Beiträge mit dem Tag

Folk

Es ist schön, Zuhause anzukommen… Jeder definiert das ja anders – einige von uns würden das DARK TROLL FESTIVAL als solches bezeichnen. Was da genau für ein Metal-Spektakel abgefeiert wird diesjahr sagen wir dir schon vorher! Wir sehen uns da?!
9 / 10 Punkte

Heute werden wir wach mit einer Band, die einige heute Abend sogar Live sehen können: Helheim! Von Klängen zum Lagerfeuergeknister bis zu kämpferischen Tönen: Schwermut und die Sehnsucht Skandinaviens in Lieder verkleidet. Unsere Empfehlung aus Norwegen!
5 / 10 Punkte

“They’re not people, they’re hippies!” … wusste schon Cartman zu sagen. Oimel schaut sich heute mal HEXVESSEL an und versucht, auf eine Welle mit der Band zu kommen. Obs klappt, ob Weihrauch oder Alk dazu notwendig war und was am Ende das Ergebnis ist, liest du jetzt:
6 / 10 Punkte

Was lange währt, wird endlich gut?! FAANEFJELL bringen nach 8 Jahren wieder Leben in ihre Folk-BM-Diskografie. Was sich hinter dem neuen Album versteckt und ob das Warten sich gelohnt hat, sagt dir Nico!
8 / 10 Punkte

Irgendwas ist ja immer zu kurz! Ob man an das vergangene Wochenende denkt oder eben etwas anderes… 😉 Aber auch Alben können es sein! Warum eigentlich genau? Diesen Rückblick erlaubt sich unser Neuzugang Oimel mit seiner persönlichen Entjungferung und CRUADALACH… Ganz schön sexuell heute, wa? Ob es so pikant weitergeht, liest Du hier!”
6 / 10 Punkte

Island – immer wieder für eine musikalische Überraschung gut. Was ARSTIDIR dabei leisten können, sagt dir Sophia.
5 / 10 Punkte

Best-Of-Alben gibt es ja wie Sand am Meer… oder Jongleure auf’m Mittelaltermarkt. Passend dazu: Faun haben ein Album herausgebracht! Was und wie sagt dir Sophia.

Heute wirds hier ruhig und live laut: Wir bauen grad den Ragnarök-Stand auf und haben da bald jede Menge Bands und Infos für euch am Start! Schaut mal vorbei!
9 / 10 Punkte

  Ich muss gestehen, ich bin im Pagan-Bereich mit den deutschen Urgesteinen MENHIR, ODROERIR, SURTURS LOHE, HELRITT, XIV DARK CENTURIES etc. aufgewachsen. Da ging für mich vor einigen Jahren auch nichts drüber. Einfach gar nichts. Das war so meine musikalische Erfüllung. Einige …
9 / 10 Punkte

Ein Debut-Album aus Italien! Genau wie man erwarten würde, geht es los mit einem Song über schottische Schlachten, es dudeln die Säcke und paganes Schlachtenfeeling überkommt den Hörer. Wie? NICHT, was man erwarten würde? Zwar bleibt die Dudelsack-Explosion im ersten Song eher …