Startseite»Live»Festivals»Summer Breeze 2018! Der Vorbericht.

Summer Breeze 2018! Der Vorbericht.

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Noch weniger als zwei Monate, dann ist es wieder soweit! Packt eure Campingausrüstung zusammen, beladet den Kofferraum mit Bier (aber keine Glasflaschen!) und los geht’s! Das SUMMER BREEZE FESTIVAL 2018 steht vor der Tür!

Wer spielt?

Nicht weniger als 133 Acts sind zurzeit bestätigt! Alle werde ich hier nicht aufzählen können – ich werde aber versuchen, zumindest einen Einblick in unterschiedliche Genre- und Geschmackssparten zu geben.

Mögt ihr Death Metal? DYING FETUS, KATAKLYSM, OBSCURA, BLOODBATH und allen voran CANNIBAL CORPSE sind nur einige der Namen unter vielen, die euch dieses Jahr die Genickmuskulatur dicker werden lassen.

Ist euch das dann doch eine Spur zu hart, könnt ihr euch gern mit ARCH ENEMY, AT THE GATES, OMNIUM GATHERUM, und WOLFHEART eine Reihe hochkarätiger Melodic-Death-Metal-Bands geben.

Lieber true und heavy? Wie wär’s mit DIRKSCHNEIDER, DORO, W.A.S.P oder ROSS THE BOSS?

Schneller? TANKARD, MUNICIPAL WASTE, TOXIC HOLOCAUST, SUICIDAL TENDENCIES sowie NERVOSA und mehr bringen euch ‘ne gehörige Portion Thrash Metal!

Langsamer? Doom und Stoner haben diesmal auch wieder ihren Platz im Lineup des SUMMER BREEZE. Mit dabei: PALLBEARER, PARADISE LOST, ORANGE GOBLIN, KADAVAR, GRAVEYARD, um nur einige Namen zu nennen.

Von dort aus ist der Sprung in rockigere Gewässer auch nicht mehr allzu weit. Mit Rock’N’Roll werden euch DANKO JONES, PAPA ROACH oder PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS in diesem Jahr beglücken!

Fiesen Black Metal liefern Bands wie BEHEMOTH, ANCST, SATYRICON oder MARDUK, etwas netteren Black Metal dann PILLORIAN und ALCEST!

Dann doch lieber Power Metal?  Im Angebot stehen zum Beispiel POWERWOLF, TRAGEDY und die BLASMUSIK ILLENSCHWANG!

Auch für Fans folkigerer Gefilde findet sich schön was zusammen! Diesmal mit TURISAS, SCHANDMAUL, ALESTORM, KORPIKLAANI, SALTATIO MORTIS und sogar MR.HURLEY UND DIE PULVERAFFEN!

Zu guter Letzt ist auch für moderneren Sound gesorgt, mit TRIVIUM, ANY GIVEN DAY, CALIBAN, BETRAYING THE MARTYRS oder ESKIMO CALLBOY.

So! Das war anstrengend! Habe ich in dem ganzen Tumult was vergessen? Mit Sicherheit. Was falsch eingeordnet? Höchstwahrscheinlich auch. Wenn ihr wirklich alle Bands durchlesen wollt, versucht’s mal hier.

Weitere Infos

Ab Dienstag, dem 14.08.2018 könnt ihr anreisen – dann gibt’s allerdings noch ne Frühanreisegebühr für 10€. Welche Gegenstände verboten und erlaubt sind, findet ihr in diesem Dokument. Wie jedes Jahr gibt es auch wieder Schließfächer für eure Wertsachen, außerdem einen Shuttlebus zwischen Dinkelsbühl und dem Campinggelände!

Zeitpläne für Autogrammstunden (an den designierten Ständen) werden noch bekannt gegeben.

Alle weiteren wichtigen Infos findet ihr auf der offiziellen Seite des Festivals sowie in der mobilen App, die euch auch am Ort selbst mit News versorgt.

Horns up, es ist nicht mehr lang! Vielleicht trifft man sich ja auf ein oder zwei Bier!

Bis dahin lass ich euch noch mit dem Aftermovie von letztem Jahr:


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

Rock unter den Eichen 2018 - Raus ins Grüne!

nächster Artikel

BULLET FOR MY VALENTINE - alles bleibt anders

1 Kommentar

  1. minuslik
    30. Juni 2018 bei 20:48 — Antworten

    Blasmusik Illenschwang bei Power Metal? So ein Unsinn, die sind doch Black!

    Spaß beiseite, für das gemeinsame Bierchen auf dem Breeze könnt ich mich begeistern, meine E-Mail habt ihr ja 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.