Beiträge mit dem Tag

Post Rock

8 / 10 Punkte

Kein Platz für Langeweile! Die Band CAVERN weiß, uns mit atmosphärischem Post-Rock zu verzaubern! Wir meinen du solltest hier echt mal reinhören, um dein Wochenende abzurunden!
10 / 10 Punkte

“Es ist Jahre her, dass ich ein Album so oft immer wieder voller Freude durchgehört habe. Mit jeder Umdrehung finde ich neue Details, die mich glücklich machen … ” Und du so?! Wir sind geflashed von VILLAGERS OF IOANNINA CITY
10 / 10 Punkte

Limitiert und BlackMetal is wie Tasse und Kaffee: Schwarz und gehört zusammen! Wir sagen dir heute, warum du bei THE HOLY FLESH schnell sein solltest und deinen Taperekorder schonmal warm streicheln solltest für dieses kalte harte Stück Musik!
9 / 10 Punkte

Die Band KARG nimmt das Wort “Longplayer” noch ernst! Einigen bekannt durch Harakiri for the Sky – alle Anderen sollten sich diese Atmospheric BM-Band definitiv mal geben. Wir empfehlen heute: kaltgepresste und in Musik gegossene Emotionen
7 / 10 Punkte

14 Jahre und nicht müde. CRIPPLED BLACK PHOENIX bezaubern unsere Nina mit ihrer neuen Platte und du kannst hier erfahren warum!

Besser als jeder Sampler, versteht es das DEAF ROW, Musik zusammenzustellen und neue Horizonte zu öffnen! Wir sind zum dritten Mal dabei und ärgern uns nur, dass wir diese Konzertreihe nicht eher kannten. Kommt mit nach Jena, wir sagen euch, was euch erwartet.

Sascha war auf dem Freak Valley und hat dir einen Bericht voller Stoner, Post Rock und den anderen eher “abgefahrenen” Kindern des Rock geschraubt!
Film

Leipzig – hier zieht es seit Jahren etliche hin. Doch nicht nur hippe Styler, nein, auch Freunde handfester Musik mit (dunkler) Seele. Doom over Leipzig: Robert öffnet sein Tagebuch!
SPOOK THE HORSES 6 / 10 Punkte

Wie postapokalyptische BOHREN in einer “28 Days Later”-Landschaft treten mir SPOOK THE HORSES auf ihrem Drittling zunächst entgegen und schlagen damit deutlich ruhigere Töne an als auf ihren Vorgängern. Eine tiefe Schwermut durchzieht die acht Songs, die die Neuseeländer zu ihrem neuen …
7 / 10 Punkte

Das ging schnell. Nach “Kontakt” von 2016 folgt Schlag auf Schlag das neue FJØRT-Album “Couleur”. Interessanterweise wurde ich mit ebenjenem Vorgängeralbum erst vor Kurzem richtig warm. Doch schon stehen die drei Aachener mit einer neuen Langrille vor der Tür. “Rückwärts war nie …