Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #56

SILENCE MUSICFRIDAY #56

1
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über das ein oder andere Bonbon, das ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Ausgabe 56!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify.

RAPHAELS FREITAG

Beim Berliner Label Tomatenplatten erscheint heute das neue Album “Group Therapy Product” von TICS. Auf dem Album wird eine abwechslungsreiche, erfrischende, und großartige Mischung aus Funk, Disco, Jazz, Prog, und mehr geboten. Dazu kommt ein großartiges Aufgebot an bekannten Gästen wie beispielsweise Christof Kather von JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE, der beim Song “Les Meuves” mitwirkt. In diesem Sinne heiße ich euch herzlich willkommen zu meinem Freitag!

Vom farbenfrohen Funk gehen wir direkt über zu tiefdüsterem Death und Doom Metal. DEPRESSED MODE aus Pori in Finnland haben gestern mit dem Lyric Video zum Song “Endless November” die Promophase zu ihrem kommenden Album “Decade of Silence” eingeleitet. Der dritte Langspieler der finnischen Doom Band wird am 06. Mai 2022 bei Inverse Records erscheinen.

ARÐ aus Northumbria erzählen in ihrem neuen Lied “Burden Foretold” die Geschichte des Eremiten Cuthbert, der im siebten Jahrhundert für seine prophetischen Visionen bekannt war. “Burden Foretold” ist der erste Track vom neuen ARÐ Album “Take up my Bones”, welches im Februar bei Prophecy Productions erscheint. Im Klangbild vermengen sich Doom und Folk Metal zu einem gänsehautbereitenden Cocktail, der nicht nur Fans von PRIMORDIAL schmecken wird.

And now, something completely different. BECK BLACK aus dem sonnigen Kalifornien hat heute ein Video zu ihrem Song “Dirty Lil Angel” aufgenommen. Das Bildmaterial ist am 18. Juni beim Soundcheck zu BECK BLACKs erster Post-Lockdown Show im Boardner’s in Hollywood entstanden. Knackiger Grunge regt hier zum Tanzen an, während die psychedelischen Hintergrundsounds in eine angenehme Trance versetzen.

Und zum Abschluss habe ich noch etwas Heay Blues Rock mit Stoner Rock-Einschlag aus Spanien für euch. Das Proberaumvideo zur Single “Annual” von SANTO ROSTRO ist am Mittwoch erschienen und versorgt uns mit einer mächtigen Planierraupe aus dynamischen und gemächlichen Klängen. Der Song ist auf der Compilation “Grados.Minutos.Segundos.” des spanischen Labels Spinda Records vertreten. Der Sampler erscheint am 01. Januar und kann hier vorbestellt werden.

DANIELS FREITAG

Natürlich muss es bei mir heute mit der besten Band der Welt beginnen. Mit dem Song “Kraft” haben DIE ÄRZTE (aus Berlin!) eine weitere Single aus dem aktuellen Album “Dunkel” veröffentlicht. Das passiert natürlich nicht einfach so, sondern wie immer mit Musikvideo. Und dieses hat es wiedermal in sich! Nach der ganzen Aufregung brauch ich jetzt erstmal ne Rodarin… (es gibt mit “Schritte” übrigens wieder ne herrliche B-Seite auf der Single!)

Weiter geht’s mit einem besonderen Albumrelease. Jared Dines, der wohl bekannteste Core-Youtuber, wenn man das so sagen kann, hat mit Howard Jones (LIGHT THE TORCH / ehem.- KILLSWITCH ENGAGE) vor einiger Zeit das Projekt SION in’s Leben gerufen. Die ersten Singles “The Blade” und “More Than Just Myself” waren schon heftige Bretter und seit heute gibt es den ersten Langspieler, welcher einfach nur selbstbetitelt ist. Da kann ich nur sagen: Happy Release Day! 

Ebenfalls um ein neues/neben Projekt geht es im nächsten Song. BORN THROUGH FIRE ist nämlich ein Solches von AS I LAY DYING – Mastermind Tim Lambesis. Mit der ersten Single vor 2 Wochen “Bone By Bone” war ich schon ziemlich gespannt, wie es mit dem Projekt weitergeht. Heute ist nun schon Single Nummer 2 erschienen, die sich “Blood Fire Pain” nennt und nochmal eine Schippe drauflegt. Mir gefällt’s gar sehr! 

