Beiträge mit dem Tag

Core

Kollege Luc attestiert im kürzlich erschienenen Review zur neuen Platte „Eskapist“ von THE HIRSCH EFFEKT, das auch der neuste Streich der Hannoveraner mehr als nur gelungen ist. Im folgenden Gespräch mit Gitarrist, Sänger und Texter Nils erfahren wir mehr über die Hintergründe …

Am 4. und 5. August fand dieses Jahr zeitgleich mit Wacken das Metal United im oberpfälzischen Regensburg statt. Statt gigantische Menschenmassen und Headlinern mit Millionenpublikum hat man sich hier wie eine Rebellion gegen den Festivalriesen für kleinere, aber trotzdem hochkarätige Acts entschieden. Um mir einmal …
KORA WINTER 8 / 10 Punkte

KORA WINTER – Welk Veröffentlichungsdatum: 21.04.2017 Dauer: 20:18 Min. Label: Independent
8 / 10 Punkte

CRY MY NAME – Reflections Veröffentlichungsdatum: 21.04.2017 Dauer: ca. 34 Min. Label: Bastadized Recording Genre: Metalcore
5 / 10 Punkte

LORD – Blacklisted Veröffentlichungsdatum: 26.05.2017 Länge: 28:31 Min. Label: Heavy Hound Records Stil: Sludge Metal

Von vielen Metallern, oder auch Szenegängern aus dem Core, ist der Grindcore eine Randerscheinung, die den meisten als “zu nervig und zu schlecht produziert” vorkommt. Dabei bietet die Musikrichtung einen entscheidenden Faktor im Gegensatz zu den meisten Metal-/Core-Bands. Im Grindcore befassen sich …
1 / 10 Punkte

NARGATHROND – Freigeist Veröffentlichungsdatum: 06.05.2017 Dauer: 39:36 Label: Independet/Eigenproduktion Stil: Modern/Death/Black/Core/Heavy
5 / 10 Punkte

A FEAST FOR CROWS – A Chapter Unwritten Veröffentlichungsdatum: 12.05.2017 Dauer: 54:16 Min. Label: Imperishable Recordings Genre: Modern Metal/Metalcore
9 / 10 Punkte

WHILE SHE SLEEPS – You Are We Veröffentlichungsdatum: 21.04.2017 Länge: 51:03 Min. Label: Search And Destroy Stil: Alternative, Metalcore, Riffs
5 / 10 Punkte

GORESOERD – Antikeha Veröffentlichungsdatum: 03.03.2017 Dauer: 32:18 Min. Label: Crunch Industrie