Startseite»Live»Festivals»Skaldenfest 2019 – Würzburg sieht schwarz

Skaldenfest 2019 – Würzburg sieht schwarz

1
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Wenn sich vorm Kilianeum in Würzburg lange Schlangen Schwarzgekleideter mit Vorliebe für schwermetallische Beschallung bilden, kann das nur eins bedeuten: Das Skaldenfest 2019 steht vor der Tür! Das dritte Jahr in Folge besuche ich dieses niedliche Ein-Tages-Festival in den Franken, und das zweite Mal für Silence. Festival-Chef Muscus, den der eine oder andere von euch vielleicht von DVALIN kennen mag, hat sich auch dieses Jahr wieder ordentlich was einfallen lassen.

Die volle Ladung Pagan und Folk – SKÅL!

Neben fanfreundlichen Bier- und Verpflegungspreisen gibt es dieses Jahr ein ausgesprochen starkes und abwechslungsreiches Lineup auf die Ohren aller Skaldenfest-Besucher. Höhepunkt des Abends sind dieses Jahr MOONSORROW. Ja, richtig gehört! Die finnischen Pagan Metal-Legenden geben euch dieses Jahr eine famililäre Audienz im Kloster. Unterstützt werden sie dabei von niemand geringerem als BUCOVINA, den sympathischen Verfechtern epischer Riffs aus Rumänien, und FUROR GALLICO, den Celtic Folk Metalern aus Milan, die erst Anfang des Jahres ihre neueste Scheibe “Dusk Of The Ages” auf die Welt losgelassen haben.

Aber da ist noch längst nicht Schluss in Sachen Internationalität! Von der Südhalbkugel herübergeschwommen sind dieses Jahr auch LAGERSTEIN, die jedem, der sie 2017 oder dieses Jahr schon auf einigen Festivals erleben durfte, gut in Erinnerung geblieben sein müssten. Die australischen Piraten haben es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche Bier- und Rumvorräte Würzburgs zu plündern! Mit an Bord sind außerdem die polnischen Melodic Death Metaler VALKENRAG, die dieses Jahr schon auf dem Dark Troll Festival viele Fans begeistert haben dürften.

Aber auch aus Deutschland gibt es tatkräftige Unterstützung, nämlich von VARGSHEIM und THORONDIR. Letztere veröffentlichten erst im April ihr neuestes Album “Des Wandrers Mär”, von dem wir auf dem Skaldenfest sicher schon den einen oder anderen Song hören werden. VARGSHEIM werden dagegen für die gewisse Prise Black Metal sorgen, während der Rest des diesjährigen Skaldenfests eher melodisch von Statten gehen wird. Was für ein geiles Lineup, denkt ihr euch jetzt? An dieser Stelle muss ich einige von euch leider enttäuschen: Das Skaldenfest 2019 ist schon seit einiger Zeit restlos ausverkauft. Bei den Ticketpreisen von 10€ pro Nase und dem dafür gebotenen Lineup dürfte das wohl kaum jemanden verwundern. Der Rest von euch hat dann nächstes Jahr wieder die Chance, dabei zu sein, wenn es wieder heißt: Ab ins Kloster!


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

BEHEADED - Maltesische Raserei in neun Akten

nächster Artikel

FRETERNIA - Das Comeback des Jahres!?

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.