Beiträge in der Kategorie

Reviews

Abgehört und für euch befunden – Reviews zu allem was Metal ist – oder sein möchte.

10 / 10 Punkte

Anti-Christus lebt! Marilyn Manson ist wieder da, schwimmend zwischen verschiedenen Stilrichtungen und doch zielgerichtet. Was Daniel davon hält … und warum er es feiert. Lies selbst!
7 / 10 Punkte

Drei Chilenen ohne Kontrabass…. Sludge aus Südamerika heute bei uns, wütend und brachial geht es voran! Was wir noch dazu sagen, jetzt:
7 / 10 Punkte

In den Bann gezogen von hypnotisierendem Gesang und Stoner-Sound – insgesamt ein kurzweiliges Album! Wir resümieren somit: SLOMOSA haben etwas gezündet und du darfst dich am Feuer wärmen! Mehr dazu jetzt hier:
7 / 10 Punkte

“ALESTORM machen, was sie wollen, und verbreiten dabei massiv gute Laune. Vielleicht nicht ihr allerstärkstes Album, mit Sicherheit aber das abwechslungsreichste.” Mich kommt zu diesem Fazit – wie ist deines? Bei uns liest du was wir zu meckern haben und was wir feiern!
10 / 10 Punkte

Ein Griff in die skandinavische DSBM-Trickkiste offenbart heute… AFSKY und ihren jüngst erschienenen zweiten Langspieler “Ofte Jeg drømmer mig død”! Was das Zweitprojekt von SOLBRUD-Frontmann Ole Pedersen Luk zu bieten hat, erzählt euch heute Simon.

Wieder einmal geht’s nach Japan! Heute mit Daniel… naja genauer gesagt mit CRYSTAL LAKE Diese haben mit Watch me Burn etwas Neues herausgebracht, was er natürlich sofort unter die Lupe nahm! Sein Bericht nun hier:

Heute etwas grooviger! Mit LEAGUE OF CORRUPTION haben wir etwas neues für euch – solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Warum weiß Sebastian!
8 / 10 Punkte

Montag ist Schontag? Nicht bei uns! Hier gibt es das neue Werk “Samsara” von DYING EMPIRE aus Dresden auf die Ohren, das sich so richtig in keine Schublade schieben lässt. Ob die Scheibe trotzdem funktioniert, erfahrt ihr hier!
5 / 10 Punkte

Wir melden uns zurück mit VOODUS und deren Mini-Album “Open the Otherness” Ob es mit seinem Melodic Black Metal den Permafrost schmelzen kann oder das wärmste Herz erkalten sagen wir dir!
10 / 10 Punkte

“… zu meckern gibt es diesmal nichts. Das ganze Album ist für mich ein wunderbar runder Hörgenuss.” Zum Tag nach dem Feiern für einige haben wir eine 10/10 von DRÅPSNATT für euch!