Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #12

SILENCE MUSICFRIDAY #12

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über den oder anderen Hit, den ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Teil 12!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify.

JULES FREITAG

Am 26. Februar erscheint mit “Timeless” die neue EP von OF MICE AND MEN. Als Vorgeschmack wurde dazu vergangene Woche ein Song präsentiert. Dieser nennt sich “Obsolete” und kann hier belauscht werden:

MERLINS FREITAG

Eine Woche noch, dann ist es so weit: Am 29. Januar veröffentlichen HARAKIRI FOR THE SKY ihr neues Album “Maere”. Bereits gestern haben die Österreicher einen weiteren, 11 Minuten starken Song daraus präsentiert, der den Titel “I’m All About The Dusk” trägt:

OIMELS FREITAG

(Deutsch)Punk is not dead! Und das zeigen die emsigen Herrschaften von ZSK mal wieder ganz deutlich! Die Band um Sänger Joshi hat nicht nur eine klare Meinung zu vielen Themen, sondern jetzt auch ihr sechstes Studioalbum draußen! “Ende der Welt” heißt das neue Werk und ist diese Woche erschienen! Einen Vorgeschmack dazu gab es bereits Ende Januar, hier noch einmal zum reinschauen:

Auch heftiges kommt aus Südosteuropa auf uns zu! Die ungarischen Metaller von EKTOMORF werfen heute ihr neues Album “Reborn” auf den Markt! Wie das klingt, könnt ihr euch im neuen Video zu “Smashing The Past” schonmal anschauen – Spoiler: Knallt gut!

Und ein weiterer Knaller kommt heute: Die Wikinger von WARDRUNA bringen ihr neues Werk “Kvitravn” raus! Das Ganze dürfte wieder ein Fest für Freunde altertümlicher, nordischer Klänge sein. Das mittlerweile fünfte Album der Norweger wird mit Spannung erwartet – die letzte Single “Skugge” samt Video findet ihr hier:

Auch die Altmetaller von SAXON machen Neugier auf das kommende Album und hauen das Video zu “Speed King” raus. Das kräftige Getöse findet ihr hier:

Die wundervollen GEWOHNHEITSTRINKER haben heute ihr angekündigtes Mini-Album “74000” rausgebracht, das ab sofort erhältlich ist! Bandüblich fallen Ankündigungen dazu vorsichtig formuliert spartanisch aus, daher hier der heiße Tipp! Das Video zum sehr typischen Titeltrack findet ihr hier:

DEINE LAKEIEN lassen sich wieder ein wenig mehr in ihr neues Album schauen – denn heute erscheint das neue Video zu “The Walk” und verkürzt die Zeit bis zum kommenden Doppelalbum!

Und auch in Holland war man fleißig – die Death-Metal-Schrammler von ASPHYX geben morgen ebenfalls ihr neuestes Werk frei, das den klangvollen Namen “Necroceros” trägt. Dazu gibt es einen Trailer von der Bonus-DVD “30 Years Death Doom Domination”, den ihr hier findet:

DANIELS FREITAG

Da haben die ARCHITECTS einfach mal so zwischendurch eine weitere Single ihres kommenden Albums “For Those That Wish To Exist” rausgehauen. “Dead Butterflies” heißt die Nummer und hat mich zugegebenermaßen eiskalt erwischt. Auch hier wird die Weiterentwicklung der Band mehr als deutlich, und das verdammt beeindruckend! Die Intstrumentierung, gepaart mit der Stimmung des Songs ist der Knaller. Bin sehr gespannt auf das Album, welches am 26. Februar erscheint. Für das Video wurde Material vom Online-Konzert aus der Royal Albert Hall, London verwendet: 

“Distance Calls” lautet der Name der kommenden EP von TRAVELLER. Release ist der 12. März. Als Anreger gibt es hier die neue Single “On Running Ground”, welche mit sehr schönen Harmonien und einem emotionalen Intro begeistern kann: 

Happy Release Day an STRAIGHT SHOT HOME! Das neue, bzw. erste Album “In-Retrospect” feiert heute Schlüpftag! Passend dazu gibt’s hier die ebenso frische Single “Introspective”. Ich kann das eigentlich kaum in Worte fassen, lasst den Song einfach mal wirken: 

Zwar schon ein paar Tage älter (hab’s erst kürzlich entdeckt), aber definitiv noch erwähnenswert: die aktuelle Single von BRAND OF SACRIFICE. Für meine Begriffe ist diese Band der nächste große Wurf im Bereich Deathcore. Mich soll der genretypische Teufel holen, wenn sie es mit “Lifeblood” nicht weit bringen werden!

RAPHAELS (australischer) FREITAG

DARKLORE machen mit dem neuen Video “The Empire Has Fallen” Lust auf ihr Album “The Evil Of Man”, das nächste Woche erscheint. Die Band präsentiert sich mit symphonischem, melodischen und schwarz angehauchtem Death Metal. Da könnte man fast vermuten, DARKLORE kämen aus Nordeuropa. Tun sie aber gar nicht. Die Band ist nämlich im australischen Brisbane beheimatet.

Und gleich nochmal Brisbane. TORIZON legen eine dynamisch nach vorne galoppierende Alternative Rock Nummer aufs Parkett. Sängerin Mish Sharma eröffnet den Track “Burning Away” mit einer klaren Ansage an all die Frustration, die sich im Kalenderjahr 2020 angestaut hat: “We could do so much better without you!”.

Brisbane, die Dritte. Dieses Mal gibt es imposanten Prog Metal auf die Ohren. THE STRANGER überzeugen in “Eleventh Hour” mit mitreißenden Synthie Leads und melodischen Alternative Metal Passagen. Mit dem Song leiten THE STRANGER die Promophase für ihr bald erscheinendes Album “Kaleidoscope” ein.

Und zum Abschluss der australischen Woche gibt’s noch Musik aus Brisb… äh, Melbourne. KATANA CARTEL bedienen uns mit einer farbenfrohen Hymne aus Heavy Metal, Hard Rock und Prog. Der Song ist eine wahre Granate, die hoffen lässt, dass das langersehnte zweite Album bald erscheint.

Und damit schließen wir Kapitel Nummer 12. Das war ja mal wieder eine bunte Mischung! War was für euch dabei? 


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

ANNISOKAY - die tongewordene Morgenröte

nächster Artikel

ELIZABETH THE LAST im Interview - Musik als Film

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.