Home»Live»Festivals»Ein Festival für Noppes – TUROCK OPEN AIR

Ein Festival für Noppes – TUROCK OPEN AIR

0
Shares
Pinterest Google+

Wie hat Omma immer früher so schön gesagt – nimm allet mit, watte umsons kriegen kanns! Dementsprechend müsst ihr keine 60 oder 80 Euro Eintrittsgeld latzen. Also einfach nur entspannt hingehen und genießen. Das Ganze ohne sorgenvollen Blick in den Geldbeutel. Das ist das TUROCK OPEN AIR, denn der Eintritt bleibt erspart.

Mitten im Herzen des Ruhrgebiets, in der Innenstadt der Ruhrmetropole Essen, bekommt ihr zwei Tage gute und vor allem laute Musik geboten. Dieses Wochenende, also Freitag, dem 18. und Samstag dem 19. August erklimmen zahlreiche Bands die Bühne auf dem Viehofer Platz. Das Beste daran: der ganze Spaß kostet euch keinen Taler (da bleibt dann auch nach einer langen und teuren Festivalsaison noch der ein oder andere Silberling für ein Bier über :-D).

Der Veranstalter und Inhaber der Metaldisco TUROCK setzt auch in diesem Jahr wieder auf ein namenhaftes Line-Up. Dieses Mal geben sich an beiden Tagen 15 Bands das Mikro in die Hand. Am Freitagabend werden JAYA THE CAT, SENG FU, RESIST THE OCEAN, THE O’REILLYS, TOXPACK, IGNITE und LIFE OF AGONY auftreten. Der Samstag hat es ebenfalls in sich. TOMBSTONE, SAVAGE MESSIAH, THE LURKING FEAR, OBSCURITY, EXUMER, CROWBAR, ORDEN OGAN, die wahrscheinlich auch dort ihr neues Album präsentieren werden, und SCARED REICH sind nur einige Tageshighlights. Der Einlass wird euch jeweils immer eine Stunde vor Beginn des ersten Gigs gewährt.

Für alle, die sich mal wieder wie Fanboys und Fangirls fühlen wollen, gibts natürlich auch noch einige Autogrammstunden. Dort können Kutten, Platten und alles was ihr sonst noch so habt, von TOXPACK, IGNITE, CROWBAR, ORDEN OGAN und SCARED REICH bekritzeln lassen. Ein Schwätzchen halten und Bierchen zusammen schlürfen inklusive.

Tja, und was kann man bei so einer Veranstaltung mitten in der Innenstadt sonst noch so machen? Im Prinzip eine ganze Menge. Im Festivalmarkt werden Biergarten, Fressbunden und Merch aufgebaut. Ach ja, Kaltgetränke und viele schöne Menschen gibbet auch noch!

Zusammenfassung
Event
Turock Open Air
Ort
Viehofer Platz, Essen,
Startet
18. August 2017
Endet
19. August 2017
Preis

Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
Vorheriger Beitrag

Sons Of Motörhead Teil 1: TANK

Nächster Beitrag

Alles in den Mixer - KOLARI

2 Kommentare

  1. TheRedTower
    18. August 2017 bei 11:53 — Antworten

    Klugschiss: Die heißen doch Sacred Reich und nicht Scared Reich? 😀 😉

    • Renè
      18. August 2017 bei 19:35 — Antworten

      Du hast doch gar keine Ahnung! 😛 Natürlich hast du Recht, danke für den Hinweis. SCARED REICH … ziemlich cool eigentlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.