Home»News»DAYS OF GRACE – Ein Underground Urgestein erwacht wieder zum Leben!

DAYS OF GRACE – Ein Underground Urgestein erwacht wieder zum Leben!

2
Shares
Pinterest Google+

Es ist so verdammt lang her! 9 Jahre um genau zu sein. Das sind über 3500 Tage, über 84 TAUSEND Stunden! Seit dieser Zeit hat man nichts mehr von DAYS OF GRACE aus Halle gehört. 2007 kam ihr zweites und bisher letztes Studioalbum „Painter“ raus. Eine Schande, denn jeder der die 4 schon mal gehört hat weiß was „damals“ für abartig geiler Scheiß produziert wurde.

Painter… ein hochgelobtes Album mit 11 dermaßen fetten Songs, dass es einem immer noch den Hut flattern lässt. Mächtige, ausgeklügelte Riffs, tolle Gesangsmelodien von Frontmann Peter und ein wunderbarer Groove machen das Album zu einem der Besten der damaligen Zeit.
Man könnte an dieser Stelle natürlich ein ausführliches Review dazu schreiben, doch das hat die Musikpresse vor Jahren schon getan. In unzähligen Magazinen wurde damals das Album in höchsten Tönen gelobt! Leider hat dieses Lob nicht dazu beigetragen, dass DAYS OF GRACE in die verdiente nächste Liga aufgestiegen sind. Doch das bringt natürlich auch den Vorteil mit sich, dass sie sich bis jetzt immer treu bleiben konnten und die Jahre über ihr Ding durchziehen konnten.

Aber seien wir ganz ehrlich: was nützt die hohe Kunst, wenn sie kaum einer hört? Was nützt es, wenn ausgewählte Kreise die musikalische Offenbarung kennen, obwohl sie dem gemeinen Metaller verborgen bleibt? Das wäre unfair gegenüber allen! Denn JEDER hat das Recht auf GUTE MUSIK!

Bessere Zeiten

13103343_1003925193030988_5480754320616315748_n

Zum Glück gibt es endlich einen Lichtblick! Auf ihrer Facebookseite deuteten die 4 nun an, dass es bald etwas Neues gibt. „Logos“ könnte die neue Scheibe heißen und wenn es so sein sollte, wird sie wahrscheinlich ein heißer Kandidat für die Kategorie „Best- Melodic – Death – Album 2016“! Zumindest lassen das kleine Auszüge, die bei den seltenen Konzerten der Band zum besten gegeben werden vermuten.
Uns erwartet also vermutlich ein Album was kraftvoll, brutal aber auch tiefgründig und emotional sein wird.
Da kann man sich nur noch auf den Sommer und weitere Konzerte freuen!
Wer die 4 live sehen will, der hat am 11.6. in Dresden die (hoffentlich nicht einmalige) Möglichkeit dazu! Infos findet ihr auf der Facebookseite!

Stay Tuned!!!

 Gewaltmaschine


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben was Sie tun - wenn du Ihre Arbeit liebst kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

Fallujah: Schlafloses Träumen und traumloses Schlafen

Nächster Beitrag

Hardcore-Dampfwalze mit mehr Power - Lock & Key - Peaceless

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.