Startseite»Reviews»Folk»VILLAGERS OF IOANNINA CITY – Psychedelic Prog und Vollgas

VILLAGERS OF IOANNINA CITY – Psychedelic Prog und Vollgas

1
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

VILLAGERS OF IOANNINA CITY – “Age of Aquarius”

Veröffentlichungsdatum: 03. April 2020
Länge: 65:30 Minuten
Label: Napalm Records
Genre: Post Rock / Psychedelic / Progressive Folk

Die VILLAGERS OF IOANNINA CITY sind in den ersten zwölf Jahren ihres Schaffens außerhalb ihrer heimischen Region Epirus in Griechenland kaum aufgefallen. Es gab seit Gründung eine Promo CD, ein Album und eine EP. Aber so richtig wollte der progressive Post Rock mit Einschlag griechischer Folklore nicht zünden und so blieben die Musiker vorerst eher unbekannt. Ich selbst habe die älteren Veröffentlichungen auch erst kürzlich das erste Mal angehört und war nur mäßig unterhalten. Letztes Jahr aber erschienen die ersten Teaser für das zweite Album “Age of Aquarius”, das jetzt endlich bei Napalm Records erhältlich ist. Mit ihrem neuen Album ist der Band aus Ioannina eine komplette Neuerfindung gelungen, mit der sie bereit sind, alles abzureißen.

Wie eine psychedelische Rakete

Mit leisen aber großen Schritten bauen die VILLAGERS OF IOANNINA CITY das Thema im Eröffnungstrack “Welcome” auf. Herzlich Willkommen im Zeitalter des Wassermanns, dessen Beginn 5TH DIMENSION schon vor einem halben Jahrhundert besungen haben. Von hier an startet die Band gnadenlos durch, indem sie ein kunterbuntes Feuerwerk progressiver, melodischer und psychedelischer Rockmusik feuert. Die atemberaubenden Bilder, die auf “Age of Aquarius” gemalt werden verbinden die harmonischen Klänge von MY SLEEPING KARMA mit der Intensität von ROTOR und dem intelligenten Post Rock von NOORVIK. Wie auf einer Achterbahn, die durch bunte Tunnel fährt nehmen VILLAGERS OF IOANNINA CITY Fahrt auf und produzieren vorzügliche, abwechslungsreiche und intelligente Musik. Als Sahnehäubchen fungieren die folkloristischen Elemente, welche ein wunderschönes Alleinstellungsmerkmal sind.

Beeindruckend und unikat ist auch das Line Up der Band. Neben den üblichen Instrumenten einer Rockband kommen hier auch Klarinette, Sackpfeife und Kaval zum Einsatz. Letzteres ist eine besonderes Flötenform, die man vor allem in Süd- und Osteuropa bis nach Vorderasien findet. Mit dieser Besetzung lässt es das Quintett ordentlich krachen und spannt gewaltige Bögen aus harmonischem, psychedelische und dennoch lauten Sound. So schaffen sie es, dass wirklich jeder einzelne Track Hitpotential hat. Meine persönlichen Favoriten sind “Father Sun” und “For the Innocent”, aber es gibt wirklich keine Lückenfüller oder Aussetzer.

Progressive Folk Jam

Der Aufbau der einzelnen Songs erinnert an entspannte Jam Sessions, bei denen Takt um Takt die Intensität zunimmt. Oft beginnen die Lieder auf “Age of Aquarius” in Form von eingängigen Blues- oder Rockmustern, die dann immer weiter modifiziert werden. Aber anstatt die Songs kaputtzujammen wird hier jede noch so einfache Basis innerhalb kurzer Zeit zu einem Kaleidoskop vorzüglicher Musik. Besonders im ruhigen Stück “Millenium Blues” beweisen die VILLAGERS OF IOANNINA CITY, was man alles aus einer simplen Jam herausholen kann.

Auf Plattformen wie YouTube und Spotify gibt es “Age of Aquarius” bereits seit einiger Zeit zu hören und seitdem läuft es bei mir auf Hot Rotation. Die VILLAGERS OF IOANNINA CITY haben nicht nur ihre alten Werke gestellt. Das neue Album ist in meiner Einschätzung ganz klar ein Anwärter für das Album des Jahres. Von vorne bis hinten stimmt hier einfach alles und jeder Moment, jeder Ton, jede Harmonie auf diesem Werk sind makellos.

VILLAGERS OF IOANNINA CITY auf Facebook

Autorenbewertung

10
Es ist Jahre her, dass ich ein Album so oft immer wieder voller Freude durchgehört habe. Mit jeder Umdrehung finde ich neue Details, die mich glücklich machen und ich muss aufpassen, dass ich nicht im Affekt immer lauter drehe.
ø 4.1 / 5 bei 2 Benutzerbewertungen
10 / 10 Punkten

Vorteile

+ unschlagbares Gesamtkonzept
+ harmonisch und psychedelisch perfekt abgestimmt
+ dennoch knackiger Post- und Prog Rock, der nie zu seicht ist
+ einzigartig in Sound und Arrangement

Nachteile

- /

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

BREAKDOWNS AT TIFFANY´S - Die ewige Lordschaft

nächster Artikel

LEADEN FUMES - Doom Metal vom sinkenden Schiff

1 Kommentar

  1. […] Beitrag VILLAGERS OF IOANNINA CITY – Psychedelic Prog und Vollgas erschien zuerst auf Silence Musik […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.