Startseite»Reviews»Core»TORYSE – voller Tatendrang

TORYSE – voller Tatendrang

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

TORYSE – “Erased” EP

Veröffentlichungsdatum: 18.05.2018
Länge: 16:53 Min.
Label: Boersma-Records
Genre: Metalcore

Schaut man sich den Werdegang der Nürnberger von TORYSE an, so haben die Herren schon ein ziemliches Besetzungsroulette zu verbuchen. Mit Anno 2017 final gefundenem Line Up und bis in die Haarspitzen motiviert, schicken sie sich nun an, uns mit “Erased” ihre zweite EP zu präsentieren. 

Der Opener und somit der erste von 5 Tracks, “Vanishing Realm”, stimmt mich sofort optimistisch. Ein ruhiges Piano läutet eine sehr starke und kraftvolle Nummer ein, welche mit brachialen Shouts und einem clean Refrain, inklusive mitreißender Melodie, zu begeistern weiß. Das ist die Art von Metalcore, die mein Herz höher schlagen lässt. Wenn die verbleibenden Songs ein ähnliches Niveau aufweisen, hab ich nix zu meckern. Und genau das tun sie auch. Besonders “Our Chance” bleibt mir sicher noch eine Weile im Ohr kleben. Einzig am Mastering hätte man noch etwas feilen können. Mir scheinen da ein paar Einstellungen etwas zu variieren. Rundum bekommt man hier aber eine wirklich beachtenswerte EP, die durchaus auch zum Mehrfachdurchlauf taugt. TORYSE, wenn euer “Dawn Of Change” weiterhin so aussieht, seid ihr auf dem absolut richtigen Weg!

 

TORYSE  online

Autorenbewertung

8
Mir hat jeder der 5 Songs wirklich sehr gefallen. Nach dem ersten Durchlauf hatte ich direkt das Verlangen, den Play-Button nochmals zu bemühen. Kein schlechtes Zeichen, wenn ihr mich fragt. Machts doch einfach mal nach!
ø 0 / 5 bei 0 Benutzerbewertungen
8 / 10 Punkten

Vorteile

+ sehr eingängig
+ animiert zum Repeat

Nachteile

- leicht unausgewogenes Mastering

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

Interview mit PARKWAY DRIVE - Skills für Neues

nächster Artikel

IMPERICON FESTIVAL 2018: LEIPZIG - Eine Operette in 4 Akten

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.