Startseite»Live»TRUE SPIRIT WINTER FESTIVAL in Dresden – Rein in den Pit!

TRUE SPIRIT WINTER FESTIVAL in Dresden – Rein in den Pit!

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Habt ihr Bock, euch auf die Festivalsaison einzustimmen und dabei auch noch richtig geile Bands auf die Ohren zu bekommen? Dann könnte das True Spirit Winter Festival genau das Richtige für euch sein. Zumindest dann, wenn ihr auch core-verrückt seid! Dabei haben die Veranstalter nämlich ein fettes Lineup aufgefahren, bei dem jedem Core-Liebhaber das Herz aufgeht:

BETRAYING THE MARTYRS

Die diesjährigen Headliner des Festivals kommen aus Paris und Leicester und sind bereit, euch richtig geilen Deathcore zu spielen, dass die Käppis wegfliegen. Mit dabei haben sie auch ihr 2017 erschienenes Album “The Resilient”, hört mal rein!

Außerdem sind die TRAITORS aus Florida mit am Start, genauso wie WALKING DEAD ON BROADWAY, HUMAN PREY, LOTUS EATER, ONCE WE KILLED, TRYNITY und SIN EATER.

Klingt fett? Ist es auch. Das Ganze wird auf 2 Bühnen im Eventwerk Dresden präsentiert. Außerdem gibt es eine Chill-out-Area, wo ihr die Seele baumeln lassen könnt, bevor es wieder weitergeht. Klingt gut, oder? Dann gilt:

Hingehen, rein in den Pit, mitgemosht!

Tickets bekommt ihr HIER.

Das Event auf Facebook

BETRAYING THE MARTYRS auf Facebook und im Web
TRAITORS auf Facebook und Bandcamp 
WALKING DEAD ON BROADWAY auf Facebook
HUMAN PREY auf Facebook und Bandcamp 
LOTUS EATER auf Facebook und Bandcamp 
ONCE WE KILLED 
auf Facebook 
TRYNITY
auf Facebook und Bandcamp
SIN EATER
auf Facebook und Bandcamp

Ein anderes Festival, dass euch auch zusagen könnte, findet ihr HIER.

Zusammenfassung
Event
True Spirit Winter Festival
Ort
Eventwerk Dresden, Hermann-Mende-Straße 1,Dresden,
Startet
10. März 2018
Endet
10. März 2018
Preis
EUR 29,90

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

Deströyer 666 - Motzen statt kleckern

nächster Artikel

Der Untergang des Kiez ist nah - Gentrifizierung im Fokus

1 Kommentar

  1. Lodenschwein
    25. Februar 2018 bei 11:17 — Antworten

    Ich hab gehört das billing war schon voll sonst hätten noch Gähn, Röchel und Schnarch gespielt 😉

    Man fragt sich doch ob der core Overkill sich bald selber mal zur Strecke bringt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.