideo veröffentlicht. Neben einem gelungenen Song gibt es also außerdem ein Wiedersehen mit Cousin Mikey – und einem weiteren “Gast”. DRIVEWAYS liefern mit “Salem” den perfekten Soundtrack für den Herbst und anstehende Halloween-Partys. Kurzum: sowohl Horror- als auch Pop-Punk-Fans sind bei der DRIVEWAYS bestens aufgehoben.

In Sachen Emo-Rap kann ich euch diese Woche LIL XTRA mit “Drift” an’s Herz legen. Der Song schlägt eine eingängige, rockige Richtung ein und erinnert mich stellenweise an den Pop-Punk Soundtrack von Teenie-Komödien der frühen 2000er Jahre – im besten Sinne, selbstverständlich. Das gewisse Etwas erhält “Drift” vor allem durch den mitreißenden Gitarrensound. Lasst euch von den Worten “Emo Rap” also nicht abschrecken und hört unbedingt rein!

Mitreißenden Post-Rock aus Australien liefern diese Woche OUTLOVED! “Never Enough” liefert knapp vier Minuten Ohrwurmpotenzial: Abwechslungsreiche Vocals gepaart mit einer eingängigen Melodie – was will man mehr? Definitiv eines meiner Monatshighlights. Ach, und ein Musikvideo gibt’s noch obendrauf – einmal hier unten klicken, bitte:

Eine Portion Core obendrauf gibt’s von WITHER, DECAY mit “Moonlight”. Wer es melodischer mag, ist hier definitiv an der richtigen Adresse. Die Band aus Omaha, Nebraska liefert einen energiegeladenen Song ab, der gleichzeitig einige emotionale Momente bereithält, welche die Lyrics stimmig untermalen.

Zum Abschluss habe ich noch etwas Abgefahrenes mitgebracht. Wem sich beim Wort “Autotune” die Nackenhaare aufstellen, der scrollt jetzt lieber schnell weiter. Die japanische Trancecore Band FEAR, AND LOATHING IN LAS VEGAS hat ihren neuen Song “Get Back The Hope” veröffentlicht. Stellt euch das Ganze einfach vor, wie eine abgedrehte Metalversion eines Videospiel-Soundtracks. Klingt nach Spaß? Ist es auch. Das äußerst bunte Musikvideo könnt ihr euch hier angucken:

SVENS FREITAG

Mit ihrem Cover des RHAPSODY Songs Dawn of Victory” als Akustiktrack mit Michalina Malisz an der Drehleier möchten die MELODICKA BROS ihren Tribut zollen. Denn dies war einer der Tracks, der die Beiden in die Metalszene brachte. Ich mag den Mittelaltertouch in ihrer Version sehr. Und sie ist ruhiger, als das Original, lässt dieses aber jederzeit wieder erkennen.

ABBA geht irgendwie immer und ist wohl auch eine der Bands, deren Melodien am leichtesten in den Metal zu übertragen sind. Das dachten sich auch die Finnen von AMBERIAN DAWN, einer Symphonic Metal Band. Diese bringen am 02.12. ein ABBA Tribute Album raus. Als erste Veröffentlichung daraus serviert man uns den Klassiker S.O.S.”.

RAVE THE REQVIEM haben ihr letztes  Album “Stigmata Itch” im Dezmeber 2020 veröffentlicht. Seither ist es recht ruhig um die Gruppe geworden. Doch diese Woche veröffentlichte die Band den Song God, Deamon, Machine”. Ich finde, man kann den gut hören und bin gespannt was da noch kommt.

Guten alten Crossover gibt es von LIONHEART feat. ICE-T mit Live By The Gun”. Ihr neues Album “Welcome To The West Coast III” erscheint am 09. Dezember. Mal sehen, was uns da so erwartet.

Kommen wir zum Female Fronted Pop Metal. Hier haben wir als Erstes AD INFINITUM mit Upside Down”. Kann man gut hören. Vielleicht hätte noch das ein oder andere Growling von Melissa etwas mehr Kante reingebracht. Und da man gerade mit AMARANTHE und BEYOND THE BLACK auf Tour geht, passt es auch, wenn alle 3 ‘nen Song veröffentlichen. “Chapter III – Downfall” wird das Album heißen und am 31.03. erscheinen.

Hier sind also BEYOND THE BLACK mit Winter Is Coming”. Damit wird die oben genannte Tour promotet und die Ankündigung des Albums “Beyond The Black” für den 13. Januar 2023. Der Song selbst ist von den drei Auskopplungen definitiv der schwächste. Aber man kann ihn noch gut hören.

Und zum Schluss noch AMARANTHE mit Find Live”. Mir fehlt hier zwar der Growl Part und ich hoffe noch auf einen neuen Sänger, aber er klingt auf jeden Fall härter als die beiden zuvor genannten, gemeinsamen Tour Bands.

Die Gothic Rock Größe LACRIMOSA hat heute den Song Abendlied” veröffentlicht, denn nächste Woche Freitag erscheint die Deluxe Variante ihres aktuellen Albums “Leidenschaft”. Und für ‘nen Lacrimosa Song ist der ziemlich punklastig.

Richtig guten Nu-Metal liefern die Jungs von ABOVE SNAKES mit “Down”. Ne Richtig geile Nummer!

Heute ist die erste Single des neuen Bandprojekts ALL FOR METAL erschienen und sie heißt wie die Band selbst. Insgesamt besteht die Gruppe aus den beiden Sängern Tetzel (ASENBLUT) und Antonio Calanna (DEVICIOUS), sowie 4 maskierten, bis dato unbekannten Musikern. Als Musiker nehmen sie sich natürlich ernst und handeln alles professionell. Das Projekt an sich spielt aber ganz klar mit Klischees der Trve Metal Szene. Und das machen sie sehr gut. Ich bin gespannt auf weitere Klänge der Band. 

“Wasteland” heißt das neue Album STRANGER VISION und erscheint am 04. November. Für die gleichnamige Single hat man sich Hansi Kürsch von BLIND GUARDIAN dazugeholt. Ich kann tatsächlich nicht sagen, wie die Musik der Band sonst klingt, aber der Track hat halt auch harte BG Vibes!

Happy Release Day heißt es heute für KNORKATOR, die ihr Album “Sieg Der Vernunft” veröffentlicht haben. Daher hier der Titeltrack für euch. Ich werde mir das Album erstmal in Ruhe gönnen.

Und damit schließen wir die goldene 100 ab. Wir hoffen, ihr habt was gefunden und schaut auch nächste Woche wieder rein. Diese wird passend zum aktuellen DEPECHE MODE Hype die passende Nummer tragen. 🙂 Schönes Wochenende! 


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #99

nächster Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #101

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert