Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #79

SILENCE MUSICFRIDAY #79

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über den ein oder anderen Ohrwurm, den ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Ausgabe Nummer 79!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify. Und wenn ihr Bock habt mit uns zu quatschen, könnt ihr auch gern im Silence Discord vorbeischauen. 

SVENS FREITAG

Musikalisch begann meine Woche mit einem Livevideo von ELECTRIC CALLBOY zu ihrem Song We got the Moves” aus der Edel Optics Arena in Hamburg am Sonntag. Da ich an dem Tag gerade erst von einem Festival kam, konnte ich leider nicht hin, so aber immerhin daran “teilhaben”.

Aus ihrem aktuellen Album “Wilde Kinder” haben DIE APOKALYPTISCHEN REITER den nächsten Song veröffentlicht. Das Ganze nennt sich Eisenhans” und handelt meiner Interpretation von der wilden, vielleicht auch dunklen Seite in uns allen. Aber hört selbst und lasst eine Nachricht mit eurer Interpretation da.

Aus Vancouver in Kanada kommen THE DREADNOUGHTS und hauen euch ein bisschen Folk-Punk um die Ohren. Als der Song Problem” begann, war ich skeptisch, aber dann hat er mich in seinen Bann gezogen.

Eine wirklich großartige Metalballade präsentieren uns diese Woche die Spielleute von FEUERSCHWANZ mit dem Song Das Herz eines Drachen”. Und auch das Video ist zwar minimalistisch gehalten, aber großartig in der Wirkung! Es zeigt einmal mehr wie “erwachsen” die Band geworden ist. Einfach großartig, wie der Song von des Hauptmanns Stimme getragen wird! Falls ihr euch das Album “Memento Mori” noch nicht geholt habt, lest hier, was euch erwartet.

Wer es etwas mystischer und naturverbundener mag, ist bei VÉVAKI und ihrem Song Jötnablót” genau richtig. Der richtige Song für entspannte Abende am Lagerfeuer.

Kommen wir zu einem meiner Lieblingsthemen – Metal Covers! Hier haben wir NO RESOLVE feat. STATE OF MINE, die sich passend zum baldigen Kinostart von “Top Gun” den KENNY LOGGINS Klassiker Danger Zone” zur Brust genommen und ein geiles Cover fabriziert haben!

Wer es etwas exotischer mag, ist bei den mongolischen Hardrockern von THE HU gut aufgehoben. Die haben mit This is Mongol” einen neuen Hit in den Startlöchern. Und sie singen wieder in ihrer Landessprache! Ich mag es, wenn Bands ihr Alleinstellungsmerkmal nicht aufgeben!

DANIELS FREITAG

Natürlich muss eine Band bei mir heut ganz oben stehen: LORNA SHORE! Endlich gibt es Nachschub zu den 3 Meisterwerken der letzten EP! “Sun//Eater” wurde live bereits gespielt, was natürlich schon auf Youtube die Runde machte, aber jetzt können wir den Song auch in vollem Glanz genießen. Dieses Intro allein ist pure Gänsehaut, und der Rest… naja… Was soll ich dazu noch sagen?! Volle Lautstärke bitte! Video gibt’s ab 18:00 Uhr, aber hören könnt ihr natürlich schon, wo es euch beliebt. 

Dann ist heute etwas passiert, das wahrscheinlich jeden Fan kalt und lächelnd erwischt hat: MY CHEMICAL ROMANCE haben nach 8 Jahren ganz spontan eine neue Single veröffentlicht! “The Foundations Of Decay” ist nicht nur stattliche 6 Minuten lang, sondern klingt in meinen Ohren auch, als wäre die Band nie weg gewesen. Ich kann dazu nur sagen: Welcome back! 

Als nächstes Highlight muss ich unbedingt die neue Single von BLEED FROM WITHIN zeigen. Die Band steht grundsätzlich immer für Top-Qualität in allen Bereichen, weshalb ich zu “Flesh And Stone” eigentlich auch keine weiteren Worte verlieren brauch. Der Endpart ist aber wirklich göttlich! 

Und noch eins meiner Highlights heut: EYES WIDE OPEN. Wer auf gepflegten, modernen Melo-Death steht, sollte unbedingt hier unten diesen Playbutton drücken! “Cross My Heart” steht nämlich genau für das! 

Ich muss sagen, das Artwork zu “White Rabbit”, der neuen Single von SAVING VICE gefällt mir irgendwie richtig gut. Der Song übrigens auch! Schöner, moderner Metalcore at it’s best! 

Wir bleiben beim Genre und präsentieren die neue Single von AWAKE THE DREAMER. Das Video zeigt sich im Breitbildformat und kommt auch wie ein Film daher. Obendrauf kann der Song mit reichlich Emotion und tollen Melodien punkten. Nice!

PATHWALKER rufen zur Revolution auf! Das macht bereits das Intro klar. Die Single hört auch auf den Namen und liefert alles, was einen eingängigen Core-Track ausmacht, sehr schöne Breaks inklusive! 

Dann hätte ich hier noch neues Futter von LEFT TO SUFFER. Die neue Single “Fatal Attraction” kommt überraschend harmonisch daher, was sie aber keineswegs abwertet. Denn auch für’s Genick ist reichlich gesorgt!

SASKIAS FREITAG

Happy Release Day, STATE CHAMPS! Nach vier Jahren seit der Veröffentlichung ihres letzten Albums meldet sich die Pop-Punk-Sensation aus Albany, New York, jetzt mit ihrer neuen Platte “Kings Of The New Age” zurück! Zur Feier des Tages gibt es obendrauf noch das Musikvideo zum neuen Song “Act Like That”, welcher außerdem den Country-Pop Sänger MITCHELL TENPENNY featured. Und dass Pop-Punk und Country wunderbar zusammenpasst, habe ich ja bereits mehrfach erwähnt. Unter anderem auch in meinem Review zu “Kings Of The New Age”, welches ihr hier lesen könnt.

Deutlich ruhiger und melancholischer wird es mit SUNSLEEPER und ihrem neuen Song “Currents”. Wie bereits der letzte Song der Band kommt auch dieser zusammen mit einem sehr stilvollen Musikvideo daher. Freunde von gepflegtem Indie-Rock und wohldurchdachten Lyrics sollten sich die Band aus Salt Like City, Utah unbedingt anhören.

Diese Woche serviere ich außerdem mal wieder eine Portion Metal – nämlich den neuen Song der italienischen Band ELYNE! Call It Home” heißt das neue Brett der Band aus Ravenna. Der Song bietet alles, was Metaller-Herzen höherschlagen lässt. Melodische, cleane Vocals sind geschickt mit eingängigem, gutturalem Gesang kombiniert und obendrauf gibt es noch eine Ladung mitreißender Riffs – inklusive kurzem Instrumentalpart. Unbedingt reinhören!

OIMELS FREITAG

So, DIE TOTEN HOSEN hauen kurz vor Erscheinen ihrer nächsten “Best Of” die letzte Single nochmal als Proberaumversion raus! Das Video dazu findet ihr, und könnt euch eine Meinung bilden – mir gefällt diese Version dann doch besser als die offizielle Auskopplung! (Anm. Daniel: stimme zu!)


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

THE BLACK DAHLIA MURDER-Frontmann Trevor Strnad verstorben

nächster Artikel

Mentale Gesundheit und schwere Riffs - PRAISE THE PLAGUE und A SECRET REVEALED

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.