Beiträge in der Kategorie

Reviews

Abgehört und für euch befunden – Reviews zu allem was Metal ist – oder sein möchte.

9 / 10 Punkte

Wie würde Skate-Punk klingen, wenn er heute erfunden werden würde? Das könnt ihr hier lesen, denn das neue Album von No Guidance schafft genau diesen Sound!
5 / 10 Punkte

“It’s been awhile”… dieser Satz passt gleich mehrfach zum vorliegenden Album. STAIND, anyone? Wir haben mal in der Nostalgie und Neuerscheinungen gegrabbelt und uns diese quasi-Best-Of angehört. Was wir dazu sagen und einige Hörproben jetzt hier!
10 / 10 Punkte

Bevor wir zerfließen, hauen wir noch einen raus! “Weiter Weiter” lautet der Titel des Albums von FAHNENFLUCHT. Keine Sauflieder sondern 14 Lieder direkt in die Wunde. Oimel is happy, ihr auch?!
10 / 10 Punkte

Die kreativen und spielgewaltigen Jungs von VOLA haben mal wieder etwas neues am Start und sich zum Teil selbst neu erfunden. Wir haben uns ihr aktuelles Werk angeschaut und sind – wie oft bei VOLA – begeistert!
9 / 10 Punkte

Kurz, aber gut! Nein heute geht’s nicht um das Liebesleben… aber sexy wird’s auch! Die DROPKICK MURPHYS haben etwas neues am Start und wir haben uns die ganze Härte gegeben… Ähh… Egal! Reinhören, Durchlesen, g…lücklich sein!
7 / 10 Punkte

Retro is in… Das dachten sich auch KANGA und haben die 90er im Gepäck… Irgendwo zwischen Post Punk und Darkwave wirds hier elektronisch. Wenn schon nicht Party, dann Poppig? Hör mal rein, sag uns deine Meinung – unsere kannst du jetzt lesen.

Was macht man als Band wenn es keine Konzerte gibt? Üben… oder sich gründen! So wie INNER SPACE! Wir haben uns mal deren EP gegeben und schauen in eine Zeit, wenn Sie auf den Bühnen stehen können.
7 / 10 Punkte

Good ol’ Rock… OLD MOON MADNESS sind so Retro wie die Industrielampen in mancher Berliner WG – ist aber definitiv mehr Rock! Wir haben uns die VintageFans mal angehört und sagen dir was wir denken – du solltest aber auch mal reinhören …
8 / 10 Punkte

Der Tag steht heut im Zeichen der Liebe… Naja, immerhin heißt die Band APHRODITE. Sonst gehts ganz schön dagegen. Antike griechische Geschichte trifft westlichen Speed Metal. Da kracht’s! Also, Eier wieder weggepackt und reingehört!
8 / 10 Punkte

Volle Fahrt voraus in Richtung Endzeit! AGE OF WOE überraschen uns mit endzeitigen Klänge. Da zieht es gleich kalt und düster aus der Box in die Bude! Definitiv hörenswert, kannst du auch gleich direkt im Artikel!