Startseite»Lifestyle»Kolumnen»SILENCE MUSICFRIDAY #43

SILENCE MUSICFRIDAY #43

0
Geteilt
Folge uns auf Pinterest Google+

Herzlich willkommen zum Wochenendeinklang hier beim Magazin eures Vertrauens. Beim Musicfriday geben wir euch an besagtem Wochentag einen kleinen Überblick über die erschienen Singles, Musikvideos oder Alben, die unsere Autoren bewegen. So soll es hier nicht darum gehen, ALLES zu präsentieren, was so in der Metalwelt und knapp daneben veröffentlicht wurde, auch wird sicher nicht jede Woche für jeden etwas dabei sein, aber vielleicht stolpert ihr durch unsere Redaktion ja über das ein oder andere Highlight, das ihr sonst nicht entdeckt hättet? Viel Spaß bei Ausgabe 43!

Alle Songs des Musicfridays findet ihr auch in der zugehörigen Playlist bei Spotify.

DANIELS FREITAG

Beginnen wir den heutigen Freitag mit OVERSENSE. Als dritten Vorboten zum kommenden Album gibt es die neue Single “Love”. Das Ganze wurde mit einem starken Musikvideo versehen und stellt ein Prequel zum Song “Mr. Mackie’s Chase For Love” vom ersten Album “The Storyteller” aus dem Jahr 2017 dar. Bis zum Nachfolger “Egomania” müsst ihr euch noch bis zum 17.9. gedulden, was ich allerdings davon halte, könnt ihr in Kürze an entsprechender Stelle lesen. 

Weiter geht’s mit SHADOW OF INTENT. Nach einem Brett von eigenem Song kürzlich (“Intensified Genocide”), gibt es heute spontan ein Cover. Die Band hat sich den LAMB OF GOD Klassiker “Laid To Rest” vorgenommen und ihm eine wunderbar eigene Note verpasst. 

Und nun wieder zurück nach Deutschland. Diesmal sogar in deutscher Sprache. DROWN IN MALICE präsentieren mit “20XX” einen in vielerlei Hinsicht kritischen Song, dessen Video ebenfalls eine deutliche Sprache spricht. Solltet ihr euch dringend mal geben:

AVIANA haben in den letzten Tagen viel angesteasert, was ihren neuen Song “Rage” angeht. Das Teil ist nun draußen und das Hypen hat sich denk ich gelohnt. Heftige Nummer mit passendem Video! 

Erst jetzt entdeckt, habe ich noch was aus Japan. Die Band nennt sich PROMPTS, welche mit “Asphyxiate” ein übles Brett abliefern! Wer auf die harten Klänge von beispielsweise CRYSTAL LAKE steht, macht hier absolut nix verkehrt! Auch weil eben deren Sänger Ryo im Song mit von der Partie ist. Behalt ich definitiv im Auge!

Wir bleiben im Land der aufgehenden Sonne. PALEDUSK zelebrieren in ihrem neuen Video zu “Black Ice” einfach gesagt das Leben. Der Song bietet wieder eine bunte Mischung (im wahrsten Sinne!) an allerlei Sounds und Farben: 

RAPHAELS FREITAG

Hurra, endlich wieder Freitag! Und da beginne ich gleich mit dem Release, auf das ich mich ganz besonders freue. Wer A sagt, muss auch K und J sagen. “Die Jungs von AKJ” ist das dritte Album von AKNE KID JOE aus dem sonnigen Nürnberg. Mit ihrem Debüt “Karate Kid Joe” hat die Band einen wahren Senkrechtstart hingelegt und spätestens mit “Die große Palmöllüge” ihre Position im neuen deutschen Punk Rock etabliert. Album Nummer 3 geht heute via Tante Guerilla über die Ladentische und jetzt wird ordentlich abgerechnet.

Deutlich langsamer und melancholischer geht es heute bei unseren Freitags-Stammgästen von TÅSEN TEA PARTY zur Sache. Die neue Single “Another War To Claim” liegt schwer im Magen wie überwältigender Liebeskummer und besticht durch eine der kältesten Klanglandschaften, die die Post Punk Band aus Olso bisher präsentiert hat.

