Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #112

SILENCE MUSICFRIDAY #112

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über den ein oder anderen Hit, den ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Ausgabe Nummer 112!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify. Und wenn ihr Bock habt mit uns zu quatschen, könnt ihr auch gern im Silence Discord vorbeischauen. 

DANIELS FREITAG

…besteht heut nur aus einem Song. Dafür aber einer, der mich besonders freut! Es gibt nämlich endlich neues Futter von FACING FEARS. Meine Ulmer Lieblinge liefern kurz vor Jahresende nochmal eine Nummer, die mir sicher den Wechsel nach 2023 versüßen wird. Modern Hardrock at it’s finest! Ich wünsche euch allen damit einen guten Rutsch, wir lesen uns an gewohnter Stelle wieder. Und nun viel Spaß mit “Sand & Stone”! Ein Video soll übrigens auch noch in absehbarer Zeit folgen. Cheers!

SASKIAS FREITAG

Mein heutiger Beitrag fällt ziemlich kurz aus, hat es dafür aber in sich! CHEMICAL YOUTH aus Oklahoma ist ein Solo-Projekt aus der Feder von CHRISTIAN O’NEAL. Die Single “Heart” von der 2023 anstehenden EP “Lifelines” wurde diese Woche veröffentlicht und hat mich zum Jahresende nochmal positiv überrascht. Der emotionsgeladene Post-Hardcore Sound ist eingängig und mitreißend – also absolutes Ohrwurmpotenzial! Das Lyricvideo könnt ihr euch wie immer unter dem Beitrag anschauen. Das war’s auch schon von mir für diese Woche. Einen guten Rutsch ins neue Jahr euch allen!

SVENS FREITAG

Ja, Weihnachten ist vorbei und das neue Jahr steht vor der Tür, aber nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Also hier für die Playlisten 2023 vorgemerkt. So zum Beispiel BLIND GUARDIAN. Die haben ihr Cover “Merry Xmas Everybody” im 2022er Director’s Cut neu veröffentlicht. Im Original ist der Song von SLADE, klingt in dieser Version, aber tatsächlich, als wäre er schon immer von BLIND GUARDIAN.

VOGELFREY haben uns am 24.12. ein Geschenk gemacht und ein Akustik Video zu “Unsterblich” vom aktuellen Album “Titanium” veröffentlicht. Chris tauscht hier den Bass gegen ein Piano. Aufgenommen wurde das Video im Mozarteum in Hamburg. Und ja, ich habe tatsächlich auch Gänsehaut bekommen.

Anfang diesen Jahres haben DIE APOKALYPTISCHEN REITER ein Konzert ohne Zuschauer aufgeführt. Mit Akrobaten und viel Pyro. Unter anderem führten sie dort “Euer Gott ist der Tod” vom 2022er Album “Wilde Kinder”. Leider gibt es diesen noch nicht nachzukaufen. Aber mit diesem Video gibt es zumindest etwas aus diesem Konzert zu bestaunen. Und wenn genug schreiben, erhören die DIE APOKALYPTISCHEN REITER uns und veröffentlichen das gesamt Erlebnis.

SOULBOUND haben ihr Video zu “Undone” vom Online Music Festival 2021 mit ANNIE HURDY GURDY veröffentlicht. Der Song ist fester Bestandteil einer jeden SOULBOUND Show und greift das Thema Depression auf. Ich finde den Song einfach großartig und auch den Mut, den Sänger Johnny an Tag legt, wenn er über seine eigenen Depressionen und den Umgang mit ihnen spricht. Egal ob Original oder OMF Version. Schaut doch mal rein. Den Song zum Hören für unterwegs findet ihr auf dem Re-Release des Albums “Towards The Sun”.

COPPELIUS servieren uns heute ihre letzte Single für 2022. Mal sehen ob da vor Album Release 2023 noch was kommt. Die aktuelle Single ist ein rein instrumentales Stück mit Namen “Dark Ice”. Hier präsentieren die Herren von COPPELIUS all ihre Instrumente.

Zum Schluss heißt es noch zweimal: HAPPY RELEASE DAY! Zum einen haben wir hier LORD OF THE LOST, die einfach mal eine Woche vor Release überhaupt erst den Release des heutigen Albums bekannt gegeben haben. Die erste Auskopplung ist der Titel Track zum Album und heißt “Blood & Glitter”. Die Band wollte mit dieser Aktion einfach mal wieder ein Album rausbringen ohne Wirbel, ohne vorherige Reviews und dergleichen. Einfach veröffentlichen und Spaß damit haben. Und ich kann es nur empfehlen! Die Single “Blood & Glitter” vereint viele Aspekte des Albums bereits in sich.

Und auch FEUERSCHWANZ haben heute ein Album rausgebracht. Hierbei handelt es sich um “Todsünden”, die die bisherigen Cover der letzten beiden Alben vereint, die nur Käufern der Special Editions physisch zur Auswahl standen. Ergänzt wurde das ganze mit drei weiteren Covern. Passenderweise zum heutigen Release ist auch ein Cover von EUROPEs “Final Countdown” mit drauf und bildet sogar den Abschluss des Albums.

Das war’s für diesen Freitag und somit auch für 2022. Wir wünschen euch allen einen angenehmen und gesunden Jahreswechsel! In Kürze gibt es von uns dann auch den Rückblick auf das musikalische Jahr. Wir lesen uns! 


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #111

nächster Artikel

SILENCE 2022 - Unser Jahresrückblick

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert