Beiträge mit dem Tag

black metal

Es passiert mir immer wieder: Ich sitze an meinem Rechner, es ist spät in der Nacht und so langsam sollte dieses eine Projekt, das ich morgen unbedingt abgeschlossen haben muss, doch bitteschön fertig werden. Doch die Konzentration lässt immer weiter nach und …

Für Heavy Metal und Thrash Metal Fans, ist das Rockhard Festival in Gelsenkirchen ein Mekka und absolutes Muss, jedes Jahr zu Pfingsten. Im schönen Amphitheater findet das ursprünglich als „20 Jahre Jubiläumsfeier“ geplante Festival seit 2003 regelmäßig statt. Die Macher entschieden sich …

Wir vom Silence Magazin haben uns auf dem Dark Troll Festival mit der relativ jungen Band Wolves Den aus München zusammengesetzt und den Jungs die Chance gegeben, über Gott und die Welt zu erzählen. Wobei man sagen muss, dass Gott in diesem …

31.3.2016 “Ey Flori, kommste mit ins UT? Saufen spielen!” So oder so ähnlich muss sich der erste Schritt zur Planung des Konzertbesuchs abgespielt haben. Das UT CONNEWITZ ist ein Laden sondersgleichen und grundsätzlich immer eine gute Adresse, nicht zuletzt da sich auf der …

Heimat – was bist du schön. Schön ruhig vor allem. Nicht viel los hier. Der Raps lässt alles, was den Rest des Jahres grau-braun und brach aussieht, in leuchtendem Gelb erstrahlen. Das ist eigentlich auch schon alles, was hier gerade so passiert. …

Drei Jahre nach ihrem letzten Album „Kata Ton Δaimona Eaytoy“ melden sich Rotting Christ mit „Rituals“ zurück. Ich konnte leider mit den alten Alben dieser griechischen Band nichts anfangen, sie waren mir zu nichtssagend und in meiner musikalischen Welt belanglos. Doch was …

Fünf Jahre sind vergangen seitdem Moonsorrow mit „Varjoina Kuljemme Kuolleiden Maassa“ ein atmosphärisches Meisterwerk paganer Musikkunst ablegten. Was ich an Moonsorrow immer schon mochte war ihre Verdichtung der Lieder. Sie legte sich unter jedes Stück und lockt gekonnt die Epik hervor, jenseits …

Wer der Meinung ist das nur die Norweger Spitzenreiter in Sachen Black Metal sind, der weiß nicht was die Osteuropäer alles drauf haben. Spätestens mit dem Album „With Hearts Towards None“ wurde das von der polnischen Band MGLA bewiesen, welche dadurch zu …

In den letzten Jahren sind die Plattenveröffentlichungen auffällig stark explodiert. Heutzutage kann jeder seine eigenen Alben am Rechner aufnehmen oder geht für wenig Geld ins nächste Studio um die Ecke. Dabei sprießen die Tonstudios wie Tattoostudios oder Dönerbuden aus dem Boden. Ein …
8 / 10 Punkte

Album: De Dooden Hebben Het Goed Veröffentlichung: 8.5.2015 Dauer: 38:36 min Label: ConSouling Sounds Manchmal kommen Alben von irgendwo her angeflogen und treffen einen völlig unvermittelt, so wie n Basketball das Nasenbein damals im Sportunterricht, wenn man grade mal geträumt hat. Alben, …