Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #17

SILENCE MUSICFRIDAY #17

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über den ein oder anderen Knaller, den ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Teil 17!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify.

RAPHAELS FREITAG

Beginnen wir den Freitag mit Punk Rock aus Wien. Mit “Don’t Turn Your Heart Off” bringen DeeCRACKS rüber, wie sehr sie es vermissen, auf Tour und bei Shows andere Menschen zu sehen. Das dazugehörige Album “Serious Issues” wird in zwei Wochen bei Pirates Press Records erscheinen.

“Devil in” von BIRDS OF VALE klingt ein bisschen, als würden QUEENS OF THE STONE AGE “Frozen” von MADONNA covern. Die Band aus Athen sendet hiermit ihre ersten Lebenszeichen.

KRAVE aus Brisbane in Australien lassen mit einem ganz eigenen Sound aufhorchen. Die Energie von Thrash Metal paart sich mit der musikalischen Eloquenz von Prog und erzeugt etwas Unvergleichliches.

Noch einen Monat dauert es, bis KAVRILA den dritten Teil ihrer “Rituals” Reihe veröffentlichen. Mit “Equality” kommt nach “Sunday” schon der zweite Vorgeschmack auf das neue Release der Doom/Sludge/Hardcore Formation aus Hamburg.

Punk? NDW? Krautrock? Der Sound von SHATTEN ist irgendwo dazwischen. Die erfrischenden Klänge des Partysongs “Loecher Im Himmel” ist nicht nur der allererste veröffentlichte Song der Band, sondern auch die erste Vorab-Single zum Ende April erscheinenden Album.

BABY KREUZBERG schafft er es wie kaum jemand anderes, Hit um Hit zu produzieren. Mit seiner neuesten Blues Rock Nummer “I Don’t Know” hat er eine wunderschöne Hymne für alle rastlosen Seelen geschrieben.

SIMONS FREITAG

Die Post-Rocker von LONG DISTANCE CALLING haben am heutigen Tag ihre 33-minütige, 6(!) Songs lange EP “GHOST” veröffentlicht. Fans konnten auf YouTube bereits den Stücken “Black Shuck” und “Fever” lauschen. Ich möchte euch dagegen “Old Love” als Hörempfehlung geben, weil ich finde, dass dieser die Crowdfunding-finanzierte Jam-EP gut zusammenfasst, und einen zu LDC passenden Namen trägt. Viel Spaß! Was ich von der EP als Ganzes halte, erfahrt ihr in Kürze.

DANIELS FREITAG

Kann man schon von einem “Album des Jahres” sprechen, wenn es noch nicht einmal erschienen ist? Ich neige dazu, das im Fall von BRAND OF SACRIFICE zu tun. Jede, der bisher erschienen Singles zum kommenden “Lifeblood” ist eine absolute Granate! Ich frag mich wirklich, wie die das machen. Ganz frisch -und damit die letzte Single vor’m Release- gesellt sich “Altered Eyes” dazu. Ladies & Gentlemen: the hype is real

Eine Band wie LANDMVRKS als überbewertet zu bezeichnen, wäre praktisch Blasphemie. Allerdings haben die Franzosen eine neue Single am Start, die eben “Overrated” heißt. Damit haben wir nun einen weiteren Vorboten zum kommenden Album “Lost In Waves”, welches am 19. März über Arising Empire erscheint. Klingt genau, wie es soll und bietet gegen Ende wieder hübsche, klangliche Überraschungen. Genau für sowas mag ich sie!

Leider letzte Woche erst zu spät entdeckt, aber so gut, dass ich es unbedingt noch hier reinpacken muss: TO THE GRAVE. Eine meiner liebsten Deathcore-Vertreter. Vergangenen Freitag erschien ein neues Musikvideo mit dem Titel “[•REC]”. Na, wer erkennt Filmreferenzen? Da das Video auch ziemlich stark ist, wird das wohl so gewollt sein. Jedenfalls ist die Nummer derart “spaßig”, dass es mich wohlwollend gruselt! Man achte bitte auf die Details.

