Beiträge mit dem Tag

Wolfszeit

Kurz vor Weihnachten machen wir den Sack zu *höhö* Hier unser Jahresrückblick: Wie nahmen die Redakteure das Jahr wahr und was waren Highlights und auch Dämpfer? Wie war’s für dich?
9 / 10 Punkte

Während viele heute Brückentag haben und noch liegen, steht dieser Monolith aufrecht und ist nicht zu übersehen bzw. überhören! Was dieses brandneue Black-Metal-Album von VERHEERER so besonders macht, kannst du nun in Ruhe lesen!

Wir waren diesmal im Dreierpack unterwegs und berichten diesmal vom Wespenz… äh WOLFSZEIT! Ausführlich berichten wir über die Orga, Einhornsichtungen, musikalische Überraschungen a la MAYHEM, Folk Deluxe, Bands wie u.a. Endstille, Dornenreich, Equilibrium und natürlich Wespen… jeder Menge Wespen!

Nicht mehr lange, bis zum Wolfszeit! Finsterforst, Arkona, Wolves Den und natürlich Varg … und weitere… Also jede Menge los – was und wie sagen wir dir jetzt

Die Wolfsfest Tour geht in die nächste Runde. Wir sind dabei und bringen euch: +++ VARG im Interview! +++ Wir fragen, was ihr schon immer wissen wolltet: Welche Dinge brennen euch unter den Fingernägeln? Wir wählen eure besten Kommentare und Fragen aus und stellen sie den Wölfen, während wir sie auf ihrer Tour begleiten. Also: in die Tasten gehauen und losgefragt!

WOLFSZEIT II – Jetzt wird zurückgebissen… so oder so ähnlich jedenfalls! Zuletzt gab es den ersten Teil, nun haben wir für euch Teil 2 parat. Mehr Bands, mehr Musik, mehr Festival …

Was für eine Zeit… Die Festivals sind vorbei und wir lassen so auch das WOLFSZEIT nochmal vor dem Inneren Auge ablaufen. Seid dabei und begleitet uns ?

Wolfszeit… mehr muss man dazu ja gar nicht sagen. Machen wir aber trotzdem! Weil noch nicht jeder das Line-Up kennt, dass einigen ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird. Mehr aber nun von Sophia!
7 / 10 Punkte

VARG – Götterdämmerung Veröffentlichungsdatum: 14.04.2017 Dauer: 16 Min. Label: Napalm Records

Es gibt Festivals und es gibt Festivals…die Logik dieser Aussage ist enorm. Besser gesagt: Die Atmosphäre von Festival zu Festival ist so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Nachdem ich dieses Jahr schon bei mehreren Festivals war, muss ich eins sagen: Das Wolfszeit-Festival …