Beiträge mit dem Tag

Doom

Letztens erst im Interview und jetzt schon Live! Wie schnell das manchmal geht! Hier der Livebericht zu CONAN im Schlachthof Wiesbaden!
8 / 10 Punkte

“LEGENDRY gehen ihren eigenen Weg…” Ob du dabei mitgehen magst, oder einfach nur von der Ferne winken. Wir sagen dir jetzt aber erstmal, mit was für großen Stiefeln die Band hier unterwegs ist!

Wir hören ja nicht nur Musik, wir reden auch gern mit den Musikern! Diesmal haben wir uns mit den Doom Metalheads von CONAN zusammengesetzt und diese befragt. Das zweisprachige Interview könnt ihr hier bei uns lesen und sicher erfahrt ihr noch einiges Neues …

Weiter geht’s mit Dingen, die sich ankündigen! Diesmal VERLOSEN wir sogar 2×1 Karte für verschiedene Termine der Band CONAN! Schnell mitmachen und ab nächster Woche kräftig mitfeiern auf TOUR!

Alle Jahre wieder … das Prophecy Fest hat mal wieder die Besucher entzückt. Unsere Reporterin war für euch natürlich mit dabei in der Balver Höhle. Ihre Eindrücke und welches Bandshirt es in Ihren Schrank schaffte, sagen wir Dir jetzt. Damit wünschen wir euch einen angenehmen Feiertag! Genießt die EInheit!
Cover 7 / 10 Punkte

Montag – diesen Tag sollte man gut starten! Also gehts heute mit DOGBANE in den Heavy Metal mit einem Hauch Doom – wie ein guter Drink zum Montagmorgen also! Ob er dir schmecken wird, solltest du selbst entscheiden – wir sind nur dein Barkeeper…
2-wolves-our_fault-cover 9 / 10 Punkte

Die Wölfe sind da… Nein nein, nicht VARG, sondern 2 WOLVES aus Finnland – und was die so reißen, liest du bei uns! Was wir zu diesem spannenden Stilmix rund um den Death Metal aber sagen können: du solltest ihn auf keinen Fall verpassen! Unser Hörtipp zum 1. Mai!
7 / 10 Punkte

Man nehme Doom Metal und gebe diesen über einen Musikfreund mit Punk im Herzen. Heraus kommt dieses Review: Eine neue Erfahrung sicher nicht nur für Oimel, sondern auch einen ebenso lesenswerte für dich! A PALE HORSE NAMED DEATH geben dir ein Buch in die Hand, wo du ein Poesiealbum vermutest

Wir waren mal wieder auf der Metal-Schatzinsel und haben gegraben und mit den Einheimischen gefeiert… Zurück kamen wir mit WOODS OF YPRES! Eine Perle, deren Tod des Sängers nicht den Glanz beeinträchtigt, sondern sie nur umso mehr strahlen lässt.
8 / 10 Punkte

Weltuntergang – das ist wie Eis: Geht immer! Das dachten sich wohl auch UNCLE ACID & THE DEADBEATS. Haben sie damit ein kompromisslos aufsteigendes Untergangswerk geschaffen oder eher einen sinken Stern aufsteigender Unmut? Ui… jetzt wirds düster!