Lee (EGOTHERAPIE) beschert uns diese Woche den kraftvollen Hardcore / Metalcore Knaller “Casualties”. Der Nürnberger Künstler beweist damit nicht nur ein weiteres Mal seine musikalische Vielfältigkeit. Er macht außerdem auf Hilfsorganisationen aufmerksam, die zur Zeit alles geben, um unschuldige Menschen in Kriegsgebieten zu beschützen und ihnen zu helfen. Die Botschaft des Songs ist eindeutig: #fckwar

In zwei Wochen veröffentlichen 10 000 RUSSOS aus Portugal ihr fünftes Album “Superinteria” bei Fuzz Club Club Records. Das Lied “Station Europa” kann seit gestern schon angehört werden, und wenn euch der psychedelisch-experimentelle Krautrock gefällt, könnt ihr “Superinertia” als Schallplatte, Kassette oder CD hier vorbestellen.

Und wo wir gerade bei Krautrock sind: Auch VIBRAVOID haben mit “Zeitgeist Generator” eine neue Veröffentlichung angekündigt. Der Vorverkauf beginnt im September bei Stoned Karma, und das vorliegende Video macht den Anschein, dass es sich dabei um ein neues Remix Album handeln könnte.

Mit “Reflections Of The Dead” führen uns A PALE HORSE NAMED DEATH unfassbar nah an die unsichtbare Grenze zwischen Leben und Tod, zwischen Bewusstsein und Übernatürlichem heran. Mit schwerem Doom Metal, der stellenweise an die Werke des diese Woche verstorbenen Eric Wagner erinnert, bewirbt die Band ihr Album “Infernum in Terra”, welches am 24. September bei Long Branch Records erscheint.

Bis HEADLESS NAMELESS aus Ottawa, Ontario ihr Debütalbum “Ominus Spiritus” via Artoffact Records herausbringen, müssen wir uns noch etwas gedulden. Der Marathon bis zum 05. November wurde aber heute mit der Vorab-Single “Ash Palace” versüßt. Hier treffen Post Punk, Dark Wave und Gothic Rock aufeinander und erzeugen eine dunkelbunte Psychedelik.

Ein weiteres düsteres Release aus Kanada ist “Persona” von MARIE DAVIDSON und L’ŒIL NU. Die Gruppe aus Montréal, Québec beschert uns mit der neuen Single einen vielfältigen und äußerst berauschenden Mix aus Shoegaze, Noise, und Indie Pop. Der artistische Klang ist leicht zugänglich und gleichzeitig verworren.

Bei BRIQUEVILLE aus dem belgischen Temse geht es für gewohnt mysteriös und unheimlich zur Sache. Bild und Ton zu “Akte XII” machen da keine Ausnahme. Das Stück stammt vom Ende 2020 auf Pelagic Records erschienenen Album “Quelle” und präsentiert den mächtigen Post Metal von BRIQUEVILLE.

Auch im Symphonic Metal gibt es eine nennenswerte Ankündigung am heutigen Freitag. AD INFINITUM kündigen mit “Unstoppable” ihr nächstes Album “Chapter II – Legacy” an. Und hier wird direkt ein komplettes Feuerwerk mit musikalischer Spannweite von orchestralem Anmut bis hin zu massivem Metal geboten.

Und zum Abschluss noch eine gekonnte Mischung aus Death Metal, Thrash Metal, und Blaspehmie. SEEDS OF PERDITION veröffentlichen in zwei Wochen ihr Album “Suffering of the Dead” beim Label Horror Pain Gore Death. Wenn ihr den Sound von IMMOLATION oder SUFFUCATION liebt, wird auch diese Band eure Ohren verwöhnen.

OIMELS FREITAG

Asche auf mein Haupt, da hab ich doch als passionierter Hobbyrebell glatt vergessen euch den neuesten musikalischen Stern am Punk Himmel vorzustellen! Denn FAHNENFLUCHT und 100 KILO HERZ haben zusammen eine Split-EP aufgenommen! Bisher gab es schon den ersten Track “Scheren Fressen”, und seit heute gibt es den zweiten Titel “Träume”! Absolut großartig gemacht – macht euch unbedingt ein eigenes Bild:

