Beiträge mit dem Tag

EP

8 / 10 Punkte

Neues aus Finnland. KIOVA! Kurz wie der Sommer dort, knackig wie der Winter und die Post-BM-Stimmung passt zu dunklen langen Nächten (oder durchzechten nicht endenden Tagen) Wir finden: Anhören und genießen! Habt ein schönes Wochenende und packt euch nicht auf die Fresse wie wir beim Blitzeis.
FUNERALHARVEST_COVER 9 / 10 Punkte

Schwarzer Donnerstag, statt Black Friday! FUNERAL HARVEST veröffentlichen ihre Selftitled-EP!
5 / 10 Punkte

Es gibt immer einen Anführer – das ist bei Wölfen, wie bei Menschen so! Nur ob der auch in die richtige Richtung läuft… Verirrt sich ALPHA WOLF im Wald oder gehts direkt auf die große Weide?! Wir sagen es dir!
GATEKEEPER – „Grey Maiden“ Cover 7 / 10 Punkte

Wuchtiger Opener, getragene Ballade und fetter Abschluss – so kann man die neue EP von GATEKEEPER beschreiben. Tun wir jedenfalls. Was noch an Licht und Schatten ist an diesem Epic Metal-Werk, kannst du hier erfahren.
3 / 10 Punkte

Manchmal verschätzt man sich… der erste Eindruck deutet was an und dann gibts einen Schlag in die Seite… Ob nun gut oder schlecht, das sagt dir Daniel
8 / 10 Punkte

Bock auf was Neues? Saskia bringt Grüße aus Fernost! Ein Anspieltipp für den eigenen Horizont und ein solides Nackentraining
8 / 10 Punkte

Heute geht’s nach Nürnberg – zu TORYSE. Deren Zweitwerk hinterlässt einen zufriedenen Daniel bei uns. Warum? Sagt er dir!
8 / 10 Punkte

  Ich bin immer sehr gespannt auf Re-Records. Nicht selten denke ich mir bei einer Band, dass es schön wäre, mal die Lieder aus der glorreichen (aber soundtechnisch doch sehr unschmeichelhaften) Anfangszeit in ordentlichem, zeitlich angepasstem Tongewand hören zu können. Ein Remastering …
Cover A LIGHT WITHIN "Epilogue" 7 / 10 Punkte

Über fünf Jahre haben sich die Amerikaner von A LIGHT WITHIN Zeit genommen, um ihr dreiteiliges Werk zu erschaffen. Mit der EP “Epilogue” haben sie nun den Konzept-(Über)Langspieler vollendet und mit diesem eine mehr als 70 Minuten andauernde Reise durch ergreifende Atmosphären …
7 / 10 Punkte

DESTRÖYER 666 lassen sich gern viel Zeit zwischen den Veröffentlichungen, was Fans seit den siebenjährigen Pausen zwischen “Cold Steel… for an Iron Age”(2002), “Defiance”(2009) und “Wildfire”(2016) bemerkt haben dürften. Nach 15 läppischen Jahren erscheint nun erstmals wieder eine EP der einstigen “Australier”. …