Beiträge mit dem Tag

albumreview

a1796750248_10 8 / 10 Punkte

VOID OMNIA – Dying Light Veröffentlichungsdatum: 20.06.2016 Dauer: 35 min Label: Vendetta Records Auf dem deutschen Plattenlabel Vendetta Records erschien dieser Tage das Debüt der Amerikaner von VOID OMNIA und hat, soviel kann ich gleich vornweg nehmen, das Zeug, zu einem echten …
xaon_fob_cover 6 / 10 Punkte

XAON – Face of Balaam (EP) Release: 16. Oktober 2016 Dauer: 26:20 min Label: Self-Release Die Schweizer Death-Metaller XAON werden mit der EP „Face Of Balaam“ im Oktober ihr Debüt feiern. Ein unbeschriebenes Blatt ist das Dreiergespann also eigentlich, das sich für …
Biolith Cover 7 / 10 Punkte

THIRD ION – Biolith Veröffentlichungsdatum: 08.07.2016 Dauer: 50:18 min Label: Glasstone Records Kanada – unendliche Weiten und nichts los. Wer kein Naturkind ist, geht hier ein. Oder wird zum Nerd. So wie die Jungs von THIRD ION. Nachdem sie erst im vergangenen Jahr …
Cover 7th Abyss 5 / 10 Punkte

7TH ABYSS – Unvoiced Veröffentlichungsdatum: 29.07.2016 Dauer: 47:01 min Label: TROLLZORN Ich mag ja Alben- und Bandtitel, die eine gewisse Beklemmung aufflammen lassen. 7TH ABYSS: Der siebente Abgrund, vielleicht auch die siebente Hölle, und dann darin auch noch stimmlos oder wenigstens ungehört …
filter-crazy-eyes-8720 3 / 10 Punkte

Am 08.04.2016 hat die Band Filter ihr 7. Studioalbum veröffentlicht. Die Industrial-Alternative-Rock-Metal Band bringt nach 3 Jahren endlich was Neues auf den Markt. Doch ob „Crazy Eyes“ wirklich so verrückt ist, müssen wir noch herausfinden … Ihr kennt das sicher: Man kauft …
HAKEN - Affinity 8 / 10 Punkte

HAKEN – Affinity Veröffentlichungsdatum: 29.04.2016 Dauer: 61min Label: INSIDE OUT MUSIC Die Prog-Metaller HAKEN haben am 29. April ihr viertes Studioalbum namens „Affinity“ auf den Weg gebracht und mit ihren vorhergehenden Auskopplungen „Initiate“ und „The Endless Knot“ in mir eine emotionale Gefühlsachterbahn …
Walking Dead on Broadway - Aeshma 6 / 10 Punkte

Suicide Silence haben offenbar Deathcore-Ausbildungsplätze angeboten, denn anders kann ich mir nicht erklären, wieso mich das erste Full-Lentgth „Aeshma“ der Leipziger Gruppierung „Walking Dead on Broadway“ so stark an sie erinnert. Aber offenbar gehören die Jungs zu den Klassenbesten, denn technisch stehen …