Frohe Kunde für Fans von THE LAST TEN SECONDS OF LIFE. Im Januar erscheint ein neues Album, das den Titel des Bandnamens trägt. Aus diesem wurde nun eine neue Single released, die Deathcore/Downtempo Freunde begeistern sollte. “Invictus Unto Fire” macht ordentlich Laune und Appetit auf das Album! Gerade das Ende des Songs erzeugt eine herrlich-beklemmende Stimmung. 

SVENS FREITAG

LORDI haben anscheinend ihre eigene Art, Weihnachten zu feiern. Und die ist etwas blutig. Im Video zu “Merry Blah blah blah” kriegen wir ein paar Dinge zu sehen, die direkt aus dem einen oder anderen Horrorfilm stammen könnten und vielleicht auch stammen. Also freut euch auf Lebkuchenmänner, Tannenbäume und einen ziemlich fiesen Santa Claus. Übrigens hat das Video aus Gründen eine Altersbeschränkung. Wer neugierig ist, muss das gute Stück also anschauen, während er/sie auf Youtube angemeldet ist.

Bleiben wir doch bei Weihnachten, denn der SABATON-Gitarrist Tommy Johansson hat mit seiner Band MAJESTICA, bei der er der Sänger ist, den Song “This Christmas veröffentlicht. Dies ist einer von zwei neuen Songs fürs Album “A Christmas Carol Extended Edition”, welches bereits letztes Jahr veröffentlicht wurde und nun neu aufgelegt wird. Erzählt wird hier die Geschichte um Ebenezer Scrooge. Meine Lieblingsweihnachtsstory.

Und zumindest besinnlich geht es auch bei VERSENGOLD zu. Diese veröffentlichen heute das Video zur vierten Single Auskopplung “Windsbraut. Eine Ballade, die wir wahrscheinlich in Zukunft auch auf den Mottotouren der „Nacht der Balladen“ genießen können.

Und auch diese Woche begeistern uns SABATON und APOCALYPTICA mit einem Live Video vom gemeinsamen Auftritt in Prag 2020, den man als BluRay kaufen kann. Gerade für Leute wie mich interessant, die auf der Tour dabei waren. Begeben wir uns also gemeinsam auf die “Fields of Verdun.

Eric “331EROCK Calderone hat sich zum Start der Serie Cowboy Beebop deren Anime-Theme vorgeknöpft und in eine Metal-lastige Version verpackt.

CORVUS CORAX schicken uns mit ihrem Song “Sverker vom “Era Metallum”-Album in den hohen Norden. Erzählt wird die Geschichte vom schwedischen König Sverker I., der Kontakt zum dänischen König aufnahm, um einen blutigen Krieg zu verhindern. Das Video ist dabei recht düster gehalten und wechselt zwischen Performance und Story. Ein geiler Track! Unterstützung an der Gitarre haben die Spielleute von SAMI YLI-SIRNIÖ.

 

AVATAR kredenzen uns mit Construction of Souls” ein neues Lyric-Video. Und was soll ich sagen: Die Bilder im Video sind im typischen AVATAR-Stil und der Song ist ein richtiges Brett! Ich freue mich aufs neue Album.

KEOPS sind eine kroatische Metalband, die gerade einen Vertrag über 4 Alben beim MONO INC Label NoCut unterschrieben haben. Damit sind sie dort die erste “richtige” Metalband und sorgen für etwas Abwechslung. Ihr erstes Album auf dem Label wird den Namen “Road to Perdition” tragen und die erste Single heißt “Unconscious Mind. Ich bin aufs Album gespannt, das im März 2022 erscheinen wird. Für mich auf jeden Fall die Überraschung meiner Woche.

Zum Schluss noch zwei Bands aus der Gothic-Ecke. Zum einen haben wir da noch ASP mit dem Song “Echo. Denn heute kommt “Endlich” das neue Album raus (Achtung, Wortspiel!). Ich bin sehr gespannt auf das Album. Videopremiere ist um 18:00 Uhr.

Eine Stunde später hauen LACRIMOSA das Video zur ersten Single “Raubtier vom angekündigten Album “Leidenschaft” raus. Hier bin ich sehr auf den Song gespannt. Lacrimosa sind für mich immer wie ein Glücksspiel, man weiß nie was man bekommt.

Das wars wieder von uns für diese Woche. Wir wünschen ein schönes Wochenende, habt Euch lieb und bleibt gesund!


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #55

nächster Artikel

SILENCE MUSICFRIDAY #57

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.