Beiträge mit dem Tag

melodic hardcore

Cthulhus’ Cover – egal ob schrill, simpel, ausgefallen oder einfach nur abartig brutal – wir präsentieren unsere Auswahl der besten Cover-Inszenierungen aus Rock, Metal, Hardcore, Punk und allem was uns so über den Tisch geht. Wir heißen euch willkommen in einer Galerie …

Cthulhus’ Cover – egal ob schrill, simpel, ausgefallen oder einfach nur abartig brutal – wir präsentieren unsere Auswahl der besten Cover-Inszenierungen aus Rock, Metal, Hardcore, Punk und allem was uns so über den Tisch geht. Wir heißen euch willkommen in einer Galerie …
9 / 10 Punkte

BEING AS AN OCEAN – Waiting For Morning To Come Veröffentlichungsdatum: 08.09.2017 Dauer: ca. 50 min Label: Self-Released
7 / 10 Punkte

ALAZKA – Phoenix Veröffentlichungsdatum: 01.09.2017 Dauer: 41:12 Min. Label: Arising Empire Stil: Melodic Hardcore/Post-Hardcore ALAZKA wer? Falls ihr diesen Namen noch nie gehört habt: Früher hieß die Band BURNING DOWN ALASKA und wirbelte mit ihrem Debütalbum “Values & Virtues” 2015 einigen Staub …
5 / 10 Punkte

KOLARI – Fear/Focus Veröffentlichungsdatum: 18.08.2017 Länge: 42:47 Min. Label: Sportklub Rotter Damm / Indigo Stil: Melodic/Post Hardcore Selten erreichte ein derart interessantes Album unsere Redaktion. Das gilt jedenfalls für die Verpackung von “Fear / Focus”, die aus einem einteiligen Papierschuber besteht, der mithilfe eines …

Am 21. Juli geht sie los, die “Return of Evergreen Terrace”-Tour von, wie der Name vermuten lässt, EVERGREEN TERRACE! Ja, richtig gehört, auch wenn es in den letzten beiden Jahren nach dem genauen Gegenteil aussah. Grund dafür war der Austritt des Sängers …
9 / 10 Punkte

WHILE SHE SLEEPS – You Are We Veröffentlichungsdatum: 21.04.2017 Länge: 51:03 Min. Label: Search And Destroy Stil: Alternative, Metalcore, Riffs
5 / 10 Punkte

THE ROYAL – Seven Veröffentlichungsdatum: 31.03.2017 Länge: 50:06 Min. Label: Long Branch Records Stil: Melodic Metalcore, Melodic Hardcore

Hier bekommt ihr eure wöchentliche Dosis an Core-Alben mit Legenden-Status. Viele Vorurteile gegenüber dieser Musikrichtung konnten ja bereits schon ausgelöscht werden. Und genau deswegen gibt es jetzt auch diese Kolumne, denn ich kann sie schreiben und mich danach immer noch auf die …