Beiträge mit dem Tag

Equilibrium

Wir waren diesmal im Dreierpack unterwegs und berichten diesmal vom Wespenz… äh WOLFSZEIT! Ausführlich berichten wir über die Orga, Einhornsichtungen, musikalische Überraschungen a la MAYHEM, Folk Deluxe, Bands wie u.a. Endstille, Dornenreich, Equilibrium und natürlich Wespen… jeder Menge Wespen!

Nicht mehr lange, bis zum Wolfszeit! Finsterforst, Arkona, Wolves Den und natürlich Varg … und weitere… Also jede Menge los – was und wie sagen wir dir jetzt

Die Metalszene trauert mit Clown von SLIPKNOT und der GOJIRA-Gitarrist wird von Pyrotechnik erwischt… Keine Sorge, wir haben auch gute News im Gepäck, zum Beispiel über die neuen Alben von MEGADETH, EQUILIBRIUM, OPETH und AUTOPSY sowie den heißesten Scheiß für deinen Player!
6 / 10 Punkte

Skandinavien macht den besten Pagan?! Najaaaaa… statt nordischem Nebel gibts Sonne aus den Staaten! HELSOTT sind dabei sowas wie eine SuperBand – mit Namen aus der Szene. Doch ob das ein Garant für ein gelungenes Album ist? Wir sagen es dir!

Wir waren für Dich (und vielleicht auch mit Dir?!) auf dem RockHarz (Social Media, Polizei und Entenhausener Tageblatt berichtete). Hier nun unsere Sichtweise auf die Vorkommnisse. Nein, Quatsch. Wir haben das RockHarz besucht und für Dich alles Wichtige hier zusammengetragen.

Übers Wetter, beste Atmosphäre und ein Ende ohne Schrecken: Wir ziehen Resümee über das Ragnarök 2018

Heute wirds hier ruhig und live laut: Wir bauen grad den Ragnarök-Stand auf und haben da bald jede Menge Bands und Infos für euch am Start! Schaut mal vorbei!

Wenn Tante Frieda und Onkel Hartmut aus Lichtenfels bei ihrem wöchentlichen Einkauf am Samstagmorgen plötzlich von unzähligen schwarz gekleideten, langhaarigen, bärtigen und äußerst zuvorkommenden Gestalten umgeben sind, kann das nur eines bedeuten – das Wochenende nach Ostern ist gekommen, und mit ihm …
8 / 10 Punkte

Eine wirklich positive Entwicklung MINAS MORGUL war eine der ersten Pagan Black Metal Bands, die ich jemals gehört habe. Ich muss zugeben – damals waren sie für mich nur stumpfes Gedresche. Aber das hat sich definitiv geändert. Nach allen sinnlosen Vorurteilen, NS-Anschuldigungen …

„Die Leute sollen sich das angucken und sehen, dass dieses Nuclear-Blast-Kommerzschwein Robse auch weiterhin ein ostdeutscher Untergrundasi ist, ganz gemütlich.“ Zitat: Robert-Martin Dahn, seines Zeichens leidenschaftlicher Hopfenblütenteetrinker, Tierschützer und u.a. Sänger bei EQUILIBRIUM und natürlich MALLEVS MALEFICARVM, dem neuesten Melodic Black Metal …