Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #27

SILENCE MUSICFRIDAY #27

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über die ein oder andere Granate, die ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Ausgabe 27!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify.

MERLINS FREITAG

Es ist zwar noch ein Weilchen hin, bis sein neues Album “Beautiful Ghosts” erscheint (als Releasedate ist der 13. August angesetzt). UNREQVITED liefert uns diese Woche mit “Autumn & Everley” aber bereits einen Vorgeschmack, der definitiv Lust auf mehr macht:

Die Hamburger von TOTENWACHE haben pünktlich zum 1. Mai eine Hommage an ihre Heimatstadt veröffentlicht. Da bleibt mir auch gar nicht mehr zu sagen als: “Schenk ein das Ding”!

MICHS FREITAG

Bei neuen PROPHECY-Releases weiß man im Voraus nie so genau, was einen erwartet. Von gnadenlosem Black Metal über Prog-Experimente bis hin zu träumerischer Balladenszenerie kann alles enthalten sein. Und gerade LANTLOS geben dieses breitegefächerte Schema in ihrem eigenen musikalischen Mikrokosmos noch mal wieder. Was dabei rauskommt, wenn eine solche Band nach 7 Jahren ihr Schweigen bricht, hört ihr hier:

RAPHAELS FREITAG

Es ist Bandcamp Freitag! Der beste Tag des Monats, um Musik zu kaufen und die Künstler:innen zu unterstützen! Mein erster Tipp ist das heute erscheinende Album “A Moment of Weakness” der Moskauer Psychedelic Rock Band GREY MOUSE. Seit den frühen 90er Jahren steht die Truppe um Alexey Chunkhin für melancholischen und außergewöhnlichen Sound. Die neue Scheibe erscheint bei [addicted label] / No Name Recordz und verbindet Psychedelic Rock, Alt Country, Stoner Rock und die düstere Romantik des Soviet Rock à la кино.

Ebenfalls heute erschienen ist das neue Album “Magharia” von BRETUS aus Catanzaro. Die italienische Band nennt ihren Stil Horror Doom und kann Fans von SAINT VITUS, BLITZKID, und THE VISION BLEAK gleichermaßen begeistern. Geboten werden neun gruselige Geschichten auf Kassette, Schallplatte oder CD.

BOOK OF WYRMS starten heute ins okkulte neue Zeitalter. Tonnenschwerer Space Rock mit massivem Fuzz und behäbiger Doom Metal Dynamik sorgt für halluzinogene und schwarzmagische Weltuntergangsstimmung – im Weltall! Das Quartett um Sarah Moore Lindsey wird nicht nur Fans von HAWKWIND in seinen Bann ziehen. Von der Platte, die ab heute über Desert Records vertrieben wird, sind sogar noch ein paar heiß begehrte Testpressungen erhältlich!

Wenn ihr euren Post Rock und Post Hardcore am liebsten tiefschwarz mögt, solltet ihr mal bei PIEDRA reinhören. Die Band aus Spanien veröffentlicht heute via The Braves Records ihre neue CD “Horizonte de Sucesos”, auf welcher sie eiskalte Atmosphäre mit brachialem Noise und emotionaler Harmonie verbindet.

Oder wie wäre es mit ein bisschen D-Beat? 偏執症者 (PARANOID) aus Schweden haben erst vor eine Dreivierteljahr ihr Album “Out Raising Hell” veröffentlicht und schieße heute direkt das neue Werk “Cursed” hinterher. Der kompromisslose und alles zerstörende Sound sorgt bei Kenner:innen der Band vielleicht nicht unbedingt für Überraschungen, aber auch definitiv nicht für Enttäuschung.

Und noch ein Knaller Album, das heute erscheint: “Initiation” von SUMO CYCO wurde in vergangenen Freitagen ja bereits einige Male angekündigt. Heute ist es soweit! Das dritte Album der Band aus Toronto um Sängerin Skye wird bei Napalm Records veröffentlicht. Irgendwo zwischen Hardcore Punk, Alternative Metal, diversen Crossover-Subgenres, und dem Sound von SKINDREAD lässt sich diese Abrissbirne grob einordnen.

Zu guter Vorletzt haben wir kein neues Album Release; dafür aber alte Bekannte. TÅSEN TEA PARTY aus Norwegen gehören inzwischen zum Musikfreitag wie das pochierte Ei zu Shakshuka. Unermüdlich produziert die Band Song um Song, und lässt die goldene Ära von New Wave und Post Punk in neuem Schwarzlicht erleuchten.

Ende Mai erscheint beim Berliner Label Noisolution das neue Album “Prinzessin Teddymett” von TSCHAIKA 21/16. Wer beim Vorgänger “Tante Crystal uff Crack am Reck” schon dachte, die drei wären komplett bekloppt, darf sich nun überzeugen, dass hier noch schippenweise was draufgelegt werden kann. Das Video zeigt, wie die Band innerhalb von vier Minuten und zusammen mit der namensgebenden Bärin ein Snippet des Albums spielt. Und das Beste kommt ja noch! Diesen Sonntag, den 09. Mai 2021 wird unter diesem Link der Vorverkauf der limitierten Club 100 Edition des Albums freigeschaltet. Enthalten sind eine 180g coloured Vinyl, Poster, handsignierte Fotos, Sticker und eine CD mit Bonus Tracks.