Ebenfalls angekündigt wurde ein “neues” Album mit dem Namen “Epilogue”, welches das Album “Global Warning” von 2019 in überarbeiteter Version, inklusiver neuer Gastparts, sowie 6 brandneue Tracks enthält. Für mich am Spannendsten dabei: ein Cover zu “The Ghost Of You” von MY CHEMICAL ROMANCE. Erscheinen wird das Ganze am 16. April

Metal aus Schweden ist ja grundsätzlich irgendwie immer ein Qualitätsmerkmal. LAID TO REST aus eben jenem Breitengrad präsentieren uns heute das Video zum Song “Weight Of Hate”. Dieser bildet auch gleichzeitig den Titel zur aktuellen EP. Wer auf aussagekräftige Texte und eine gute Prise Melodie steht, macht hier nix verkehrt: 

Happy Release Day an die Herren von ARCHITECTS! Ihr neues Album “For Those That Wish To Exist” erblickt heute die Ohren der Welt. Was ich persönlich davon halte, werde ich sicher in den nächsten Tagen mal an passender Stelle kund tun. Zur Single “Meteor” von letzter Woche ist nun auch ein Musikvideo erschienen, guckst du hier: 

Und diese Band, die ich hier zeige nennt sich Maaaayaa… Also VEIL OF MAYA natürlich. “Viscera” ist die neue Single, und diese beinhaltet allerlei Frickeleien an den Saiten. Das macht reichlich Spaß beim Hören und Entdecken muss ich sagen. Als Kirsche auf der Sahne gibt’s da noch ‘nen cleanen Chorus, der allerdings auch von vielen kritisiert wird. Wie das halt immer so ist. Mir gefällt’s trotzdem: 

Für alle, die auch außerhalb von Gitarren etwas Spielraum haben, gibt es noch etwas Neues von NORTHLANE. Diese haben heute eine Remix-EP veröffentlicht, welche allerlei elektronische Spielerein mit 5 ihrer Songs zeigt. “5G” heißt das Ganze und ist damit schonmal an allem Schuld! Zwinker. Ich persönlich kann damit nicht so viel anfangen, da ich die Originale doch eher bevorzuge, aber möglicherweise ist ja für jemanden von euch etwas dabei. Stellvertretend hier mal folgendes: 

SEBS FREITAG

So, heute mal was anderes. Quantenphysik. Habt ihr einen Moment Zeit? Stimmt, ich auch nicht. ROB ZOMBIE hat sich aber mal wieder hingesetzt und etwas, naja, nicht cineastisches,
aber dennoch filmisch umgesetzt. “Zombie interviews Zombie” heißt eine animierte Kurzserie in der er selbst von Sheri Moon Zombie interviewt wird. Darin geht es um sein neues Album “The Lunar Injection Kool Aid Eclipse Conspiracy”. Das siebte Studioalbum verspricht demnach, ein klassisches Rob-Zombie-Album zu werden. Die erste Folge ist bereits online, genauso wie die beiden Singles “The Eternal Struggles of the Howling Man” und “The Triumph of King Freak (A Crypt of Preservation and Superstition)”. Lange Titel kann er. Schönes Wochenende euch! Der Seb.

OIMELS FREITAG

Da laust mich doch der Affe!! Mitten aus dem Nichts haben die alten Recken von THE OFFSPRING ein neues Album angekündigt und eine Single auf den Markt geworfen! “Let The Bad Times Roll” wird am 16.04. erscheinen und ist dann das zehnte Studioalbum der Band, deren Alben wie “Smash” oder “Americana” den Soundtrack einer ganzen Jugendgeneration geprägt haben!! Hier ist das Video zur Single:

Und weiter geht es direkt mit noch mehr amerikanischem Punk! Denn auch GREEN DAY schicken ein neues Video in den Äther! “Here Comes The Shock” ist der Name des Tracks, und das durchaus amüsante Video findet ihr hier:

Auch das Rock Urgestein ALICE COOPER hat heute Release Day und beehrt die Welt mit dem neuen Album “Detroit”. Ein Video zum Song “Social Debris” aus dem Album findet ihr hier:

Auch nordisch dunkle Töne gibt es zu vermelden, denn EINHERJER haben heute das neue Album “North Star” herausgebracht! Hier ein Video zu dem Track “The Blood And The Iron” aus dem Album:

Auch die ebenfalls schon lange im Geschäft befindlichen HELSTAR bringen heute ihr neues Album “Clad In Black” auf den Markt! “Dark Incarnation” findet ihr als Track auf dem Album und auch hier als Video:

Und ein wenig Grunge ist auch immer noch in der Luft! Die legendären THE MELVINS haben das Album “Working With God’s” ebenfalls am heutigen Tag herausgebracht! “The Great Good Place” ist auf dem Album und auch hier schon als Video zu finden:

Die BROILERS bringen mit “Puro Amor” ebenfalls ein neues Album im April und just heute 14 Uhr debütierte die neue, bereits ausverkaufte Single auf YouTube!

Da haben wir ja mal wieder einiges zusammengesammelt. War was für euch dabei? Ein angenehmes Wochenende euch allen, bis nächsten Freitag!


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

HARAKIRI FOR THE SKY im Interview

nächster Artikel

LONG DISTANCE CALLING - Ist das noch EP?

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.