Mit geballter Frauenpower haben heute JINJER Premiere von ihrem neuen Album “Wallflowers”! Es ist bereits das fünfte Studioalbum seit 2014, das die fleißigen Ukrainer um Frontfrau Tatiana Shmailyuk auf den Markt bringen! Die gleichnamige Single in ungewohnt ruhigen Tönen gibt es hier:

DANKO JONES haben heute ebenfalls Release Day – das bereits 14. Album der Kanadier hört auf den Namen “Power Trio”. Die sympathischen Jungs tauchten hierzulande zuletzt als Support von VOLBEAT auf. Hier könnt ihr euch selbst (ab 15 Uhr) einen Eindruck des neuen Werkes verschaffen:

Oh, und noch ein Nachtrag, auch wenn es schon etwas älter ist: der äußerst talentierte Dave Grohl hat mal wieder etwas Neues gewagt und die Fans überrascht! Die FOO FIGHTERS haben unter dem Synonym DEE GEES das Album “Hail Satin” auf den Markt gebracht, das zur Hälfte aus Coverversionen der BEE GEES besteht. Und diese sind Ohrwurm-garantiert genial umgesetzt! Hört hier unbedingt mal rein:

SASKIAS FREITAG

Was für eine Woche für Pop-Punk Fans! Den Anfang vieler neuer, spannender Releases machen STATE CHAMPS mit ihrer neuen Single “Just Sound”. Außerdem beweisen die Jungs aus Albany, NY mit ihrem neuen Musikvideo, dass Bob Ross sowas von Punk Rock ist. Definitiv mein persönliches Highlight dieser Woche!

Auch REAL FRIENDS sind nach ihrem kürzlichen Comeback fleißig! “Teeth” heißt der neue, emotionsgeladene Song der Band. Die ruhige Melodie von “Teeth” untermalt die ersten Lyrics in gewohnter REAL FRIENDS Manier. Wer es also ernster und ruhiger mag, ist hier genau richtig.

Diese Woche feiern wir gemeinsam mit BETWEEN YOU & ME die Rückkehr des Vokuhilas! Auch wenn “Deadbeat” sicher keine Hymne an den nicht totzukriegenden 80er Jahre Trend ist, konnte ich mir diesen Kommentar auf Grund des Videos nicht verkneifen. Feiern ist ein gutes Stichwort, denn “Deadbeat” macht wirklich Spaß!

Happy Release Day, WITH CONFIDENCE! Die Pop-Punker aus Sydney veröffentlichen diese Woche ihr Album “With Confidence”. Nachdem die vorangegangenen Releases bereits ein toller Vorgeschmack auf die LP waren, ist diese ab heute in voller Länge auf allen Streaming Plattformen verfügbar.

Wie ich bereits eingangs erwähnte, es ist eine ganz wunderbare Woche für Pop-Punk Fans. Daher noch einmal: Happy Release Day, GRAYSCALE! “Umbra” heißt die neuste Platte der Band aus Philadelphia und bringt frischen, alternativen Wind in das Genre. “Umbra” ist ebenfalls ab heute auf allen gängigen Streaming Plattformen verfügbar.

STEFFIS FREITAG

Eine Kleinigkeit hätte ich da noch: BE’LAKOR bringen bald ein neues Album raus und haben ihre Fans deshalb diese Woche mit der ersten Single beschenkt. Die sehr gehypte Melodeath-Gruppe aus Australien begeistert viele Fans seit der ersten Stunde. So richtig reinfühlen konnte ich mich zwar noch nicht, aber die Kommentare der BE’LAKOR-Fangemeinde unter dem Video sprechen Bände. Darum halte ich jetzt lieber die Füße still und überlasse die Bühne den Jungs aus Melbourne. Hier ist “Hidden Windows”:

Somit schließen wir Teil 43 unseres gemischten Wochen-Salats. Da war doch sicher irgendwo was dabei für euch, oder? In diesem Sinne: Schönes Wochenende!


Du liest diesen Beitrag, weil unsere Autoren lieben, was sie tun - wenn du ihre Arbeit liebst, kannst du uns, wie andere schon, unterstützen. Wie? Mit einem kleinen monatlichen Beitrag über silence-magazin@patreon Patreon
letzter Artikel

Eric Wagner (TROUBLE / THE SKULL) ist verstorben

nächster Artikel

OVERSENSE - egomanisch, praktisch, gut!

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.