Autorenarchiv

Luc

Luc

Kurz und knapp: Ich bin neben Silence auch als Schreiber fürs Legacy tätig, schreibe Fantasy-Romane und singe in der Extreme-Progressive-Metal-Band Mindpatrol. Das Informatik-Studium killt dann den Rest meiner Freizeit.

3 / 10 Punkte

NORÐ – Alpha Veröffentlichungsdatum: 03.03.2017 Dauer: 23 Min. Label: Inverse Records Stil: Unausgegorenes mit Prog-Ambitionen
5 / 10 Punkte

NOISE FOREST – Boiling Blood Veröffentlichungsdatum: 01.02.2017 Dauer: 19 Min. Label: / Stil: Feste-Druff-Metal
7 / 10 Punkte

WOUND – Engrained Veröffentlichungsdatum: 20.01.2017 Dauer: 47 Min. Label: FDA Rekotz Stil: energischer Todesblei mit Tiefe

Die Klassiker sind ein Verkaufsgarant, da müssen wir uns nichts vormachen. Neue Bands müssen mit der richtigen Werbung erst ins Rampenlicht gerückt werden, damit sich genug Alben absetzen und die Finanzen stimmen. Da ist es viel einfacher, auf bekannte Namen und vor …
5 / 10 Punkte

MALACODA – Ritualis Aeterna Veröffentlichungsdatum: 02.12.2016 Dauer: 25 Min. Label: / Stil: Power Metal für Keyboard-Fetischisten
8 / 10 Punkte

JUPITER HOLLOW – Odyssey Veröffentlichungsdatum: 13.01.2017 Dauer: 24 Min. Label: / Stil: Progressive Metal/Rock
5 / 10 Punkte

GRAVE DIGGER – Healed By Metal Veröffentlichungsdatum: 13.01.2017 Dauer: 36 Min. Label: Napalm Records Stil: Heavy Metal

Ob sie überhaupt zum Metal zählen, darüber sind sich die Jungs von KITSHICKERS selbst nicht sicher. Klar ist dagegen, dass die luxemburgische Formation mit fast 20 Jahren Aktivität zu den dienstältesten Vertretern der härteren Klänge im Ländchen zählt. Anlässlich des neuesten Streichs …

Das Metal-Genre kennt viele Legenden, ob lebendig oder bereits verstorben. Man muss nicht einmal Fan der jeweiligen Bands sein, um die besondere Stellung unserer Haupt-Ikonen respektieren zu können. Insbesondere in der zweiten Reihe tummeln sich so viele Gestalten, die von den jeweiligen …
4 / 10 Punkte

MANIVIA – Dawn Veröffentlichungsdatum: 13.12.2016 Dauer: 46 Min. Label: / Stil: Modern Metal Folgende Aussage kann auf zweierlei Arten verstanden werden: MANIVIA ist eine jener Bands, die man nicht richtig einordnen kann. Die positive Auslegung würde besagen, dass die fünf Berliner so …