Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #80

SILENCE MUSICFRIDAY #80

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über den ein oder anderen Ohrwurm, den ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Ausgabe Nummer 80!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify. Und wenn ihr Bock habt mit uns zu quatschen, könnt ihr auch gern im Silence Discord vorbeischauen. 

SVENS FREITAG

Die MELODICKA BROS haben mal wieder einen rausgehauen! Mit ihrem Cover von RAMMSTEIN America” im “Way too American” Style haben sie eine Country Version des Songs veröffentlicht und dabei direkt noch dem Altmeister der Western Soundtracks ENNIO MORRICONE Tribut gezollt. Sehr geil!

Bleiben wir doch auf YouTube und seinen Cover Künstlern. Denn SKAR PRODUCTIONS hat sich wahrscheinlich gedacht: Wieviele Pokémon Theme” Versionen kann es geben? JA! Und zack – holt er sich DAN VASC und nimmt ein weiteres Cover dieser beliebten Melodie auf. Ich feiere es, auch wenn es das, keine Ahnung wievielte, Cover ist.

Noch drei Wochen, dann kommt SCHANDMAULS neuestes Album “Knüppel aus dem Sack” raus! 10.06.2022 Save the Date! Da passt es doch auch, dass Niamh”, die dritte Auskopplung aus dem Album ist. Besungen wird eine irische Sagengestalt aus der Anderswelt. Ein typischer SCHANDMAUL Song, bei dem sich die Band viel Zeit für den Text und die Geschichte nimmt. Die bisherigen Songs steigern die Vorfreude auf’s Album!

Auch RXPTRS haben diese Woche ein neues Video rausgebracht. Der Song heißt The Frail” und ist quasi zwei kleine Songs in einem, die aber zusammen gehören. Der erste Teil eher kräftig nach vorne und der zweite Teil ist eher traurig und zeigt das Namensgebende Zerbrechliche. Das Video zeigt die Band im Studio, denn man wollte laut Video-Text den Fokus mehr auf die Musiker legen. Ich würde sagen: Gelungen.

Auch HOT MILK sind diese Woche wieder Teil meines Fridays. Teenager Runaways” heißt das Teil. Und auch wenn Pop Punk eher Saskias Metier sind, gefällt mir deren Musik sehr gut. Erinnert ein wenig an den Sound der 90er.

Wenn die 90er anklopfen, dürfen die 80er nicht fehlen und so haben wir FORMOSA mit Unterstützung von ANDE BRAUN (Gitarrist bei KISSIN DYNAMITE) mit einem grandiosen Gitarrensolo und der tiefen Stimme von THORSTEN ROCK von THE LEGENDARY. Ihr Song heißt Her Mama”.

Und wenn wir schon bei 80er Rock Vibes sind, habe ich noch CORELEONI für euch. Manche dieser Rock Nummern haben es, andere lassen mich kalt. Diese finde ich aber heiß! In diesem Sinne: Like it or not”.

Und dann haben wir auch noch ASKING ALEXANDRIA, die ihren Metalcore Sound mit der Stimme von SHARON DEN ADEL, Sängerin der Band WITHIN TEMPTATION, gekreuzt haben. Und das klingt richtig gut! Also gebt euch Faded Out”!

Und wenn ich mit Covern beginne, kann ich auch mit ‘nem Cover aufhören. ANY GIVEN DAY haben sich den SCORPIONS Klassiker Wind of Change” genommen und einen modernen Rocksong gemacht, der nichts von seiner ursprünglichen Wirkung und Aktualität verloren hat. Ja, ich hatte Tränen in den Augen, als die Premiere des Songs heute los ging!

DANIELS FREITAG

Beginnen möchte ich zunächst mal mit der neuen Single von KRAFTKLUB. Die Jungs heizen die Vorfreude zum Album “Kargo” weiter an, und liefern nach dem grandiosen Comeback “Ein Song reicht” nun den nächsten Knaller mit dem Titel “Wittenberg ist nicht Paris”

Als nächstes gibt es wieder neues Futter von AKUMA SIX. Die Band zieht nach wie vor sämtliche Register und ballert uns mit “Edo Tensei” wieder einen Knaller um die Ohren, der abermals nicht wirklich zu beschreiben ist. Diesmal auch mit Feature von TAMAS. Ich kann es nur wieder sagen: wer offen für Experimente in Wort und Ton ist, klickt das! (Video gibt’s ab 18:00 Uhr)
 

 

Weiter geht’s mit einer Neuentdeckung. Wie macht man als Band am Besten auf sich aufmerksam? Richtig – mit einem starken Cover! Und dieses kommt heute von IMMUNITY. Die Metalcore Band hat sich dabei auch noch einen meiner liebsten Songs aus den 80ern vorgenommen und mit “Sounds Like A Melody” ALPHAVILLE einen wundervoll, rockigen Anstrich verpasst. Was es allerdings mit diesen Anime-Videos manchmal auf sich hat, werd ich wohl nie verstehen… 
 

Wir bleiben mal beim Thema Cover. Hatte ich letzte Woche leider vergessen, aber muss ich unbedingt noch nachreichen: Die Senkrechtstarter SETYØURSAILS. Mit ihrem Cover zu “Shallow” machen sie den Song für mich auch mehr als erträglich! Ganz großes Kino! Das war auch der Song, den ich in meiner Review zu “Nightfall” nicht gespoilert hab 🙂  

Happy Release Day an THE HATE PROJECT! Seit heute gibt es endlich die EP “From Flesh To Soil”, aus dieser ich für alle slammenden Deathcore Fans hier mal noch den Titelsong als Anspieler zeigen möchte.

Die Japaner von EARTHISTS. überraschen mich auch mit jedem Song auf’s Neue! Diesmal dachte ich in den ersten Sekunden, dass ich eine Melodie aus einem JRPG höre. Wie herrlich das dann im kompletten Song “Lost Grace” funkioniert, könnt ihr selbst belauschen:

EMBER FALLS spielen modern Melo-Death, das sollte Fans des Genres mittlerweile bekannt sein. Und wem der Titel “Cloud Connected” irgendwie bekannt vorkommt, ja ihr habt Recht. Die Band hat sich den IN FLAMES Klassiker vorgenommen und mit interessanten Elementen versehen.

LIFE RIGHT NOW hab ich seinerzeit unter dem Banner Easycore kennengelernt. Das kann man sicher auch über die neue Single “Bones” sagen. Diese kommt aber sehr abwechslungsreich im Sound und den Vocals daher. Gefällt!

Und zu guter Letzt meinerseits noch neuer Stoff von Denis Stoff und seiner wiederbelebten Band DRAG ME OUT. Mit “Crystal Arms” gibt’s nicht nur eine neue Single, sondern auch die Ankündigung eines neuen Albums. “Demons Away” erscheint am 26. August.

Und damit ist Ausgabe 80 leider auch schon vorbei für heute, aber da war hoffentlich dennoch etwas für euch dabei. In diesem Sinne: schönes Wochenende! 


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

Tot gesagte leben länger - Clawfinger wieder auf Tour

nächster Artikel

SERMON - epischer Death und Doom Metal von der Ägäis

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.