DANIELS FREITAG

Wer gestern mein Interview gelesen hat, wird es schon wissen: AKUMA SIX haben ihre dritte Single “Katana” veröffentlicht! Was man hier geboten bekommt, strotzt wieder nur so vor Frische und Abwechslung. Außerdem kann der Song mit Guest Vocals von Tobias von den NOVELISTS (FR) aufwarten. Ganz hohes Suchtpotential! 

TO THE GRAVE behalten ihren Kurs des absoluten Fleißes bei und präsentieren eine weitere Single ihres aktuellen Albums “Epilogue”. Mit einem Lyric Video versorgt wurde diesmal “Recoil In Horror”. Der Titel macht seinem Namen alle Ehre, so seien zart besaitete Gemüter lieber vor den Bildern gewarnt. 

Schonmal was von Nerd Metal gehört? Nein? Ich auch nicht. Umso spannender ist das folgende Projekt, besonders, wenn man selbst etwas mit Games am Hut hat (mich eingeschlossen). Die Band HORIZIS hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Zockern unter den Metalfans den passenden Soundtrack zu liefern. So dreht sich “Knightfall” um das allseits beliebte (bei mir übrigens nicht) Dark Souls, passendes Video inklusive. Legt doch mal ne Sekunde den Controller weg, und lauscht mal rein.

Am 4. Juni erscheint endlich das neue Album “Nowhere Generation” von RISE AGAINST. Einen weiteren Appetizer servieren sie uns mit “The Numbers”. Alles wie gewohnt, und das meine ich durchaus positiv! Bei der Truppe kann man als Hörer eigentlich nie was verkehrt machen. 

Ich hab kürzlich eine Ausnahmeband entdeckt. Anders, Frontmann von IN FLAMES hatte diese bei Insta beworben. VOLA lassen sich nur ganz schwer irgendwo einordnen. Dafür spielen sie einfach mit zu vielen Einflüssen. Umso packender ist wieder der neue Track “These Black Claws”, ganz dringende Empfehlung

Happy Release Day an DARKO US! Endlich ist das erste Album des Projekts erhältlich! Betitelt ist es schlicht “Darko” und stellvertretend an dieser Stelle mal folgende Nummer, da sie einfach mal ‘nen coolen Namen hat und die obendrein mit Courtney von SPIRITBOX und Johnny von KINGDOM OF GIANTS überzeugen kann: 

LIGHT THE TORCH, das Projekt um Goldkehlchen Howard Jones ist mit neuer Single am Start. “More Than Dreaming” sollte Fans definitiv wieder frohlocken lassen. Es gibt so Menschen, die werden einfach nicht älter. Am 25. Juni erscheint dann auch das zugehörige Album “You Will Be The Death Of Me”. 

Und zu guter Letzt noch eine meiner liebsten Metalcore Bands, leider nach wie vor ziemlich unter dem Radar. IF I WERE YOU haben eine neue Single im Gepäck! Und als ob die Vocals nicht sowieso schon geil wären, hat man sich auch noch Rory von DAYSEEKER als Gast geholt. Was soll da noch schiefgehen?! 

SIMONS FREITAG

Voller (Vor-)Freude auf das am 25. Juni erscheinde Album “De Doorn” (der Dorn) von AMENRA konnte ich seit Anfang der Woche zumindest ein kleines Kuchenstück davon probieren. Mit “de evenmens” (der Mitmensch) haben die Belgier via bandcamp schonmal eins von 5 Stücken des Albums veröffentlicht. Der gewohnt düster erdrückend wirkende Sound und die zugehörigen Lyrics werden hier erstmals teilweise von klarem und Sprechgesang begleitet und zwischendurch von den bekannt bitteren Schreien Colin v. Eeckhouts durchbrochen. Erdrückende Gitarrenwände und besinnliche, ruhige Passagen wechseln sich im achtminütigen Songverlauf angenehm ab. Bei 5:22 des Songs hatte ich so einen Gänsehaut erregenden Moment, wie ich ihn bislang nicht von AMENRA gewohnt war. Eine sehr gelungene Variation, die mich sehr aufgeregt der Veröffentlichung des Albums entgegenblicken lässt. Bis dahin werde ich mir wohl das Video des Songs und die Lyrics, welche wie immer viel gewollten individuellen Interpretationsspielraum zulassen, widmen.

OIMELS FREITAG

So, dieses Mal kommt ein Newcomer zuerst. Mir sind durch glückliche Umstände die Jungs von NO GUIDANCE untergekommen, die mit einem echt frischen Sound einen Weg in richtung modernen Skatepunk einschlagen. Seit heute ist das Album bestellbar und das neue Video “How To Pronounce Metrocity” ist online, wobei es mir persönlich dieses Lied hier echt angetan hat:

Wie letzte Woche angekündigt lief ein ominöser Countdown auf der Facebookseite von EGOTRONIC – und siehe da, es kam wie erwartet: ein neues Album wurde angekündigt und eine neue Single kam frisch heraus. “Nadel Verpflichtend” heißt das gute Stück und geht ausnahmsweise nicht (nur) ums ballern, sondern auch um die gute Impfdosis 😉 riskiert mal einen Blick:

Und auch bei FAHNENFLUCHT geht es vorwärts – mit “Bewegung” erscheint heute eine weitere Single im gewohnt rotzigen Punkstil! Ich freu mich schon auf das kommende Album!

Damit sind wir diese Woche wieder am Ende angekommen. Bei so einer bunten Mischung war doch bestimmt was für euch dabei, oder? Schönes Wochenende euch allen!


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

AKUMA SIX - im Interview zur neuen Single

nächster Artikel

Wochenendtipp: Nackenbruchspektakel - DAY OF DOOM Livestream

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.